Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Basel siegt dank Frei und Frei

Veröffentlicht: Donnerstag, 15. September 2011, 8.56MEZ
FC Basel 1893 - FC Oţelul Galaţi 2:1
Dank der Tore von Alexander und Fabian Frei starteten die Basler mit einem Sieg in die Gruppenphase.
von Michael Schifferle
aus Basel

Dieser Inhalt wird nur im Flash-Format übertragen und ist geschützt. Ihr Gerät ist anscheinend nicht mit unserem Flash-Player kompatibel.

Spielstatistiken

BaselOţelul

Erzielte Tore2
 
1
Versuche aufs Tor4
 
5
Schüsse vorbei2
 
6
Ecken7
 
3
Abseits3
 
0
Begangene Fouls15
 
19
Gelbe Karten3
 
3
Rote Karten1
 
1
Ballbesitz (%)63
 
37

Tabellen

Gruppe C

SPkt.
1FC Basel 1893 Basel13
2Manchester United FC Man. United11
3SL Benfica Benfica11
4FC Oţelul Galaţi Oţelul10
Letzte Aktualisierung: 21/05/2012 17:26 MEZ

Legende:

S: Spiele   
Pkt.: Punkte   
 
Veröffentlicht: Donnerstag, 15. September 2011, 8.56MEZ

Basel siegt dank Frei und Frei

FC Basel 1893 - FC Oţelul Galaţi 2:1
Dank der Tore von Alexander und Fabian Frei starteten die Basler mit einem Sieg in die Gruppenphase.

Der FC Basel 1893 war mit dem Wissen ins Spiel gegangen, seine Chancen aufs Achtelfinale im vergangenen Jahr mit einer Niederlage gegen den rumänischen Meister früh gemindert zu haben. 1:2 bei CFR 1907 Cluj lautete damals das Resultat. Diesmal war wieder der rumänische Meister Gegner in Spiel eins; der hieß zwar FC Oţelul Galaţi - aber auch der entpuppte sich als zäher Widersacher.

Der FCB war zu Beginn überaus nervös, machte zu viele Fehler beim Versuch, Druck zu erzeugen. Im Gegensatz dazu traten die Rumänen durchaus selbstbewusst auf - wohl auch in der Überzeugung, eine gute Abwehr zu haben. Nach vorne gelang dem Gast zwar wenig, dennoch blitzte seine Klasse ab und zu auf.

Erst aber Mitte des ersten Durchgangs kam der FCB stärker ins Spiel, gewann an Ballsicherheit. Und in Minute 27 erarbeitete er sich seine erste Chance: Nach einem weiten Pass auf Marco Streller und einer ungenügenden Kopfballabwehr von Milan Perendija hielt Alexander Frei aus rund 30 Metern drauf, sodass Torwart Branko Grahovac den Ball nur mit Mühe zur Seite lenken konnte. Es war die erste Szene, die das Publikum im Basler St. Jakob-Park aufrüttelte.

Die nächste folgte in der 39. Minute, es war eine entscheidende: Nach einem Einwurf Markus Steinhöfers setzte sich Streller auf der linken Seite durch, flankte zwischen Elfmeterpunkt und Fünfmeterlinie, von wo Fabian Frei einköpfte - 1:0.

Zu Beginn der zweiten Hälfte allerdings war diese Führung bald dahin. Galaţi kam etwas entschlossener aus der Kabine - und nach 58 Minuten zum Ausgleich. Einen Schuss von Liviu Antal konnte FCB-Torwart Yann Sommer nur nach vorne abwehren, und Marius Pena hob den Nachschuss über Sommer hinweg ins Tor.

Es schien nicht der Abend des FCB zu werden, der eine eher schwache zweite Halbzeit bot: zu langsam spielte er nach vorne, um die gute gegnerische Abwehr auszuhebeln. Nur einmal gelang ihm dies: Nach einem hohen Ball in den Strafraum brachte Adrian Sălăgeanu Streller zu Fall. Die Folge: Rot für den Rumänen und Elfmeter für den FCB. Frei, diesmal Alexander, bewahrte die Nerven und traf zum 2:1 (84.). Dass danach auch Benjamin Huggel noch Gelb-Rot sah, fiel nicht mehr ins Gewicht.

Letzte Aktualisierung: 27.11.12 11.42MEZ

http://de.uefa.com/uefachampionsleague/season=2012/matches/round=2000263/match=2007581/postmatch/report/index.html#basel+siegt+dank+frei

Aufstellungen

basel

Basel

oţelul

Oţelul

1
SommerYann Sommer (TW)
12
GrahovacBranko Grahovac (TW)
Yellow Card90+3
3
Park Joo HoPark Joo Ho
3
RâpăCornel Râpă
Yellow Card49
6
DragovicAleksandar Dragovic
4
FilipIoan Filip
Substitution86
8
HuggelBenjamin Huggel
Yellow Card52
Red Card87
8
AntalLiviu Antal
Yellow Card90+1
9
StrellerMarco Streller (K)
Yellow Card35
14
IlieSilviu Ilie
Substitution89
13
A. FreiAlexander Frei
Goal84
Substitution90+1
15
IbehJohn Ibeh
19
AbrahamDavid Abraham
18
CostinSergiu Costin (K)
20
F. FreiFabian Frei
Goal39
Substitution90+4
23
SălăgeanuAdrian Sălăgeanu
Red Card82
24
CabralCabral
27
PenaMarius Pena
Goal58
Substitution71
27
SteinhöferMarkus Steinhöfer
29
GiurgiuGabriel Giurgiu
34
XhakaGranit Xhaka
Substitution78
55
PerendijaMilan Perendija

Ersatzspieler

23
ColombaMassimo Colomba (TW)
1
BrăneţCristian Brăneţ (TW)
5
Ar. AjetiArlind Ajeti
5
LjubinkovićZoran Ljubinković
16
XhakaTaulant Xhaka
10
ParaschivGabriel Paraschiv
Substitution71
26
BuessRoman Buess
11
FrunzăSorin Frunză
Substitution89
29
KováčRadoslav Kováč
Substitution90+1
16
SârghiCristian Sârghi
31
ZouaJacques Zoua
Substitution78
26
NeaguIonuţ Neagu
35
Kwan-Ryong PakKwan-Ryong Pak
Substitution90+4
37
VigliantiGabriel Viglianti
Substitution86

Trainer

Thorsten Fink (GER) Dorinel Munteanu (ROU)

Schiedsrichter

William Collum (SCO)

Schiedsrichter-Assistenten

Graham Chambers (SCO), Martin Cryans (SCO)

Vierter Offizieller

Iain Robertson Brines (SCO)

Zusätzliche Assistenten

Alan Muir (SCO), Stephen O'Reilly (SCO)

Legende:

  • ToreTore
  • EigentorEigentor
  • StrafstößeStrafstöße
  • Verschossene ElfmeterVerschossene Elfmeter
  • reds_cardRote Karten
  • yellow_cardsGelbe Karten
  • yellow_red_cardsGelb-Rote Karte
  • AuswechslungAuswechslung
  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Die Namen CHAMPIONS LEAGUE und UEFA CHAMPIONS LEAGUE, das Logo und die Trophäe der UEFA Champions League sowie das Logo des Endspiels der UEFA Champions League sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.