Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Ibrahimović von Dinamo nicht zu stoppen

Veröffentlicht: Dienstag, 6. November 2012, 23.00MEZ
Paris Saint-Germain FC - GNK Dinamo Zagreb 4:0
Zlatan Ibrahimović war beim Erfolg des PSG über Dinamo Zagreb mit vier Vorlagen der überragende Mann.
von Matthew Spiro
aus Parc des Princes

Dieser Inhalt wird nur im Flash-Format übertragen und ist geschützt. Ihr Gerät ist anscheinend nicht mit unserem Flash-Player kompatibel.

Spielstatistiken

ParisDinamo Zagreb

Tore4
 
0
auf das Tor8
 
3
am Tor vorbei8
 
3
Ecken2
 
4
Abseits7
 
1
Begangene Fouls6
 
11
Gelbe Karten1
 
2
Rote Karten0
 
0
Ballbesitz (%)51
 
49

Tabellen

Letzte Aktualisierung: 19/06/2013 21:23 MEZ

Legende:

S: Spiele   
Pkt.: Punkte   
 
Veröffentlicht: Dienstag, 6. November 2012, 23.00MEZ

Ibrahimović von Dinamo nicht zu stoppen

Paris Saint-Germain FC - GNK Dinamo Zagreb 4:0
Zlatan Ibrahimović war beim Erfolg des PSG über Dinamo Zagreb mit vier Vorlagen der überragende Mann.

Dank einer überragender Leistung von Zlatan Ibrahimović beim 4:0-Erfolg von Paris Saint-Germain FC über GNK Dinamo Zagreb stehen die Franzosen nun mit einem Bein in der K.o.-Phase. Zagreb hingegen ist bereits ausgeschieden.

Zwar traf der schwedische Angreifer nicht selbst ins Schwarze, bereitete aber alle vier Treffer durch Alex, Blaise Matuidi, Jérémy Ménez und Guillaume Hoarau vor und hatte somit großen Anteil am dritten Sieg des PSG in Gruppe A. Für die Kroaten war es die zehnte Niederlage in der UEFA Champions League in Folge.

Nur drei Tage nachdem Ibrahimović und Co. die erste Heimniederlage unter Carlo Ancelotti hinnehmen mussten, zeigte sich der Tabellenführer der Ligue 1 gut erholt. Doch die erste Chance des Spiels hatte das Team von Trainer Ante Čačić. Allerdings scheiterte Josip Pivarić mit einem Flachschuss aus 14 Metern knapp.

Dinamo gewann erst einmal in acht Anläufen auf französischem Boden und ihre Hoffnung auf Besserung verflog nach 16 Minuten, als Alex zum 1:0 einnetzte. Zuvor führte Ibrahimović eine Ecke kurz aus, bekam den Ball zurück und flankte dann auf Alex, der mit dem rechten Fuß volley vollendete.

Nach dem Führungstreffer fing PSG an zu zaubern. Vor allem der erst 17-jährige Adrien Rabiot machte bei seinem Debüt auf europäischer Bühne nachhaltig auf sich aufmerksam.

Dank Torhüter Ivan Kelava kassierte Dinamo bis zur Pause kein weiteres Tor, da er einen Kopfball von Thiago Silva toll parierte. Doch in Hälfte zwei drehte Paris auf. Ibrahimović vergab mit einem Volleyschuss die erste Chance, doch nach 61 Minuten übte er sich dann wieder als Vorlagengeber und bediente Matuidi, der das 2:0 markierte.

Jetzt kam Ibrahimović so richtig in Fahrt und nur vier Minuten später machte er seinen "Vorlagen-Hattrick" perfekt. Dieses Mal profitierte Ménez von der Vorarbeit des Schweden. Mit diesem 3:0 war das Spiel auch entschieden. Doch einen legte der ehemalige Milan-Spieler noch auf. In Minute 80 setzte er Guillaume Hoarau in Szene, der den Schlusspunkt zum 4:0 setzte. Sollte der PSG nun am 21. November gegen den FC Dynamo Kyiv nicht verlieren, sind die Franzosen für die nächste Runde qualifiziert. Dinamo bekommt es zu Hause mit dem FC Porto zu tun und versucht dann erneut, die ersten Punkte einzufahren.

Letzte Aktualisierung: 27.11.12 7.03MEZ

http://de.uefa.com/uefachampionsleague/season=2013/matches/round=2000347/match=2009545/postmatch/report/index.html#ibrahimovic+dinamo+nicht+stoppen

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Die Namen CHAMPIONS LEAGUE und UEFA CHAMPIONS LEAGUE, das Logo und die Trophäe der UEFA Champions League sowie das Logo des Endspiels der UEFA Champions League sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.