Die offizielle Website des europäischen Fußballs

APOELs Manduca erledigt Porto

Veröffentlicht: Dienstag, 1. November 2011, 22.41MEZ
APOEL FC - FC Porto 2:1
Gustavo Manduca sicherte APOEL mit seinem Treffer nach 90 Minuten den Sieg in einem dramatischen Spiel und hat die Tür zum Achtelfinale damit noch weiter aufgestoßen.
APOELs Manduca erledigt Porto
Aílton (APOEL FC) ©Getty Images

Spielstatistiken

APOELPorto

Erzielte Tore2
 
1
Versuche aufs Tor2
 
6
Schüsse vorbei2
 
9
Ecken3
 
9
Abseits10
 
1
Begangene Fouls13
 
14
Gelbe Karten3
 
2
Rote Karten0
 
0
Ballbesitz (%)46
 
54

Tabellen

Gruppe G

SPkt.
1APOEL FC APOEL48
2FC Zenit St Petersburg Zenit47
3FC Porto Porto44
4FC Shakhtar Donetsk Shakhtar Donetsk42
Letzte Aktualisierung: 21/05/2012 17:32 MEZ

Legende:

S: Spiele   
Pkt.: Punkte   
 
Veröffentlicht: Dienstag, 1. November 2011, 22.41MEZ

APOELs Manduca erledigt Porto

APOEL FC - FC Porto 2:1
Gustavo Manduca sicherte APOEL mit seinem Treffer nach 90 Minuten den Sieg in einem dramatischen Spiel und hat die Tür zum Achtelfinale damit noch weiter aufgestoßen.

APOEL FC ist in der Gruppe G der UEFA Champions League in einer hervorragenden Ausgangsposition, nachdem Gustavo Manduca den Zyprioten mit seinem Treffer in der letzten Minute den Sieg gegen den FC Porto sicherte.

Fast auf den Tag genau vor zwei Jahren gewannen die Drachen mit 1:0 im GSP-Stadion, doch nun wurde das Resultat in Nicosia umgekehrt. Hulk schien den Gästen mit seinem Elfmeter 60 Sekunden vor dem Ende einen Punkt gerettet zu haben, nachdem Aílton in der ersten Halbzeit ebenfalls vom Punkt erfolgreich gewesen war, doch Manduca erzielte praktisch mit dem Schlusspfiff nach Pass von Constantinos Charalambides den Siegtreffer.

Der Tabellenführer hat bei noch zwei ausstehenden Spielen nun vier Punkte Vorsprung vor dem Drittplazierten aus Portugal und könnte in drei Wochen das erste Team aus Zypern werden, welches ein Achtelfinale erreicht, vorausgesetzt Porto gewinnt nicht gegen den FC Shakhtar Donetsk.

Die Fans im ausverkauften Stadion hatten zunächst wenig Grund zur Freude, Porto dämpfte die Emotionen und ließ sich von der Atmosphäre nicht aus der Ruhe bringen. Hulk, der bereits vor zwei Wochen den Treffer beim 1:1 erzielt hatte, konnte sich von der linken Seite kommend immer wieder gegen Rechtsverteidiger Athos Solomou, der gleichzeitig sein Startelfdebüt feierte, in Szene setzen.

Bei einem dieser Vorstöße prüfte der brasilianische Stürmer, der heute vor allem auch durch seine blondierten Haare auffiel, Torhüter Urko Pardo. Aílton erzielte bereits beim Hinspiel am dritten Spieltag den Ausgleich, ein weiterer Treffer wurde ihm aber zunächst verwehrt, denn Helton fing eine Flanke von Gustavo Manduca ab. Doch der Frust des Mittelstürmers sollte sich schnell legen.

Nach Zweikampf von Rolando und Eliaquim Mangala im Strafraum gab es Elfmeter. APOELs Nummer 8 ließ sich diese Chance nicht entgehen und erzielte bereits seinen siebten Treffer in der laufenden UEFA Champions League, bezieht man die Qualifikation mit ein.

Die Gäste agierten bemüht, konnten sich aber in der ersten Hälfte nicht entscheidend durchsetzen. Vítor Pereira hatte genug gesehen und brachte mit den kolumbianischen Nationalspielern Fredy Guarín und James Rodríguez zwei frische Spieler, um seinem Team neues Leben einzuhauchen.

Und der fleißige Hulk sollte sein Tor noch bekommen. Nachdem Rodríguez von Mittelfeldspieler Nuno Morais, früher für SL Benfica aktiv, im Strafraum zu Fall gebracht wurde, entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter, und der Stürmer verwandelte souverän. Doch die Freude währte nur kurz, ehe Manduca nach Pass von Kapitän Charalambides erneut zur Führung und zum gleichzeitigen Endstand einschoss.

Letzte Aktualisierung: 03.11.11 1.27MEZ

http://de.uefa.com/uefachampionsleague/season=2012/matches/round=2000263/match=2007622/postmatch/report/index.html#manduca+erledigt+porto

Aufstellungen

apoel

APOEL

porto

Porto

78
PardoUrko Pardo (TW)
1
HeltonHelton (TW) (K)
3
Paulo JorgePaulo Jorge
5
Álvaro PereiraÁlvaro Pereira
6
OliveiraMarcelo Oliveira
7
BelluschiFernando Belluschi
Substitution76
7
PoursaitidesSavvas Poursaitides
Yellow Card62
8
João MoutinhoJoão Moutinho
8
AíltonAílton
Goal42
Substitution77
11
KléberKléber
10
CharalambidesConstantinos Charalambides (K)
Yellow Card90+2
12
HulkHulk
Goal89
11
TričkovskiIvan Tričkovski
Substitution85
13
FucileJorge Fucile
21
ManducaGustavo Manduca
Yellow Card76
Goal90
Substitution90+1
14
RolandoRolando
23
Hélio PintoHélio Pinto
17
VarelaSilvestre Varela
Yellow Card3
Substitution60
26
Nuno MoraisNuno Morais
22
MangalaEliaquim Mangala
Yellow Card42
77
SolomouAthos Solomou
25
FernandoFernando
Substitution60

Ersatzspieler

88
KissasTasos Kissas (TW)
31
Rafael BracaliRafael Bracali (TW)
4
KakáKaká
6
GuarínFredy Guarín
Substitution60
5
JahićSanel Jahić
Substitution77
19
James RodríguezJames Rodríguez
Substitution60
9
SolariEsteban Solari
Substitution85
20
DjalmaDjalma
14
BelaidTijani Belaid
21
SăpunaruCristian Săpunaru
17
SatsiasMarinos Satsias
30
OtamendiNicolás Otamendi
29
AlexandrouNektarios Alexandrou
Substitution90+1
35
DefourSteven Defour
Substitution76

Trainer

Ivan Jovanović (SRB) Vítor Pereira (POR)

Schiedsrichter

Gianluca Rocchi (ITA)

Schiedsrichter-Assistenten

Luca Maggiani (ITA), Elenito Di Liberatore (ITA)

Vierter Offizieller

Andrea Gervasoni (ITA)

Zusätzliche Assistenten

Mauro Bergonzi (ITA), Andrea De Marco (ITA)

Legende:

  • ToreTore
  • EigentorEigentor
  • StrafstößeStrafstöße
  • Verschossene ElfmeterVerschossene Elfmeter
  • reds_cardRote Karten
  • yellow_cardsGelbe Karten
  • yellow_red_cardsGelb-Rote Karte
  • AuswechslungAuswechslung
  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Die Namen CHAMPIONS LEAGUE und UEFA CHAMPIONS LEAGUE, das Logo und die Trophäe der UEFA Champions League sowie das Logo des Endspiels der UEFA Champions League sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.