Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Dynamo problemlos gegen Dinamo Zagreb

Veröffentlicht: Mittwoch, 3. Oktober 2012, 23.22MEZ
FC Dynamo Kyiv - GNK Dinamo Zagreb 2:0
Oleh Gusevs frühes Kopfballtor ebnete den Ukrainern den Weg zu den ersten drei Punkten in Gruppe A, ehe Josip Pivarić ein Eigentor unterlief.
Dynamo problemlos gegen Dinamo Zagreb
Oleh Gusev brachte Dynamo früh in Front ©AFP/Getty Images

Spielstatistiken

Dynamo KyivDinamo Zagreb

Tore2
 
0
auf das Tor11
 
3
am Tor vorbei3
 
0
Ecken5
 
3
Abseits2
 
6
Begangene Fouls11
 
10
Gelbe Karten2
 
1
Rote Karten0
 
0
Ballbesitz (%)49
 
51

Tabellen

Letzte Aktualisierung: 19/06/2013 21:36 MEZ

Legende:

S: Spiele   
Pkt.: Punkte   
 
Veröffentlicht: Mittwoch, 3. Oktober 2012, 23.22MEZ

Dynamo problemlos gegen Dinamo Zagreb

FC Dynamo Kyiv - GNK Dinamo Zagreb 2:0
Oleh Gusevs frühes Kopfballtor ebnete den Ukrainern den Weg zu den ersten drei Punkten in Gruppe A, ehe Josip Pivarić ein Eigentor unterlief.

Oleh Gusevs frühes Kopfballtor ebnete dem FC Dynamo Kyiv gegen den GNK Dinamo Zagreb in Oleh Blokhins erstem Spiel in der UEFA Champions League als Trainer den Weg zu den ersten drei Punkten in Gruppe A.

Die Erwartungshaltung im NSK Olimpiyskyi war immens, und die Fans wurden früh belohnt, denn in der dritten Minute traf Gusev per Kopf nach einer Flanke des früheren Dinamo-Mittelfeldspielers Ognjen Vukojević zum 1:0. Die Gäste, die ihre achte Pleite in der Gruppenphase in Folge kassierten, wurden nach einer guten halben Stunde ein zweites Mal kalt erwischt, als Josip Pivarić eine Flanke von Taye Taiwo über die eigene Torlinie beförderte.

Dynamo, das im ersten Spiel der Gruppe A mit 1:4 gegen den Paris Saint-Germain FC verloren hatte, erwischte einen Start nach Maß, als Vukojević auf der rechten Seite flanken durfte und Gusev fand, der in die linke Ecke köpfte. Nicht mal 60 Sekunden später hatte Ideye Brown die große Chance, auf 2:0 zu erhöhen, doch nach einer Flanke von Miguel Veloso scheiterte der nigerianische Stürmer per Kopf an Keeper Ivan Kelava.

Während von den Kroaten in de Offensive kaum was zu sehen war, mal abgesehen von einem Fehler von Dynamo-Keeper Olexandr Shovkovskiy, den Taiwo ausbügeln konnte, kamen Blokhins Mannen zu zahlreichen guten Möglichkeiten: Kelava war bei einem Freistoß von Veloso auf dem Posten, ehe nach 33 Minuten Treffer Nummer zwei fällig war: Kelavas Klärungsversuch landete bei Taiwo, der von der linken Seite in den Strafraum flankte, wo Pivarić das Leder über die eigene Torlinie bugsierte.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs investierte Ante Čačićs Mannschaft mehr in die Offensive, gefährlich wurde es jedoch nicht - dafür aber auf der Gegenseite, wo Brown das Leder an Kelava vorbei schob, aber nicht jubeln durfte, weil Tonel, der zuvor den Ball an Brown verloren hatte, das Leder von der Linie kratzte, dennoch blieb es beim ungefährdeten Dreier für die Ukrainer.


Letzte Aktualisierung: 24.10.12 11.30MEZ

http://de.uefa.com/uefachampionsleague/season=2013/matches/round=2000347/match=2009504/postmatch/report/index.html#dynamo+lasst+dinamo+keine+chance

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Die Namen CHAMPIONS LEAGUE und UEFA CHAMPIONS LEAGUE, das Logo und die Trophäe der UEFA Champions League sowie das Logo des Endspiels der UEFA Champions League sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.