Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Ajax nach Remis in Lyon auf Kurs

Veröffentlicht: Dienstag, 22. November 2011, 23.05MEZ
Olympique Lyonnais - AFC Ajax 0:0
Frank de Boers Team ist nach dem torlosen Remis auf Kurs in Richtung Achtelfinale, die Niederländer haben weiter drei Punkte Vorsprung auf Lyon.
von Matthew Spiro
aus dem Stade de Gerland
Ajax nach Remis in Lyon auf Kurs
Lyons Michel Bastos setzt sich gegen Gregory van der Wiel durch ©Getty Images

Spielstatistiken

LyonAjax

Erzielte Tore0
 
0
Versuche aufs Tor7
 
3
Schüsse vorbei7
 
8
Ecken4
 
5
Abseits4
 
4
Begangene Fouls13
 
13
Gelbe Karten2
 
2
Rote Karten0
 
0
Ballbesitz (%)54
 
46

Tabellen

Gruppe D

SPkt.
1Real Madrid CF Real Madrid515
2AFC Ajax Ajax58
3Olympique Lyonnais Lyon55
4GNK Dinamo Zagreb Dinamo Zagreb50
Letzte Aktualisierung: 21/05/2012 17:32 MEZ

Legende:

S: Spiele   
Pkt.: Punkte   
 
Veröffentlicht: Dienstag, 22. November 2011, 23.05MEZ

Ajax nach Remis in Lyon auf Kurs

Olympique Lyonnais - AFC Ajax 0:0
Frank de Boers Team ist nach dem torlosen Remis auf Kurs in Richtung Achtelfinale, die Niederländer haben weiter drei Punkte Vorsprung auf Lyon.

AFC Ajax hat einen großen Schritt in Richtung Achtelfinale gemacht. Gegen Olympique Lyonnais erkämpften sich die Gäste im Südosten Frankreichs ein torloses Unentschieden und hielten die Franzosen in der Tabelle weiter drei Punkte auf Abstand.

Der siebenfache französische Meister brachte keinen Schwung in die eigenen Angriffe. Als sich die Gastgeber dann gute Möglichkeiten erspielten, scheiterten sie zumeist am niederländischen Torhüter Kenneth Vermeer - Schüsse von Michel Bastos und Alexandre Lacazette konnte der Schlussmann gekonnt parieren. Mit diesem torlosen Unentschieden - demselben Ergebnis wie beim Hinspiel in Amsterdam - bleibt der niederländische Meister auf dem zweiten Tabellenplatz in Gruppe D. Ajax hat zudem ein deutlich besseres Torverhältnis als Lyon. Die Franzosen reisen am 7. Dezember zu GNK Dinamo Zagreb, Ajax empfängt Real Madrid CF.

Da alles andere als ein Sieg das Weiterkommen praktisch unmöglich machen würde, entschied sich Lyons Trainer Rémi Garde für eine offensive Aufstellung. Yoann Gourcuff begann im zentralen Mittelfeld neben Kim Källström, auf Maxime Gonalons mussten die Gastgeber verletzungsbedingt verzichten. Vielleicht auch deshalb erwischte die Mannschaft von Frank de Boer den besseren Start. Jan Vertonghen vergab die erste gute Möglichkeit nach nur fünf Minuten, ehe Theo Janssen mit einem Flachschuss scheiterte.

Les Gones erreichten in den letzten acht Spielzeiten immer das Achtelfinale, aktuell ist diese Serie in Gefahr. Obwohl Lisandro Torhüter Vermeer nach sieben Minuten auf die Probe stellte, konnten die Gastgeber dem Tor der Niederländer in der ersten Hälfte nicht wirklich gefährlich werden. Das lag auch an deren Kapitän Vertonghen, der nach einer halben Stunde einen kraftvollen Schuss von Bafétimbi Gomis blockte. Lyon brachte die eigenen Angriffe nicht zu Ende, auch Jimmy Briand scheiterte nach 33 Minuten.

Der viermalige europäische Champion stand gut in der Verteidigung, und sechs Minuten nach der Pause wäre Ajax fast noch in Führung gegangen, doch Miralem Sulejmani scheiterte nach einem schönen Pass von Christian Eriksen an Hugo Lloris. Die französische Nummer eins musste auch bei der folgenden Ecke eingreifen, als Vertonghen eine missglückte Kopfballabwehr von Aly Cissokho gefährlich aufs Tor brachte.

Auch nach einer Stunde stand Cissokho im Mittelpunkt, als er einen Schuss von Janssen ablenkte, der nur knapp über die Latte ging. Lyon kam in den letzten 20 Minuten nochmal zurück, Bastos zwang Vermeer mit einem schönen Schuss zu einer tollen Parade. Nach 81 Minuten musste der Schlussmann erneut gegen den Brasilianer parieren, ehe er kurz vor Schluss einen Schuss von Lacazette über die Latte lenkte. Ajax ist somit auf einem guten Weg, sich erstmals seit sechs Jahren fürs Achtelfinale zu qualifizieren.

Letzte Aktualisierung: 24.11.11 0.14MEZ

http://de.uefa.com/uefachampionsleague/season=2012/matches/round=2000263/match=2007640/postmatch/report/index.html#ajax+nach+remis+lyon+kurs

Aufstellungen

lyon

Lyon

ajax

Ajax

1
LlorisHugo Lloris (TW)
1
VermeerKenneth Vermeer (TW)
3
CrisCris (K)
Yellow Card69
2
Van der WielGregory van der Wiel
Substitution67
5
LovrenDejan Lovren
3
AlderweireldToby Alderweireld
6
KällströmKim Källström
4
VertonghenJan Vertonghen (K)
8
GourcuffYoann Gourcuff
5
AnitaVurnon Anita
9
LisandroLisandro
Substitution73
6
EnohEyong Enoh
Yellow Card32
11
BastosMichel Bastos
7
SulejmaniMiralem Sulejmani
13
RéveillèreAnthony Réveillère
Yellow Card56
8
EriksenChristian Eriksen
18
GomisBafétimbi Gomis
11
EbecilioLorenzo Ebecilio
Substitution85
19
BriandJimmy Briand
Substitution85
16
JanssenTheo Janssen
Yellow Card56
20
CissokhoAly Cissokho
18
LodeiroNicolás Lodeiro
Substitution89

Ersatzspieler

28
ValverdeMatthieu Valverde (TW)
22
CillessenJasper Cillessen (TW)
4
B. KonéBakary Koné
17
BlindDaley Blind
Substitution67
7
GrenierClément Grenier
25
SereroThulani Serero
10
EdersonEderson
Substitution73
37
LukokiJody Lukoki
Substitution89
14
DaboMouhamadou Dabo
39
KlaassenDavy Klaassen
Substitution85
15
FofanaGueïda Fofana
41
De SaLesly de Sa
17
LacazetteAlexandre Lacazette
Substitution85
42
KoppersDico Koppers

Trainer

Rémi Garde (FRA) Frank de Boer (NED)

Schiedsrichter

Jonas Eriksson (SWE)

Schiedsrichter-Assistenten

Stefan Wittberg (SWE), Mathias Klasenius (SWE)

Vierter Offizieller

Martin Strömbergsson (SWE)

Zusätzliche Assistenten

Stefan Johannesson (SWE), Tobias Mattsson (SWE)

Legende:

  • ToreTore
  • EigentorEigentor
  • StrafstößeStrafstöße
  • Verschossene ElfmeterVerschossene Elfmeter
  • reds_cardRote Karten
  • yellow_cardsGelbe Karten
  • yellow_red_cardsGelb-Rote Karte
  • AuswechslungAuswechslung
  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Die Namen CHAMPIONS LEAGUE und UEFA CHAMPIONS LEAGUE, das Logo und die Trophäe der UEFA Champions League sowie das Logo des Endspiels der UEFA Champions League sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.