Nächster Rekord für Cristiano Ronaldo

Cristiano Ronaldo hat als erster Spieler an allen Spieltagen einer Gruppenphase getroffen und damit einen neuen Rekord in der UEFA Champions League aufgestellt.

Ronaldo feiert sein Tor gegen Dortmund
Ronaldo feiert sein Tor gegen Dortmund ©Getty Images

Cristiano Ronaldo hat sich einen weiteren Rekord geholt und als erster Spieler an allen sechs Spieltagen einer Gruppenphase in der UEFA Champions League getroffen.

Gegen APOEL machte er sowohl auswärts als auch zu Hause zwei Tore, gegen Tottenham Hotspur war er in beiden Partien jeweils einmal erfolgreich, beim 3:1-Auswärtssieg gegen Borussia Dortmund am zweiten Spieltag markierte er einen Doppelpack. Im Rückspiel gegen Dortmund ließ er ein weiteres Tor folgen und machte den Rekord damit perfekt.

Am Dienstag hatte Neymar diesen verpasst, der Brasilianer konnte sich zwar an den ersten fünf Spieltagen in die Torschützenliste von Paris Saint-Germain eintragen, ging bei der 1:3-Niederlage beim FC Bayern jedoch leer aus.

Ronaldo? Messi? Neymar? Wen wählen Sie in das Team des Jahres?
Ronaldo? Messi? Neymar? Wen wählen Sie in das Team des Jahres?

Insgesamt erzielte Ronaldo neun Tore für den Zweiten in der Gruppe H und damit nur zwei Tore weniger als sein Rekord von elf Treffern in einer Gruppenphase der UEFA Champions League, den er 2015/16 aufgestellt hatte.

Mit seinem Tor heute Abend zog Ronaldo mit Lionel Messis Rekord von insgesamt 60 Toren in Gruppenphasen der UEFA Champions League gleich, zudem schraubte der Portugiese seine Bilanz auf 114 Treffer und in allen UEFA-Klubwettbewerben auf 117 Tore in die Höhe.

Oben