Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Bilanz nach der Gruppenphase: Málaga CF

Veröffentlicht: Dienstag, 11. Dezember 2012, 20.39MEZ
Málaga CF ist einer von nur zwei Klubs, die es aus den Play-offs bis ins Achtelfinale gepackt haben - und das gleich bei der ersten Teilnahme an der Gruppenphase überhaupt!
von Graham Hunter
aus Malaga
Bilanz nach der Gruppenphase: Málaga CF
Isco (links) hat ebenso wie Málaga für Aufsehen gesorgt ©AFP/Getty Images
 
 
 
Veröffentlicht: Dienstag, 11. Dezember 2012, 20.39MEZ

Bilanz nach der Gruppenphase: Málaga CF

Málaga CF ist einer von nur zwei Klubs, die es aus den Play-offs bis ins Achtelfinale gepackt haben - und das gleich bei der ersten Teilnahme an der Gruppenphase überhaupt!

Die Gruppe C der UEFA Champions League schien fast schon zu stark für Málaga CF, das sich in den Play-offs nur knapp gegen Panathinaikos FC durchsetzte - schließlich warteten dort der siebenfache Sieger AC Milan und ein FC Zenit St Petersburg, der sich erst mit Hulk und Axel Witsel verstärkt hatte und auch der RSC Anderlecht ist keine Laufkundschaft. Am Ende aber sollten die Spanier ungeschlagen ihre Gruppe gewinnen - eine unglaubliche Leistung.

Der bisherige Verlauf
Nichts konnte Málaga aufhalten, weder die Tatsache, dass man erstmals dabei war, noch der Verkauf von Starspielern wie Santi Cazorla und José Rondón, auch die finanziellen Sorgen nicht oder dass man kurz vor Ende der Transferperiode noch ein paar ablösefreie Spieler holen musste. Nach 3:0-Siegen gegen Zenit und Anderlecht gab es ein 1:0 gegen Milan. Mit dem 1:1 im San Siro sicherte man sich bereits am vierten Spieltag einen Platz im Achtelfinale, der Gruppensieg wurde im nächsten Spiel mit einem 2:2 bei Zenit klargemacht.

Schlüsselmoment
Hier gibt es eigentlich deren zwei: Einmal wäre der aufregende 3:0-Sieg gegen Zenit in Südspanien am ersten Spieltag zu nennen, als Málaga mit stählernen Nerven, Stolz und großen Ambitionen die Grundlage für die erfolgreiche Gruppenphase legte. Damals wurde ausgelassen gefeiert, doch die Spieler würden vielleicht eher sagen, dass der Schlüsselmoment vor den Play-offs im August gegen Panathinaikos kam, als Coach Manuel Pellegrini die Mannschaft zusammenrief und sie informierte, dass er trotz der Probleme abseits des Feldes im Verein bleiben würde und seinen Kader dazu aufforderte, sowohl in der Liga als auch im Europapokal für Aufsehen zu sorgen. Seine Spieler lauschten gut und haben immer wieder betont, welch große Rolle der Chilene bei ihrem Erfolg spielte.

Wichtigster Spieler
Auch hier gibt es eine lange Liste: Man muss auf jeden Fall Willy im Tor ebenso erwähnen wie Joaquín, Eliseu und den Lokalmatador Jesús Gámez. Aber der 20-jährige Mittelfeldspieler Isco, der zwei Tore und drei Vorlagen auf dem Konto hat und in entscheidenden Momenten zur Stelle war, ragt dann doch heraus.

Aufstrebender Star
Der 22-jährige Francisco Portillo wäre vielleicht nie in der ersten Mannschafte gelandet, wenn Málaga nicht das Finanzielle gefehlt hätte. Er kommt aus der eigenen Nachwuchsabteilung und ist sogar in der andalusischen Stadt geboren worden - besonders herausstechend bei ihm sind sein Passspiel und seine Technik.

Statistik
Der Sieger der Gruppe C spielte in den ersten drei Gruppenspielen zu Null und das 1:0 gegen Milan am 3. Spieltag war das fünfte Europapokalspiel in Folge ohne Gegentor. Insgesamt musste man erst nach 560 Minuten wieder einen Gegentreffer hinnehmen.

Zitat
"Wir haben ein paar gute Spiele in der UEFA Champions League gemacht und Vereinsgeschichte geschrieben. Wir genießen jede Minute, dieser Klub hat noch etwas vor. Wir verdienen es auch, denn wir spielen gut und geben alles - deswegen stehen wir da, wo wir jetzt sind."

Stürmer Roque Santa Cruz über den Erfolg

Letzte Aktualisierung: 06.09.14 1.50MEZ

Verwandte Information

Spielerprofile
Teamprofile

http://de.uefa.com/uefachampionsleague/news/newsid=1906608.html#bilanz+nach+gruppenphase+malaga+cf

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Die Namen CHAMPIONS LEAGUE und UEFA CHAMPIONS LEAGUE, das Logo und die Trophäe der UEFA Champions League sowie das Logo des Endspiels der UEFA Champions League sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.