Heimsieg für Bale?

Wie viele Spieler haben die Königsklasse in ihrer Heimatstadt gewonnen? Der in Cardiff geborene Gareth Bale könnte im Falle eines Sieges von Real Madrid Mitglied in einem exklusiven Klub werden.

Heimspiel für Bale
Heimspiel für Bale ©Getty Images

Der in Cardiff geborene Gareth Bale könnte im Falle eines Sieges von Real Madrid Mitglied im exklusiven Klub der Spieler werden, die die UEFA Champions League in ihrer Heimatstadt gewonnen haben.

UEFA.com hat ein bisschen in den Archiven gekramt, um herauszufinden, welche Spieler das Kunststück fertiggebracht haben, die Königsklasse dort zu gewinnen, wo sie einst das Licht der Welt erblickt haben. Insgesamt haben wir fünf Spieler gefunden. Sollten wir jemand übersehen haben, schreiben Sie uns unter @ChampionsLeague mit dem Hashtag #UCL.

1999/2000: Nicolas Anelka (Paris)
Anelka, geboren in Le Chesnay, einem westlichen Vorort der französischen Hauptstadt, verhalf Real Madrid im Stade de France zu einem 3:0-Erfolg gegen Valencia.

1995/96: Angelo Di Livio (Rom)
Di Livio kam von der Bank und durfte seinen Anteil dazu beitragen, dass Juventus im Elfmeterschießen im Stadio Olimpico mit 4:2 gegen Ajax triumphierte.

1967/68: Alex Stepney (London)
Der in Mitcham, südwestlich von London, geborene Stepney stand zwischen den Pfosten, als Manchester United in Wembley nach Verlängerung mit 4:1 gegen Benfica siegte.

1956/57: Miguel Muñoz, Enrique Mateos (Madrid)
Im heimischen Santiago Bernabéu verhalfen Muñoz und Mateos Real zu einem 2:0-Erfolg gegen die Fiorentina - der fünfte Triumph Reals in diesem Wettbewerb in Folge.

Das bedeutet, dass Bale als zweiter Spieler nach Anelka in der Geschichte des Pokals der europäischen Meistervereine mit einem ausländischen Verein in seiner Heimatstadt den Titel holen könnte.

Oben