Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Bilanz nach der Gruppenphase: FC Porto

Veröffentlicht: Montag, 10. Dezember 2012, 11.03MEZ
Der FC Porto hatte sich bereits nach vier Spielen für das Achtelfinale qualifiziert, unter der Führung von Rückkehrer Lucho González soll dort aber noch lange nicht Endstation sein.
von Andy Brassell
Bilanz nach der Gruppenphase: FC Porto
Lucho González ist der Kopf in Portos Mittelfeld ©AFP/Getty Images
 
 
 
Veröffentlicht: Montag, 10. Dezember 2012, 11.03MEZ

Bilanz nach der Gruppenphase: FC Porto

Der FC Porto hatte sich bereits nach vier Spielen für das Achtelfinale qualifiziert, unter der Führung von Rückkehrer Lucho González soll dort aber noch lange nicht Endstation sein.

Nach einer enttäuschenden letzten Saison zog der FC Porto diesmal souverän ins Achtelfinale ein, schon nach vier Spielen hatten sie das geschafft. Mit dem zurückgekehrten Routinier Lucho González im Mittelfeld und dem jungen kolumbianischen Sturmduo James Rodríguez und Jackson Martínez sind die Hoffnungen bei den Portugiesen groß, dass es in diesem Wettbewerb noch sehr weit gehen könnte.

Der bisherige Verlauf
2011/12 hatte Porto die K.-o.-Phase der UEFA Champions League verpasst und präsentierte sich diesmal von Beginn an fest entschlossen, die Gruppenphase zu überstehen. Zusammen mit Málaga CF löste die Truppe von Vítor Pereira als erste Mannschaft das Ticket für das Achtelfinale, nach drei Siegen und einem Remis beim FC Dynamo Kyiv am 4. Spieltag. Porto zeigte in einer Gruppe mit dem hoch eingeschätzten Paris Saint-Germain FC starke Leistungen und hat durchaus Außenseiterchancen auf das Finale, neun Jahre nach dem letzten Titelgewinn gegen den AS Monaco FC in Gelsenkirchen.

Schlüsselmoment
James Rodríguez' später Siegtreffer gegen PSG am 2. Spieltag war der Moment, als Porto deutlich machte, dass in dieser Saison mit ihnen zu rechnen sein wird. Der portugiesische Meister hatte die Partie gegen den hoch eingeschätzten Gegner dominiert, aber zunächst nicht getroffen. Der Sieg war schließlich der Lohn für ihre harte Arbeit, das Tor des jungen Kolumbianers verkörpert eine Mischung aus Geduld und Explosivität.

Wichtigster Spieler
Personell gibt es bei Porto im Vergleich zur letzten Saison nicht viele Unterschiede, allerdings einen entscheidenden. Lucho González kehrte im Januar ins Estádio do Dragão zurück und hat ein talentiertes Mittelfeld mit einer großen Portion Erfahrung bereichert. Lucho gibt den Takt vor und hat am 1. Spieltag bei GNK Dinamo Zagreb auch Portos erstes Tor im laufenden Wettbewerb geschossen.

Aufstrebender Star
Es hat zwar bis zum 3. Spieltag gedauert, dass Jackson Martínez sein erstes Europapokaltor geschossen hat, doch danach ließ er zwei weitere Treffer folgen. Er ist groß, stark und technisch beschlagen, dazu verfügt Jackson über große Vollstreckerqualitäten. Als Nachfolger seines überragendes Landsmannes Falcao macht er einen guten Job.

Statistik
Porto hat in der Gruppenphase 13 Punkte geholt, obwohl es am 6. Spieltag eine Niederlage gegen PSG gab und es damit nur zum zweiten Platz reichte. Neben den Franzosen war nur ein weiterer Gruppensieger besser als Porto – Borussia Dortmund, die Schwarzgelben sammelten in der Gruppe D 14 Punkte.

Zitat
"Wir denken Schritt für Schritt, deshalb sprechen wir noch nicht über ein Finale oder Halbfinale. Wir haben vorher noch viele wichtige Spiele."
Portos Mittelfeldspieler João Moutinho bleibt auf dem Boden

Letzte Aktualisierung: 19.12.12 10.04MEZ

Verwandte Information

Spielerprofile
Mitgliedsverbände
Teamprofile

http://de.uefa.com/uefachampionsleague/news/newsid=1906234.html#bilanz+nach+gruppenphase+fc+porto

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Die Namen CHAMPIONS LEAGUE und UEFA CHAMPIONS LEAGUE, das Logo und die Trophäe der UEFA Champions League sowie das Logo des Endspiels der UEFA Champions League sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.