Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Bayern und Celtic beeindrucken, United weiter

Veröffentlicht: Mittwoch, 7. November 2012, 22.52MEZ
Celtic FC hat für die Sensation gesorgt und den FC Barcelona geschlagen, während der FC Bayern München sowie Juventus deutliche Siege einfahren konnten und Manchester United FC das Achtelfinale erreichte.

rate galleryrate photo
1/0
counter
  • loading...
 
 
 
Veröffentlicht: Mittwoch, 7. November 2012, 22.52MEZ

Bayern und Celtic beeindrucken, United weiter

Celtic FC hat für die Sensation gesorgt und den FC Barcelona geschlagen, während der FC Bayern München sowie Juventus deutliche Siege einfahren konnten und Manchester United FC das Achtelfinale erreichte.

Celtic FC hat am Mittwoch für die Sensation des 4. Spieltags gesorgt und den FC Barcelona geschlagen, während der FC Bayern München sowie Juventus deutliche Siege einfahren konnten und der Manchester United FC das Achtelfinale erreichte.

Celtic hatte vor zwei Wochen im Camp Nou erst durch einen Treffer von Jordi Alba in der Nachspielzeit mit 1:2 verloren, und auch dieses Mal ging es eng zu, doch nach dem Treffer des 18-jährigen Tony Watt zum 2:0 war die Partie entschieden, auch wenn Lionel Messi den Favoriten noch auf 1:2 heranbrachte. Damit liegt Neil Lennons Team nur noch zwei Punkte hinter den Katalanen, während SL Benfica in Gruppe G nach einem 2:0-Heimsieg gegen den FC Spartak Moskva auf Platz drei kletterte.

Manchester United gewann nach Rückstand mit 3:1 bei SC Braga und feierte damit als einzige Mannschaft in der Gruppenphase seinen vierten Sieg im vierten Spiel. Damit haben die Engländer Platz eins in Gruppe H sicher. Galatasaray AŞ kletterte nach einem 3:1-Sieg bei CFR 1907 Cluj auf den zweiten Platz, Burak Yılmaz war gleich dreimal erfolgreich und sicherte den Türken den ersten Auswärtssieg in diesem Wettbewerb seit zehn Jahren.

Hoch her und äußerst dramatisch ging es an der Stamford Bridge zu, wo der Chelsea FC gegen den FC Shakhtar Donetsk zweimal eine Führung hergab, ehe Victor Moses in der Nachspielzeit der Siegtreffer gelang. Da Juventus mit 4:0 gegen den FC Nordsjælland gewann, sind die drei Topteams in Gruppe E nur durch einen Zähler voneinander getrennt.

Den höchsten Sieg des Tages feierten die Bayern, die als erste Mannschaft in der Geschichte der UEFA Champions League mit einem Fünf-Tore-Vorsprung in die Pause gingen. Am Ende setzten sich die Bayern mit 6:1 gegen LOSC Lille durch, Claudio Pizarro erzielte dabei den drittschnellsten Dreierpack in der Geschichte des Wettbewerbs. Valencia CF triumphierte erneut gegen den FC BATE Borisov und hat wie die Bayern an der Tabellenspitze der Gruppe F neun Zähler.

Gruppe E
Juventus - FC Nordsjælland 4:0
Chelsea FC - FC Shakhtar Donetsk 3:2

Gruppe F
Valencia CF - FC BATE Borisov 4:2
FC Bayern München - LOSC Lille 6:1

Gruppe G
Celtic FC - FC Barcelona 2:1
SL Benfica - FC Spartak Moskva 2:0

Gruppe H
CFR 1907 Cluj - Galatasaray AŞ 1:3
SC Braga - Manchester United FC 1:3

Letzte Aktualisierung: 04.12.13 19.06MEZ

Verwandte Information

Teamprofile

http://de.uefa.com/uefachampionsleague/news/newsid=1888966.html#bayern+celtic+beeindrucken+united+weiter

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Die Namen CHAMPIONS LEAGUE und UEFA CHAMPIONS LEAGUE, das Logo und die Trophäe der UEFA Champions League sowie das Logo des Endspiels der UEFA Champions League sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.