Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Endspiel 2012: Fußball Arena München

Das Endspiel der UEFA Champions League 2011/12 findet am Samstag, den 19. Mai 2012, in der Fußball Arena München statt.
Endspiel 2012: Fußball Arena München
Fußball Arena München ©Getty Images
 

Der Weg ins Finale

Die UEFA Champions League beinhaltet drei Qualifikationsrunden, eine Play-off-Runde, eine Gruppenphase und vier K.-o.-Runden.

Qualifikation
In den Duellen der drei Qualifikationsrunden und der Play-off-Runde spielen die Vereine gegeneinander in Hin- und Rückspielen. Die Mannschaft, die insgesamt mehr Tore erzielt, kommt eine Runde weiter. Bei Gleichstand entscheidet die höhere Anzahl der erzielten Auswärtstore.

Gruppenphase
Die zehn Gewinner der Play-off-Runde - fünf aus dem Platzierungsweg und fünf aus dem Champions-Weg – folgen den 22 automatisch qualifizierten Mannschaften in die Gruppenphase mit insgesamt 32 Vereinen. Dort bestreiten je vier Mannschaften in acht Gruppen zwischen September und Dezember je drei Heim- und drei Auswärtsspiele gegeneinander. Die beiden besten Mannschaften jeder Gruppe qualifizieren sich dann für das Achtelfinale. Der Drittplatzierte bestreitet die Runde der letzten 32 der UEFA Europa League.

K.-o.-Phase
Vom Achtel- bis einschließlich Halbfinale machen die Mannschaften in Hin- und Rückspiel den Sieger aus, hier gelten die gleichen Regeln wie in den Qualifikations- und Play-off-Runden zuvor. Im Achtelfinale treffen die Gruppensieger jeweils auf die Gruppenzweiten, wobei es weder zu Gruppen-internen noch zu nationalen Duellen kommen kann. Ab dem Viertelfinale gibt es keine Einschränkungen mehr.

Endspiel
Das Finale wird in einem Spiel entschieden, das in dieser Saison am Samstag, den 19. Mai in der Fußball Arena München stattfindet.

Weitere Details, wie etwa die Kriterien, die in der Gruppenphase bei Punktgleichheit über die Platzierung der Teams entscheiden, finden Sie in den offiziellen Regeln des Wettbewerbs.

 

Endspiel 2012: Fußball Arena München

Das Endspiel der UEFA Champions League 2011/12 findet am Samstag, den 19. Mai 2012, in der Fußball Arena München statt.

In der Fußball Arena München, der Heimspielstätte des FC Bayern München und des TSV 1860 München, wird das Finale der UEFA Champions League 2012 ausgetragen. Dies entschied das Exekutivkomitee der UEFA im Januar 2009. Der Höhepunkt der Saison 2011/12 wird am Samstag, den 19. Mai 2012, stattfinden.

• Der Bau der Fußball Arena München dauerte nicht einmal drei Jahre und wurde am 30. April 2005 abgeschlossen. Zuvor hatten sich im Oktober 2001 65,8 Prozent der Münchner Einwohner für die Errichtung des Stadions ausgesprochen und votierten damit gegen den Umbau des Olympiastadions, wo 1972 die Olympischen Spiele stattfanden. Außerdem war es bis zur Fertigstellung der Arena die Heimspielstätte der Bayern und von 1860 München.

• Genau ein Jahr nach dem Votum begann der Bau des Stadions, das eine einzigartige Außenkonstruktion beinhalten sollte. Die Außenfassade der Arena besteht aus Plastikfolien-Kissen, die von innen verschiedenfarbig beleuchtet werden können. Spielen die Bayern, leuchtet sie in Rot, spielt 1860 München, leuchtet sie in Blau und bei Länderspielen der deutschen Nationalmannschaft leuchtet sie in Weiß.

• Das erste Pflichtspiel in der Arena fand am 5. August 2005 statt. Im ausverkauften Stadion vor 66.000 Zuschauern schlugen die Bayern den VfL Borussia Mönchengladbach mit 3:0. Im Januar 2006 gab der Stadtrat Grünes Licht für eine Erweiterung der Kapazität um 3901 Plätze, so dass nun in dieses Stadion 69.901 Zuschauer passen. Einige dieser Zuschauer nehmen auf einer Stehtribüne Platz, die für 10.400 Fans ausgerichtet ist.

• Das Stadion liegt an der Werner-Heisenberg-Allee. Sie ist benannt nach dem berühmten deutschen Atomphysiker Werner Heisenberg, der 1932 den Nobelpreis für Physik bekam. In der Fußball Arena München fand das Eröffnungsspiel der FIFA-Weltmeisterschaft 2006 statt. Deutschland gewann gegen Costa Roca mit 4:2. Während der WM wurden in dem Stadion fünf weitere Spiele ausgetragen; darunter der 1:0-Sieg Frankreichs im Halbfinale gegen Portugal.

• Während für die Zuschauer unter anderem 106 Logen eingerichtet wurden und für die Medienvertreter 400 Plätze vorgesehen sind, gibt es für die Spieler zwei Aufwärmräume und vier Umkleidekabinen - jeweils eine für die Bayern und 1860 sowie für die Gegner der jeweiligen Heimmannschaft. Außerdem beitet die Arena 11.000 Parkplätze und eine Kinderbetreuung.

• Im Olympiastadion wurden drei Endspiele des Landesmeister-Wettbewerbs ausgetragen. Trevor Francis schoss Nottingham Forest FC 1979 gegen Malmö FF zum Titel. Auch 24 Jahre später reichte ein einziges Tor für die Entscheidung, als Olympique de Marseille im Finale gegen den AC Milan zum ersten Mal die neu eingeführte UEFA Champions League gewann. 1997 führte Karl-Heinz Riedle den BV Borussia Dortmund mit zwei Toren zum 3:1-Sieg über Juventus.

http://de.uefa.com/uefachampionsleague/season=2012/final/index.html#endspiel+2012+fußball+arena+munchen