Erreicht Zidane weitere Meilensteine mit Real Madrid?

Zinédine Zidane, der erste Trainer, der zweimal in Folge die UEFA Champions League gewann, könnte ihn Kiew weitere bemerkenswerte Rekorde erzielen.

©AFP/Getty Images

Zinédine Zidane könnte der erste Trainer werden, der den Pokal der europäischen Meistervereine bzw. die UEFA Champions League dreimal in Folge gewinnt, wenn Real Madrid es im Finale mit Liverpool zu tun bekommt. Außerdem hat er mit den Königlichen die Chance, mit einer Reihe anderer exklusiver Klubs gleichzuziehen.

Der 45-Jährige hatte mit Real schon 2016 und 2017 das Endspiel der UEFA Champions League gewonnen, sodass er nun der erste Coach werden könnte, der dreimal in Folge den wichtigsten Vereinspokal der Welt holt, wenn es in Kiew gegen die Reds geht. Er ist bereits der erste Trainer, der zweimal hintereinander die UEFA Champions League für sich entschieden hat, und der erste seit Arrigo Sacchi - dieser war 1989 und 1990 mit dem AC Milan erfolgreich -, dem eine Titelverteidigung in der Königsklasse gelang.

Die meisten Endspielerfolge hintereinander:
UEFA Champions League
2 Zinédine Zidane (Real Madrid 2016, 2017)

Bob Paisley: der erste Trainer, der den Pokal dreimal holte
Bob Paisley: der erste Trainer, der den Pokal dreimal holte©Getty Images

Pokal der europäischen Meistervereine
2
Luis Carniglia (Real Madrid 1958, 1959)
2 Brian Clough (Nottingham Forest 1979, 1980)
2 Béla Guttman (Benfica 1961, 1962)
2 Helenio Herrera (Inter Milan 1964, 1965)
2 Ștefan Kovács (Ajax 1972, 1973)
2 Dettmar Kramer (Bayern München 1975, 1976)
2 Bob Paisley (Liverpool 1977, 1978)
2 Arrigo Sacchi (AC Milan 1989, 1990)
2 José Villalonga (Real Madrid 1956, 1957)
2 Zinédine Zidane (Real Madrid 2016, 2017)

Aber Zidane wäre nicht der erste Trainer, der die Königsklasse dreimal gewinnen würde. Schon Bob Paisley war es gelungen, den Henkelpott dreimal zu holen, als er sich 1981 mit Liverpool gegen Real Madrid durchsetzte.

Carlo Ancelotti setzte einen Meilenstein, weil ihm dieses Kunststück in der Ära der UEFA Champions League gelungen war, als er 2014 mit Real Madrid triumphierte, nachdem er dies 2003 und 2007 mit Milan geschafft hatte.

Zidanes Volleytor im Finale 2002
Zidanes Volleytor im Finale 2002

Zidane würde mit einem Sieg in Kiew Ancelottis Rekord einstellen. Insgesamt gelangen ihm sogar schon vier Erfolge, denn als Spieler war er es, der im von Real mit 2:1 gewonnenen Finale 2002 gegen Leverkusen eines der bemerkenswertesten Tore der Turniergeschichte erzielte.

Aber Ancelotti liegt auch in dieser Wertung vor Zidane, denn der Italiener gewann als Spieler unter Trainer Sacchi mit Milan 1989 und 1990 den Pokal, holte ihn also insgesamt fünfmal.

Die meisten Endspielsiege:
UEFA Champions League
3 Carlo Ancelotti (AC Milan 2003, 2007, Real Madrid 2014)

Pokal der europäischen Meistervereine
3
Bob Paisley (Liverpool 1977, 1978, 1981)
3 Carlo Ancelotti (AC Milan 2003, 2007, Real Madrid 2014)

Oben