Rush offizieller Final-Botschafter für Cardiff

Die walisische Fußballikone Ian Rush ist offizieller Botschafter des Endspiels der UEFA Champions League, das am 3. Juni 2017 im Nationalstadion von Wales stattfindet.

Ian Rush schoss für Liverpool 346 Tore
Ian Rush schoss für Liverpool 346 Tore ©Getty Images

Der frühere walisische Nationalstürmer Ian Rush, der einst bei Liverpool und Juventus spielte, wurde zum Botschafter für das Finale der UEFA Champions League 2016/17 in Cardiff auserkoren.

Der mittlerweile 54-Jährige erzielte in 73 Länderspielen 28 Tore, doch bei Liverpool trumpfte er noch größer auf. Er ist bis heute der Rekordtorschütze der Reds, für die er während seiner zwei Engagements insgesamt 346 Mal einnetzte. In der Spielzeit 1983/84 erzielte er 47 Tore für Liverpool und gewann damit den Goldenen Schuh.

Mit dem Klub von der Anfield Road sicherte sich der Torjäger fünfmal die englische Meisterschaft, dreimal den FA Cup und fünfmal den League Cup. Außerdem gewann er mit Liverpool 1981 und 1984 den Pokal der europäischen Meistervereine.

Rush wurde in St Asaph in Nordwales geboren. 1996 bestritt der Stürmer sein letztes Länderspiel. Im Jahr 2000 beendete er dann im Alter von 38 Jahren seine Karriere. Er hat nie im Nationalstadion von Wales gespielt, das 1999 eröffnet wurde.

Das Finale der UEFA Champions League 2017 wird erst das zweite Spiel eines UEFA-Wettbewerbs sein, das in dieser Arena stattfindet. Im August 2003 bezwang Manchester City dort in der Qualifikation zum UEFA-Pokal im bislang einzigen Duell die New Saints mit 2:0. Normalerweise dient das Stadion der walisischen Rugby-Nationalmannschaft als Heimspielstätte. 

Rush wird zusammen mit Ruud van Nistelrooy, Clarence Seedorf, Thierry Henry und Roberto Carlos mit von der Partie sein, wenn die Auslosung der Gruppenphase der UEFA Champions League am Donnerstag um 18.00 Uhr (MEZ) durchgeführt wird.