Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Bilanz nach der Gruppenphase: AC Milan

Veröffentlicht: Mittwoch, 12. Dezember 2012, 9.54MEZ
Der AC Milan musste im Sommer einige Stars ziehen lassen, doch da sich Stephan El Shaarawy ins Rampenlicht spielte und sogar die Verteidiger spektakulär trafen, ist wieder alles im Lot.
von Paolo Menicucci
aus Mailand
Bilanz nach der Gruppenphase: AC Milan
Stephan El Shaarawy ist Milans wichtigster Spieler ©AFP/Getty Images
 
 
 
Veröffentlicht: Mittwoch, 12. Dezember 2012, 9.54MEZ

Bilanz nach der Gruppenphase: AC Milan

Der AC Milan musste im Sommer einige Stars ziehen lassen, doch da sich Stephan El Shaarawy ins Rampenlicht spielte und sogar die Verteidiger spektakulär trafen, ist wieder alles im Lot.

Da der AC Milan im Sommer zahlreiche Stars wie Zlatan Ibrahimović, Thiago Silva oder Antonio Cassano abgeben musste, erwarteten viele ein schweres Unterfangen in einer starken Gruppe C. Letztlich hat sich das Team von Massimiliano Allegri aber bereits vorzeitig für das Achtelfinale der UEFA Champions League qualifiziert, obwohl man zu Hause nur zwei Punkte holte.

Der bisherige Verlauf
Nachdem man zum Auftakt gegen den RSC Anderlecht zu Hause nicht über ein torloses Unentschieden hinausgekommen war, kam es für den siebenmaligen Europapokalsieger beim FC Zenit St Petersburg bereits zu einem vorentscheidenden Spiel. Dank eines späten Eigentores von Tomáš Hubočan gab es dabei einen 3:2-Sieg. Aus zwei Spielen gegen Málaga CF gab es dann allerdings insgesamt nur einen Punkt, ehe man mit einem 3:1 bei Anderlecht die vorzeitige Qualifikation sicherte. Die Heimniederlage am letzten Spieltag gegen Zenit blieb daher ohne Folgen.

Schlüsselmoment
Beim Stande vom 1:0 in Anderlecht sicherte Innenverteidiger Philippe Mexès mit einem sehenswerten Fallrückzieher den Sieg für Milan. Dieser Treffer, ein Anwärter auf das Tor der Gruppenphase, sicherte zudem die Qualifikation für die nächste Runde. "Es muss einfach nur funktionieren", erklärte der Verteidiger. Dies muss ein junges Milan-Team nun auch in der K.-o.-Runde.

Wichtigster Spieler
Stephan El Shaarawy wurde am 1. Spieltag gegen Anderlecht nur eingewechselt, traf bei seinem Startelfdebüt gegen Zenit aber dann gleich das erste Mal in der UEFA Champions League. Der "kleine Pharao", unersättlich in der Serie A, traf auch beim entscheidenden Sieg gegen Anderlecht, doch er kann mehr, als nur Tore zu erzielen. "Er hätte nur noch die Handschuhe tragen und einige Schüsse von Zenit abwehren müssen - alles andere hat er gemacht", schrieb die Gazzetta dello Sport nach dem Spiel in St Petersburg, wo er 12,11 km gerannt war.

Aufstrebender Star
Mattia De Sciglio, der nur eine Woche älter als El Shaarawy ist, hat sich als Rechtsverteidiger etabliert. Der 20-Jährige, der sowohl diszipliniert in der Defensive ist, als auch mit präzisen Flanken immer wieder für Gefahr in der Offensive sorgt, wurde von vielen Seiten hoch gelobt. "Ich sehe Mattia immer mit einem speziellen Auge, da er die gleiche Rolle spielt, wie ich es getan habe", meinte Assistenztrainer Mauro Tassotti, ehemaliger Spieler von Milan und Italien. "Er hat uns seit den ersten Trainingseinheiten begeistert, er ist viel stärker, als ich es in diesem Alter war."

Statistik
Beim 3:2-Sieg gegen Zenit wurde El Shaarawy mit 19 Jahren und 342 Tagen der jüngste Spieler, der je für Milan in der UEFA Champions League einen Treffer erzielt hat.

Zitat
"Wir sind eine Mannschaft, die sich nach einem gemächlichen Start sehr schnell entwickelt, und wir müssen da nun weitermachen - mit der gleichen Einstellung."
Kapitän Massimo Ambrosini nach der Niederlage am 6. Spieltag gegen Zenit.

Letzte Aktualisierung: 19.12.12 10.04MEZ

Verwandte Information

Spielerprofile
Mitgliedsverbände
Teamprofile

http://de.uefa.com/uefachampionsleague/news/newsid=1905929.html#bilanz+nach+gruppenphase+ac+milan

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Die Namen CHAMPIONS LEAGUE und UEFA CHAMPIONS LEAGUE, das Logo und die Trophäe der UEFA Champions League sowie das Logo des Endspiels der UEFA Champions League sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.