Liverpool, Porto, Sevilla und Shakhtar im Achtelfinale

Liverpool – Philippe Coutinho gelang beim 7:0 gegen Spartak ein Dreierpack –, Porto, Sevilla und Shakhtar Donetsk haben sich als letzte vier Mannschaften für das Achtelfinale qualifiziert.

Philippe Coutinho traf dreimal für Liverpool
Philippe Coutinho traf dreimal für Liverpool ©AFP/Getty Images
  • Liverpool, Porto, Sevilla und Shakhtar Donetsk ziehen als letzte vier Teams ins Achtelfinale ein
  • Reds werden nach 7:0-Sieg gegen Spartak Sieger der Gruppe E
  • Shakhtar schlägt Gruppensieger Man. City und wird Zweiter
  • Porto sichert sich vor Leipzig Platz zwei in Gruppe G
  • Highlights aller Partien stehen ab Mitternacht zur Verfügung

Alle haben ihren Platz im Fußball, unabhängig davon, wer sie sind, woher sie stammen und wie gut sie spielen. Das ist #EqualGame. Weitere Informationen unter www.equalgame.com.

Gruppe E

Liverpool - Spartak 7:0

Auch wenn Liverpool nur ein Unentschieden für die Achtelfinal-Qualifikation brauchte, war bereits nach 19 Minuten (3:0-Führung) klar, wie der Abend verlaufen würde. Drei Tore von Philippe Coutinho und ein sehenswertes Tor von Sadio Mané waren die Highlights. Liverpool beendet die Gruppenphase mit 23 Toren, nur Paris Saint-Germain mit 25 Toren hat mehr.

Maribor - Sevilla 1:1

Nuno Tavares brachte Maribor nach zehn Minuten in Führung, bevor Ganso 15 Minuten vor Schluss den Ausgleich für Sevilla erzielte. Durch den Punkt steht Sevilla sicher im Achtelfinale.

Gruppe F

Shakhtar - Man. City 2:1

Auch wenn City schon sicher weiter war, wollte man das erst siebte Team mit sechs Siegen in der Gruppenphase werden. Aber die Treffer von Bernard und Ismaily sorgten für Ernüchterung. Sergio Agüero konnte durch einen Elfmeter kurz vor Schluss nur noch den Anschlusstreffer erzielen.

Feyenoord - Napoli 2:1

Napoli musste gewinnen, und es sah nach der frühen Führung durch Piotr Zieliński nach zwei Minuten gut aus. Nicolai Jørgensen und Jeremiah St. Juste sorgten aber für den ersten Sieg für das bis dahin noch punktlose Feyenoord.

Gruppe G

Leipzig - Beşiktaş 1:2

Álvaro Negredo traf vom Elfmeterpunkt, bevor Naby Keïta spät den Ausgleich erzielte. Talisca sicherte dem Gruppensieger aber in der letzten Minute noch die drei Punkte.

Porto - Monaco 5:2

Vincent Aboubakar war zweimal für Porto erfolgreich, zudem trafen Yacine Brahimi, Alex Telles und Francisco Soares.

Gruppe H

Tottenham - APOEL 3:0

Gruppensieger Tottenham ließ zum Abschluss nichts anbrennen und gewann dank der Tore von Fernando Llorente, Heung-Min Son und Georges-Kévin N'Koudou. 

Real Madrid - Dortmund 3:2

Cristiano Ronaldo erzielte seinen neunten Treffer in der laufenden Gruppenphase, während Pierre-Emerick Aubameyang zweimal für den BVB erfolgreich war, doch das letzte Wort hatte Lucas Vázquez.

Ergebnisse vom Dienstag

Gruppe A: Barcelona - Sporting 2:0

Oben