Real mit souveränem Sieg, Juventus verliert Spitzenspiel

Während Real Madrid mit einem 4:1-Sieg gegen Sevilla einen großen Schritt in Richtung Meistertitel gemacht hat, verpasste Juventus durch eine 1:3-Niederlage bei der Roma die Vorentscheidung in Italien.

©AFP/Getty Images

Roma - Juventus3:1 (25. De Rossi, 56. El Shaarawy, 65. Nainggolan; 21. Lemina )

Aufstellung: Buffon - Lichtsteiner (64. Dani Alves), Bonucci, Benatia, Asamoah - Lemina, Pjanić - Sturaro (69. Dybala), Cuadrado (77. Marchisio), Mandžukić - Higuaín

Juventus verlor bei der Roma
Juventus verlor bei der Roma©AFP/Getty Images

Formkurve (Pflichtspiele, letzte Spiele zuerst): NSUSUS

  • Juventus ging in der italienischen Hauptstadt durch Mario Lemina in Führung und war auf dem besten Weg zur Entscheidung im Meisterkampf, doch die Roma kämpfte sich zurück und schob sich wieder auf Rang zwei - allerdings beträgt der Rückstand auf Juve bei zwei noch ausstehenden Partien vier Punkte. Am nächsten Sonntag kann Juve zu Hause gegen Crotone dann den letzten Schritt zum sechsten Scudetto in Folge machen.

Real Madrid - Sevilla 4:1 (10. Nacho, 23., 78. Ronaldo, 84. Kroos; 49. Jovetić)

Aufstellung: Navas - Danilo, Varane, Ramos, Nacho - James (61. Casemiro), Kroos, Kovačić (72. Modrić), Asensio - Morata (61. Lucas), Ronaldo

Toni Kroos traf für Real
Toni Kroos traf für Real©AFP/Getty Images

Formkurve (Pflichtspiele, letzte Spiele zuerst): SNSSSS

  • Cristiano Ronaldo schaffte den nächsten Meilenstein seiner eindrucksvollen Karriere bei Real Madrid, als die Königlichen einen großen Schritt in Richtung Meisterschaft machten. In seinem 391. Spiel für Real erzielte er seine Pflichtspieltore Nummer 400 und 401! Für den Endstandt sorgte Toni Kroos. Die Truppe von Zinédine Zidane ist damit weiter punktgleich mit Barcelona, hat aber noch zwei Spiele zu absolvieren, während Barça nur noch eines hat.