Endspiel 2017 findet in Wales statt

Im Nationalstadion von Wales in Cardiff wird 2017 das Endspiel der UEFA Champions League ausgetragen, damit findet erstmals ein Finale des wichtigsten europäischen Vereinswettbewerbs in Wales statt.

©Getty Images

Das Endspiel der UEFA Champions League 2017 wird im Nationalstadion von Wales in Cardiff ausgetragen.

Für Wales ist es das erste Europapokal-Endspiel, und zum zweiten Mal wird ein bedeutender Pokal der UEFA in der walisischen Hauptstadt vergeben, nachdem sich Real Madrid CF mit einem 2:0-Sieg gegen Sevilla FC im Cardiff City Stadium den UEFA-Superpokal 2014 gesichert hatte.

Diese Entscheidung wurde am Montag vom UEFA-Exekutivkomitee getroffen.

Fakten: Nationalstadion von Wales
UEFA-Kapazität: 74 500
Betreiber: Welsh Rugby Union
Eröffnet: Juni 1999

• Der Bau der Arena, die auf dem Gelände des alten Nationalstadions errichtet wurde, begann 1997. Obwohl das Stadion gerade mal zu drei Vierteln fertig gestellt war, wurde im Juni 1999 das erste Spiel ausgetragen, als die walisische Rugby-Mannschaft ihren allerersten Sieg gegen Südafrika einfahren konnte.

• Am 29. März 2000 wurde dort erstmals ein Länderspiel der walisischen Fußball-Nationalmannschaft absolviert. Jari Litmanen erzielte den ersten Länderspieltreffer im neuen Stadion bei einem 2:1-Sieg Finnlands.

• Als das Londoner Wembley-Stadion neu errichtet wurde, wurde in Cardiff von 2001 bis 2006 sechs Mal das Endspiel des FA Cups ausgetragen. Arsenal FC gewann den Pokal dreimal, Liverpool FC zweimal.

• Während der Wembley-Arbeiten fanden auch andere englische Pokalwettbewerbe in diesem Stadion statt, das bekannt für seinen Auswärtsteam-Fluch wurde. Die ersten elf großen Pokal-Endspiele wurden allesamt von dem Team gewonnen, das die Kabine der Heimmannschaft belegte.

• Das Stadion ist mit einem mobilen Dach ausgestattet, das sich bei Bedarf innerhalb von 20 Minuten zuziehen lässt. Damit ist die Arena die zweitgrößte ihrer Art nach dem texanischen Cowboys Stadium (USA).

• Der Rasen besteht aus 7 412 quadratischen Stücken, die entfernt und gelagert werden können, wenn Veranstaltungen wie Konzerte stattfinden.