Coutinhos große Ziele

Der FC Barcelona rief den Montag angesichts der Präsentation von Neuzugang Philippe Coutinho gleich mal zum Coutinho Day aus, dabei müssen die Fans der Katalanen in den nächsten Wochen noch auf den Brasilianer verzichten.

Coutinho freut sich auf den FC Barcelona - und umgekehrt!
Coutinho freut sich auf den FC Barcelona - und umgekehrt! ©Getty Images

"Ich lebe meinen Traum!" FC Barcelonas Neuzugang Philippe Coutinho wurde am Montag offiziell der Presse und den Fans vorgestellt. Ungeachtet dessen, dass der Brasilianer wegen einer Oberschenkelverletzung rund drei Wochen pausieren muss, zeigte er im gut besuchten Camp Nou ein paar Ballkunststückchen und gab die üblichen Floskeln aus dem Stehsatz einer Neuverpflichtung von sich.

"Es ist unglaublich, jetzt mit solchen Idolen wie Messi, Suarez, Iniesta, Piqué oder Busquets zusammenzuspielen", erklärte der 25-Jährige, der zuvor, in feinem Zwirn gekleidet, bis 2023 bei den Katalanen unterschrieben hatte.

Suarez und Coutinho: die beiden harmonierten schon in Liverpool
Suarez und Coutinho: die beiden harmonierten schon in Liverpool©Getty Images

"Jeder kennt seine Qualität", freute sich auch Barca-Stürmer Luis Suarez über den Offensivspieler, den er noch aus ihrer gemeinsamen Zeit in Liverpool kennt. "Er spielt seit Jahren auf höchstem Niveau und das ist wichtig", so der Uruguayer, der allerdings in dieser Saison in der Königsklasse noch ohne Coutinho auskommen muss, da dieser in der Gruppenphase schon für Liverpool am Ball war.

"Es war mein Traum, hierher zu kommen, solche Chancen gibt es nicht oft", erklärte Coutinho bei seiner Vorstellung und fuhr fort: "Ich kann zwar diese Saison nicht in der Champions League spielen, dafür aber die nächsten fünf Jahre."

Damit dies auch sicher klappt, dürfte Barcelona demnächst im Werben um Antoine Griezmann ernst machen, die geforderten 100 Millionen stören Barca offenbar nicht bei dem Ziel, dem wenig geschätzten Rivalen Real Madrid in jeder Hinsicht den Rang abzulaufen. Die einst so hoch gelobte Kaderschmiede 'La Masia' hat seit Jahren keinen wirklichen Superstar mehr hervorgebracht, deshalb haben die Katalanen beschlossen, sich ihre 'Galaktischen' zu kaufen.

Fünf tolle Tore von Coutinho
Fünf tolle Tore von Coutinho

Coutinho, nach Ousmane Demélé der zweite Spieler, für den Barcelona weit über 100 Millionen locker machte, weiß schon mal, was sich gehört, bei der Präsentation erklärte er: "Ich möchte spielen, Trophäen gewinnen und die Fans glücklich machen. Das sind meine Ziele."

 

 

Oben