Die offizielle Website des europäischen Fußballs

1987/88: PSV sorgt für niederländische Festwochen

Veröffentlicht: Mittwoch, 25. Mai 1988, 10.27MEZ

Dieser Inhalt wird nur im Flash-Format übertragen und ist geschützt. Ihr Gerät ist anscheinend nicht mit unserem Flash-Player kompatibel.

Endergebnis

Das Endspiel - 25.05.1988
PSV0-0Benfica
NiederlandeNiederlande
 
PortugalPortugal
  • PSV gewinnt 6-5 im Elfmeterschiessen
  • Stadion: VfB Arena
  • Ort: Stuttgart (GER)
Halbfinalisten
Real MadridSpanienSpanien
SteauaRumänienRumänien
 
 

Kalender

Veröffentlicht: Mittwoch, 25. Mai 1988, 10.27MEZ

1987/88: PSV sorgt für niederländische Festwochen

PSV Eindhoven - SL Benfica 0:0 (PSV siegt 6:5 nach Elfmeterschießen)

Oranje war in fußballerischer Hinsicht im Jahr 1988 Modefarbe. Die Niederlande gewannen im Münchner Olympiastadion die UEFA-Europameisterschaft und der PSV Eindhoven triumphierte als dritter Klub der Niederlande im Pokal der europäischen Meistervereine. Somit gelang es der Mannschaft von Guus Hiddink in dieser Saison neben Meisterschaft und Pokal auch die Königsklasse zu gewinnen, ein Kunststück, das bislang nur Celtic FC und AFC Ajax zustande gebracht hatten.

Talentierte Truppe
Der PSV hatte Talente im Überfluss, man denke nur an Torhüter Hans van Breukelen, Abwehrspieler Ronald Koeman, die Mittelfeldspieler Sören Lerby und Gerald Vanenburg und Stürmer Wim Kieft - riss seine Fans aber nicht vom Hocker. Der PSV gewann von seinen neun Spielen im Verlauf des Turniers gerade drei, nämlich gegen Galatasaray SK und zwei Mal gegen SK Rapid Wien, aber keines mehr nach der zweiten Runde. Gegen den FC Girondins de Bordeaux und Real Madrid CF setzten sich die Holländer im Viertel- bzw. Halbfinale nach jeweils zwei Unentschieden nur dank der Auswärtstorregel durch, in einem ausgesprochen unattraktiven Finale gegen SL Benfica musste die Elfmeterlotterie entscheiden.

Van Breukelen als Held
Für die dramatischen Momente in dieser Saison sorgte da schon eher Madrid, das den SSC Napoli, den FC Porto und, erstmals überhaupt, den FC Bayern München aus dem Rennen warf. Während die "Merengues" ihren siebten Titel in der Königsklasse anstrebten, hoffte Benfica auf seinen dritten Erfolg. Die Mannschaft aus Lissabon setzte sich gegen KS Partizani, AGF Århus, RSC Anderlecht und den FC Steaua Bucuresti durch. Im Endspiel in Stuttgart parierte Van Breukelen dann im Elfmeterschießen gegen Abwehrspieler Veloso und Benfica kassierte seine vierte Endspielniederlage in Folge.

Letzte Aktualisierung: 08.10.13 14.39MEZ

http://de.uefa.com/uefachampionsleague/season=1987/overview/index.html#198788+psv+sorgt+niederlandische+festwochen

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Die Namen CHAMPIONS LEAGUE und UEFA CHAMPIONS LEAGUE, das Logo und die Trophäe der UEFA Champions League sowie das Logo des Endspiels der UEFA Champions League sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.