Legendäre Momente: Sir Alex über den Triumph von 99

Alex Ferguson erinnert sich an den unfassbaren Erfolg von Manchester United im Finale der UEFA Champions League 1999 gegen die Bayern: "Das war kein Zufall, die Mannschaft hat das in dieser Saison schon so oft geschafft."

Der unfassbare Sieg von Manchester United im Finale der UEFA Champions League 1999 gegen den FC Bayern München hinterließ nicht nur in Deutschland ungläubiges Kopfschütteln. Einzig ManU-Trainer Sir Alex Ferguson wollte es schon vorher geahnt haben. "Das war kein Zufall", sagte er. "Die Mannschaft hat das in dieser Saison schon so oft geschafft. Sie hatten einen unglaublichen Siegeswillen, einen großen Teamspirit, einen großartigen Charakter und sie haben den Sieg einfach deshalb verdient, weil sie nie aufgegeben haben."

60 Legendäre Momente

ManU lag im Camp Nou gegen die Bayern bis in die Nachspielzeit mit 0:1 im Rückstand, dann traf Teddy Sheringham in der 91. Minute zum Ausgleich und der ebenfalls eingewechselte Ole Gunnar Solskjær ließ in der 93. Minute den 2:1-Siegtreffer folgen. Für die Engländer war es der zweite Triumph in der Königsklasse, auf den man in Manchester 31 Jahre lang gewartet hatte.

"Der Sieg von '99 hat alles gerade gerückt", sagte Ferguson. "All meine Träume wurden durch die Art und Weise, wie wir diesen Sieg eingefahren haben, erfüllt. Besser hätte man so ein Finale nicht gewinnen können. So späte Tore sind einfach fantastisch."

Der späte Triumph von ManU ist einer von 60 Legendären Momenten der UEFA. Sehen Sie sich eine Auswahl der denkwürdigsten Augenblicke in der Geschichte des europäischen Fußballs an, liken Sie Ihre Favoriten und nutzen Sie die Chance, eine Reise zum Finale nach Berlin zu gewinnen.