Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Draxler ist auf den Geschmack gekommen

Veröffentlicht: Donnerstag, 6. September 2012, 16.24MEZ
Für Julian Draxler wäre es "eine fantastische Leistung", wenn Schalke 04 in dieser Saison der UEFA Champions League das Kunststück der Spielzeit 2010/11 wiederholen könnte, als man das Halbfinale erreichte.

Dieser Inhalt wird nur im Flash-Format übertragen und ist geschützt. Ihr Gerät ist anscheinend nicht mit unserem Flash-Player kompatibel.

 
 
Veröffentlicht: Donnerstag, 6. September 2012, 16.24MEZ

Draxler ist auf den Geschmack gekommen

Für Julian Draxler wäre es "eine fantastische Leistung", wenn Schalke 04 in dieser Saison der UEFA Champions League das Kunststück der Spielzeit 2010/11 wiederholen könnte, als man das Halbfinale erreichte.

Julian Draxler vom FC Schalke 04 hofft in dieser Saison der UEFA Champions League auf eine Wiederholung des Kunststücks von 2010/11, als er mit Schalke das Halbfinale der Königsklasse erreichte - auch wenn diesmal Raúl González nicht dabei sein wird.

Der 18-jährige Mittelfeldspieler, der im letzten Mai gegen die Schweiz sein erstes Länderspiel absolvierte, weiß aber auch, dass die Gruppengegner Montpellier Hérault SC, Arsenal FC und Olympiacos FC es ihm und seinem Team nicht leicht machen werden. "Ich hatte die Chance, vor zwei Jahren im Halbfinale zu spielen", erinnert er sich. "Es wäre eine fantastische Leistung, wenn wir das wieder schaffen würden, aber zunächst einmal sollten wir uns auf die Gruppenphase konzentrieren, uns unsere Gegner genau ansehen und jedes Spiel genießen, das wir in der Champions League spielen dürfen."

Schalke muss in dieser Saison ohne die Tore von Publikumsliebling Raúl auskommen. Der 35-Jährige entschloss sich nach zwei sehr erfolgreichen Jahren, seine grandiose Karriere bei al-Sadd in Katar ausklingen zu lassen. Draxler ist noch immer voll des Lobes für den Europapokal-Rekordtorschützen. "Er war ein absoluter Leader, schon alleine durch seine Erfahrung", erzählte der Teenager. "Er hat jahrelang auf Weltklasse-Niveau gespielt."

"Er hat uns in der Bundesliga und der Champions League den einen oder anderen Sieg beschert. Er war ein großes Aushängeschild für alle im Klub. Viele sprachen davon, er habe ein bisschen Glanz in den Ruhrpott gebracht und das kann ich nur unterstreichen. Wenn man so einen Weltstar auf Schalke hat, tut das jedem Verein gut."

Wenn Sie das komplette Interview sehen wollen, klicken Sie einfach auf den Video-Button.

Letzte Aktualisierung: 27.11.12 10.49MEZ

Verwandte Information

Spielerprofile
Mitgliedsverbände
Teamprofile

http://de.uefa.com/uefachampionsleague/news/newsid=1856296.html#draxler+geschmack+gekommen