Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Der größte Abend der Lisbon Lions

Veröffentlicht: Montag, 4. März 2013, 9.30MEZ
Während die Chancen von Celtic, sich für das Viertelfinale der UEFA Champions League zu qualifizieren, nach der 0:3-Pleite gegen Juventus auf ein Minimum gesunken sind, blickt UEFA.com zurück auf den größten Triumph der Schotten.

Dieser Inhalt wird nur im Flash-Format übertragen und ist geschützt. Ihr Gerät ist anscheinend nicht mit unserem Flash-Player kompatibel.

 
 
 
Veröffentlicht: Montag, 4. März 2013, 9.30MEZ

Der größte Abend der Lisbon Lions

Während die Chancen von Celtic, sich für das Viertelfinale der UEFA Champions League zu qualifizieren, nach der 0:3-Pleite gegen Juventus auf ein Minimum gesunken sind, blickt UEFA.com zurück auf den größten Triumph der Schotten.

Während die Chancen von Celtic FC, sich für das Viertelfinale der UEFA Champions League zu qualifizieren, nach der 0:3-Heimniederlage gegen Juventus auf ein Minimum gesunken sind, blickt UEFA.com zurück auf den größten Triumph in der Vereinsgeschichte der Schotten, die 1967 gegen den FC Internazionale Milano den Pokal der europäischen Meistervereine gewannen.

Vor 46 Jahren schrieben die als krasse Außenseiter angetretenen Bhoys damit in Lissabon Fußballgeschichte.

Inter hatte zwei der letzten drei Ausgaben dieses Wettbewerbs gewonnen und im Viertelfinale Titelverteidiger Real Madrid CF ausgeschaltet. Als dann noch Sandro Mazzola die Nerrazzurri mit einem Elfmeter in Führung brachte, zweifelte niemand daran, dass das für sein perfektes Catenaccio berühmte Team von Trainer Helenio Herrera den Titel wieder nach Italien holen würde. Doch Jock Stein und seine Mannen hatten da etwas dagegen.

Nach einer Stunde konnte das ausschließlich aus Eigengewächsen bestehende Celtic durch Tommy Gemmell ausgleichen. "Sie haben uns ganz sicher unterschätzt, da habe ich keinerlei Zweifel. Und dann haben wir sie geschockt. Nach ihrem Elfmeter fühlten sie sich schon wie die sicheren Sieger", erinnert sich Stürmer Steve Chalmers, der an diesem Abend Geschichte schreiben sollte.

"Sie haben einfach so weitergespielt und wir wurden immer stärker. Wir haben alles versucht, sind ein hohes Risiko eingegangen und sie wollten es einfach irgendwie aussitzen, sie zeigten keinerlei Initiative mehr. Wir wollten in jedem Fall ein Wiederholungsspiel vermeiden", so Chalmers weiter.

Chalmers selbst war es denn auch, der sechs Minuten vor dem Ende den Siegtreffer für die Schotten erzielte und für turbulente Szenen im Nacional de Jamor-Stadion sorgte. "Ich werde nie unsere Fans in Lissabon vergessen, es herrschte eine unglaubliche Stimmung", fügte der heute 76-jährige Chalmers an. "Da waren so viele, die sich den Flug nach Lissabon nicht leisten konnten und trotzdem waren sie alle da." Sie wurden Zeugen der Geburtsstunde der "Lisbon Lions". 

Mehr von Chalmers und Celtics größtem Triumph können Sie im Video sehen.

Letzte Aktualisierung: 04.03.13 13.08MEZ

Verwandte Information

Teamprofile

http://de.uefa.com/uefachampionsleague/news/newsid=1925067.html#der+großte+abend+lisbon+lions

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Die Namen CHAMPIONS LEAGUE und UEFA CHAMPIONS LEAGUE, das Logo und die Trophäe der UEFA Champions League sowie das Logo des Endspiels der UEFA Champions League sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.