Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Brandão schießt OM ins Viertelfinale

Veröffentlicht: Dienstag, 13. März 2012, 22.55MEZ
FC Internazionale Milano - Olympique de Marseille 2:1 (Gesamt: 2:2, OM dank der Auswärtstorregel weiter)
Ein Tor des eingewechselten Brandão in der 92. Minute katapultierte die Franzosen erstmals seit 1993 wieder ins Viertelfinale der Königsklasse.
von Richard Aikman
aus dem Stadio Giuseppe Meazza
Brandão schießt OM ins Viertelfinale
Brandão (Olympique de Marseille) ©AFP/Getty Images

Spielstatistiken

InternazionaleMarseille

Erzielte Tore2
 
1
Versuche aufs Tor7
 
4
Schüsse vorbei5
 
5
Ecken7
 
4
Abseits3
 
0
Begangene Fouls24
 
16
Gelbe Karten3
 
3
Rote Karten0
1
Ballbesitz (%)50
 
50

Tabellen

 
Veröffentlicht: Dienstag, 13. März 2012, 22.55MEZ

Brandão schießt OM ins Viertelfinale

FC Internazionale Milano - Olympique de Marseille 2:1 (Gesamt: 2:2, OM dank der Auswärtstorregel weiter)
Ein Tor des eingewechselten Brandão in der 92. Minute katapultierte die Franzosen erstmals seit 1993 wieder ins Viertelfinale der Königsklasse.

Brandão kam, sah und siegte. Kein drei Minuten nach seiner Einwechslung erzielte der Brasilianer in der 92. Minute das zwischenzeitliche 1:1 beim FC internazionale Milano und katapultierte damit Olympique de Marseille ins Viertelfinale der UEFA Champions League. Erstmals seit 1993, und damals gewann Marseille diesen Wettbewerb.

Lange sah es nach einer Verlängerung aus, nachdem Diego Milito 15 Minuten vor dem Schlusspfiff das 1:0 der Franzosen aus dem Hinspiel ausgeglichen hatte. Doch es folgte eine hoch dramatische Schlussphase, in der zunächst Brandão ausgleichen konnte, ehe Giampaolo Pazzini mit einem Elfmeter noch den - freilich bedeutungslosen - Sieg der Mailänder unter Dach und Fach brachte. Bitte für die Franzosen war nur, dass ihr starker Keeper Steve Mandanda in der letzten Minute nach einem Foul mit Gelb-Rot vom Platz musste.

Marseille, das wieder auf den lange verletzten Loïc Rémy zurückgreifen konnte, setzte auf eine 4-2-3-1-Formation und startete gut, Inter hatte Probleme, ins Spiel zu finden. Doch nach acht Minuten verlor Alou Diarra leichtfertig den Ball und Javier Zanetti setzte sich auf dem rechten Flügel gut durch, zog auf der Torauslinie nach innen und schlug eine scharfe und flache Flanke auf Wesley Sniejder, doch dessen Schuss aus fünf Metern wurde von Souleymane Diawara leicht abgefälscht und wurde vom auf dem Boden liegenden Mandanda abgewehrt.

Inter wurde nun stärker und hatte keine drei Minuten später die nächste Möglichkeit. Diesmal flankte Sneijder vom rechten Flügel in die Mitte und Milito beförderte das Leder aus drei Metern mit der Brust in Richtung Tor, doch Mandanda zeigte einen sensationellen Reflex.

Die beste Möglichkeit für das Team von Didier Deschamps kam kurz vor der Pause, als Rémy eine Flanke von César Azpilicueta freistehend über das Inter-Tor köpfte. In der 44. Minute scheiterte dann noch einmal Sneijder mit einem Freistoß an Mandanda.

In der zweiten Hälfte hatte OM das Spiel dann scheinbar gut im Griff, Inters Spiel war ideenlos und viel zu langsam, vor allem Diawara zeigte sich in der Abwehr der Franzosen als Turm in der Schlacht. Claudio Ranieri brachte dann Joel Obi und Pazzini für Sneijder und Forlán und stellte auf ein 4-4-2 um.

Doch das lange erhoffte Tor war dann ein Zufallsprodukt, als Milito einen Abpraller aus wenigen Metern über die Linie beförderte. Inter drängte nun in seiner besten Phase auf das 2:0, doch ein weiter Freistoß von Mandanda überlistete in der Nachspielzeit Lúcio und Walter Samuel, die beide denkbar schlecht aussahen, Brandão bedankte sich mit dem 1:1. Zwar war das noch nicht das Ende des Spiels, aber das Ende von Inters Hoffnungen auf den erneuten Gewinn der UEFA Champions League.

Pazzini konnte noch in der fünften Minute der Nachspielzeit per Elfmeter das 2:1 erzielen, doch das reichte nach dem 0:1 im Hinspiel nicht. Bitter für OM, dass Kapitän Mandanda, der den Torschützen gefoult hatte, wenige Minuten zuvor wegen Spielverzögerung Gelb gesehen hatte und nun mit Gelb-Rot vom Platz musste, auch der überragende Diawara wird den Franzosen dann wegen seiner dritten Gelben Karte fehlen.

Letzte Aktualisierung: 15.03.12 0.25MEZ

http://de.uefa.com/uefachampionsleague/season=2012/matches/round=2000264/match=2007674/postmatch/report/index.html#brandao+schießt+om+viertelfinale

Aufstellungen

internazionale

Internazionale

marseille

Marseille

1
Júlio CésarJúlio César (TW)
30
MandandaSteve Mandanda (TW) (K)
Yellow Card68
Red Card90+3
4
ZanettiJavier Zanetti (K)
Yellow Card24
2
AzpilicuetaCésar Azpilicueta
5
StankovićDejan Stanković
Yellow Card90
3
N'KoulouNicolas N'Koulou
6
LúcioLúcio
4
A. DiarraAlou Diarra
9
ForlánDiego Forlán
Substitution58
11
RémyLoïc Rémy
Substitution88
10
SneijderWesley Sneijder
Substitution58
15
MorelJérémy Morel
13
MaiconMaicon
17
MbiaStéphane Mbia
18
PoliAndrea Poli
Substitution74
18
AmalfitanoMorgan Amalfitano
22
Milito Diego Milito
Goal75
20
A. AyewAndré Ayew
Substitution90+5
25
SamuelWalter Samuel
Yellow Card53
21
DiawaraSouleymane Diawara
Yellow Card67
55
NagatomoYuto Nagatomo
28
ValbuenaMathieu Valbuena
Substitution76

Ersatzspieler

12
CastellazziLuca Castellazzi (TW)
1
BraciglianoGennaro Bracigliano (TW)
Substitution90+5
7
PazziniGiampaolo Pazzini
Substitution58
Goal90+6
7
CheyrouBenoît Cheyrou
Substitution76
19
CambiassoEsteban Cambiasso
Substitution74
9
BrandãoBrandão
Substitution88
Goal90+2
20
ObiJoel Obi
Substitution58
12
KaboréCharles Kaboré
23
RanocchiaAndrea Ranocchia
13
TraoréDjimi Traoré
28
ZárateMauro Zárate
23
J. AyewJordan Ayew
37
FaraoniMarco Faraoni
24
FanniRod Fanni

Trainer

Claudio Ranieri (ITA) Didier Deschamps (FRA)

Schiedsrichter

Pedro Proença (POR)

Schiedsrichter-Assistenten

Bertino Miranda (POR), Ricardo Santos (POR)

Vierter Offizieller

João Capela (POR)

Zusätzliche Assistenten

Manuel De Sousa (POR), Duarte Gomes (POR)

Legende:

  • ToreTore
  • EigentorEigentor
  • StrafstößeStrafstöße
  • Verschossene ElfmeterVerschossene Elfmeter
  • reds_cardRote Karten
  • yellow_cardsGelbe Karten
  • yellow_red_cardsGelb-Rote Karte
  • AuswechslungAuswechslung
  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Die Namen CHAMPIONS LEAGUE und UEFA CHAMPIONS LEAGUE, das Logo und die Trophäe der UEFA Champions League sowie das Logo des Endspiels der UEFA Champions League sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.