Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Valencia hält BATEs Schlussoffensive stand

Veröffentlicht: Mittwoch, 7. November 2012, 23.00MEZ
Valencia CF - FC BATE Borisov 4:2
Auch zwei späte Gegentreffer warfen das Team von Mauricio Pellegrino nicht aus der Bahn, das nun in Gruppe F auf Platz zwei steht.
von Graham Hunter
aus Valencia
Valencia hält BATEs Schlussoffensive stand
Sofiane Feghouli jubelt, nachdem er den entscheidenden Treffer für Valencia erzielt hat ©AFP/Getty Images

Spielstatistiken

ValenciaBATE

Tore4
 
2
auf das Tor8
 
6
am Tor vorbei7
 
3
Ecken2
 
5
Abseits3
 
2
Begangene Fouls12
 
27
Gelbe Karten1
 
4
Rote Karten0
 
0
Ballbesitz (%)52
 
48

Tabellen

Gruppe F

SPkt.
Valencia CF Valencia49
FC Bayern München Bayern49
FC BATE Borisov BATE46
LOSC Lille LOSC40
Letzte Aktualisierung: 19/06/2013 21:22 MEZ

Legende:

S: Spiele   
Pkt.: Punkte   
 
Veröffentlicht: Mittwoch, 7. November 2012, 23.00MEZ

Valencia hält BATEs Schlussoffensive stand

Valencia CF - FC BATE Borisov 4:2
Auch zwei späte Gegentreffer warfen das Team von Mauricio Pellegrino nicht aus der Bahn, das nun in Gruppe F auf Platz zwei steht.

Am Ende wurde es zwar noch einmal eng, aber Valencia CF gewann in der UEFA Champions League mit 4:2 gegen FC BATE Borisov.

Treffer von Jonas und Roberto Soldado in der ersten Halbzeit und ein weiteres Tor von Sofiane Feghouli nach der Pause spiegelten die Dominanz Valencias wider. Somit kommt es an Spieltag fünf zum Showdown in Gruppe F gegen den FC Bayern München. Tore von Renan Bressan und Dmitri Mozolevski für BATE in Hälfte zwei sorgten noch einmal für Spannung.

Wie bereits im letzten Gruppenspiel war Jonas der herausragende Spieler auf dem Platz. Das Team von Viktor Goncharenko begann temporeich und ließ wenige Torchancen zu. Doch der brasilianische Stürmer war in einer herausragenden Form.

In Minute acht hatte Valencia die erste Chance. Aly Cissokho brachte den Ball in die Mitte, Soldado ließ das Leder passieren und so kam Jonas zum Abschluss. Doch sein Schuss wurde von Yegor Filipenko abgeblockt. Eigentlich wollten BATEs Spieler unnötige Fehler abstellen, doch in der folgenden Szene war es erneut ein Missgeschick, das Valencia zur Chance verhalf.

Nach einem langen Pass von Tino Costa auf Jonas versuchte Filipenko noch zu klären, schoss Valencias Nummer 7 den Ball aber an die Brust, der dann volley mit links vollendete.

Eine wichtige Qualität eines Topteams ist es auch dann noch konzentriert zu agieren, wenn der Gegner nachlässig wird. Dies bewies Valencia dann im zweiten Spielabschnitt mit Tor Nummer 2. Kurz nachdem das Spiel wieder angepfiffen wurde, schickte Jonas das Spielgerät zu Andrés Guardado, der im Strafraum von Artem Radkov zu Fall gebracht wurde. Valencias Kapitän Soldado verwandelte den fälligen Elfmeter sicher.

In der Folge war Valencia absolut dominant, und so war es nur folgerichtig, dass die Spanier auf 3:0 erhöhten. Gago bediente mit einem Traumpass Feghouli, der dann einnetzte.

BATE hatte nun nichts mehr zu verlieren und suchte das Heil in der Offensive. Und so konnte Bressan nur zwei Minuten später per Freistoß auf 3:1 verkürzen. Maksim Bordachev irritierte hierbei noch Torhüter Vicente Guaita. Sieben Minuten vor Ende vertändelte dann Gago den Ball und lud BATE so zum zweiten Treffer ein. Vitali Rodionov schnappte sich das Leder, bediente im Strafraum Mozolevski, der den Ball ins leere Tor einschob.

Doch kurz darauf stellte Feghouli nach Zuspiel von Éver Banega den alten Zwei-Tore-Vorsprung wieder her. Mit dem Sieg ist Valencia nun Tabellenzweiter hinter den Bayern, BATE ist mit drei Punkten Rückstand Dritter.

Letzte Aktualisierung: 09.11.12 0.09MEZ

http://de.uefa.com/uefachampionsleague/season=2013/matches/round=2000347/match=2009538/postmatch/report/index.html#valencia+serviert+bate

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Die Namen CHAMPIONS LEAGUE und UEFA CHAMPIONS LEAGUE, das Logo und die Trophäe der UEFA Champions League sowie das Logo des Endspiels der UEFA Champions League sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.