Bayern, Juve & Monaco marschieren weiter

Alle Viertelfinalisten konnten am Wochenende drei Punkte einfahren. Besonders gut sieht es für die Spitzenreiter in Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien  aus.

Pierre-Emerick Aubameyang führt mit 23 Treffern die Torschützenliste an
Pierre-Emerick Aubameyang führt mit 23 Treffern die Torschützenliste an ©Getty Images

SONNTAG

Atlético Madrid - Sevilla 3:1 (37. Godín, 61. Griezmann, 77. Koke; 85. Correa)
Atlético rückte durch den Heimsieg bis auf zwei Punkte an Sevilla heran. Diego Godín köpfte die Hausherren in Führung, in der zweiten Halbzeit legten Antoine Griezmann und Koke weitere Treffer nach.

Barcelona - Valencia 4:2 (35. Luis Suárez, 45./Elf. 52. Messi, 89. André Gomes; 29. Mangala, 45.+1 El Haddadi)
Die Zuschauer im Camp Nou kamen erneut voll auf ihre Kosten. In einer unterhaltsamen Partie konnte Barcelona trotz Rückstand gewinnen. Lionel Messi schraubte seine Ausbeute in der Liga auf 25 Treffer hoch.

Borussia Mönchengladbach  Bayern München 0:1 (63. Müller)
Der FC Bayern lieferte eine gute erste Halbzeit ab, belohnte sich in dem Zeitraum aber nicht mit einem Tor. Ein genialer Pass von Thiago leitete den zweiten Saisontreffer von Thomas Müller ein, danach hatten die Gäste große Probleme. Gladbach hätte in der Schlussphase durchaus noch den Ausgleich verdient gehabt.

Sampdoria - Juventus 0:1 (7. Cuadrado)
Die Elf von Massimiliano Allegri hat in der Serie A weiterhin alles im Griff. Gegen Sampdoria gab es den neunten Sieg in den letzten zehn Ligaspielen. Kleiner Wehrmutstropfen: Paulo Dybala musste den Platz in der 28. Minute verletzungsbedingt verlassen.

Caen - Monaco 0:3 (13. 81. Mbappé, 49./Elf. Fabinho)
Monaco bleibt weiterhin torjungrig. Wenige Tage nach dem starken Auftritt gegen Manchester City war Kylian Mbappé doppelt erfolgreich und holte auch einen Elfmeter raus, den Fabinho verwandeln konnte.

FREITAG

Borussia Dortmund - Ingolstadt 1:0 (14. Aubameyang)
Pierre-Emerick Aubameyang schoss im fünften Pflichtspiel sein neuntes Tor und sorgte so dafür, dass die Borussia Platz drei in der Liga untermauerte. Abstiegskandidat Ingolstadt hatte selbst gute Chancen, doch am Ende reichte das 23. Saisontor von Aubameyang, um dem BVB nach dem Pokalerfolg Mitte der Woche gegen die Sportfreunde Lotte ein weiteres Erfolgserlebnis zu bescheren. 

SAMSTAG

Athletic Club - Real Madrid 1:2 (65. Aduriz; 25. Benzema, 68. Casemiro)
Vor dem Spiel betrug der Vorsprung auf Barcelona zwei Punkte, doch nachdem Casemiro gegen Athletic sein erst drittes Tor in 51 Ligaspielen erzielt hatte, sind es nun fünf. Aritz Aduriz hatte per Kopf die Führung von Karim Benzema - sein achter Saisontreffer in dieser Saison - egalisiert.

West Ham United - Leicester City 2:3 (20. Lanzini, 63. Ayew; 5. Mahrez, 7. Huth, 38. Vardy)
The Foxes kommen unter dem neuen Trainer Craig Shakespeare zum vierten Pflichtspielsieg in Folge. Riyad Mahrez per Freistoß und Roberth Huth mit dem Kopf - der erste Saisontreffer des Verteidigers - legten den Grundstein. Für das dritte Tor sorgte Jamie Vardy nach einer Ecke.