Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Chelseas Čech hofft dank des Auswärtstores

Veröffentlicht: Mittwoch, 22. Februar 2012, 8.09MEZ
Chelsea FCs Petr Čech gab zu, dass die Lockerheit seiner Mannschaft die Ursache der 1:3-Niederlage bei SSC Napoli war, sagte aber: "Das Auswärtstor war wichtig".
von Richard Aikman
aus Neapel
Chelseas Čech hofft dank des Auswärtstores
Petr Čech kann Ezequiel Lavezzi nicht aufhalten ©Getty Images
 
 
 
Veröffentlicht: Mittwoch, 22. Februar 2012, 8.09MEZ

Chelseas Čech hofft dank des Auswärtstores

Chelsea FCs Petr Čech gab zu, dass die Lockerheit seiner Mannschaft die Ursache der 1:3-Niederlage bei SSC Napoli war, sagte aber: "Das Auswärtstor war wichtig".

Torhüter Petr Čech musste einräumen, dass die Nachlässigkeit von Chelsea FC die Ursache für das 1:3 in der UEFA Champions League bei SSC Napoli war - gleichzeitig war er sich sicher, dass noch nichts entschieden ist: "Das Auswärtstor war wichtig".

Die Mannschaft von André Villas-Boas hat jedoch im Rückspiel in drei Wochen eine hohe Hürde vor sich, aber der tschechische Nationalspieler ist überzeugt, dass es am 14. März noch alles zu holen gibt.

Juan Matas Führungstreffer nach 27 Minuten war bereits das wichtige Auswärtstor und ein zweites hätte folgen können, hätten David Luiz und Daniel Sturridge ihre guten Chancen nicht über die Lattte gesetzt. Stattdessen brachte ein sehenswerter Schuss von Ezequiel Lavezzi den Ausgleich der Gastgeber und Edinson Cavani schoss die Azzurri sogar noch vor der Pause in Front.

"Wir sind 1:0 in Führung gegangen, was sehr gut für uns war, aber leider haben wir dann ein Tor gefangen und sie haben mit dem Halbzeitpfiff erneut getroffen", sagte Čech gegenüber UEFA.com. "Ich denke, es waren nur noch ein oder zwei Minuten zu spielen und wir hätten mit 1:1 in die Kabine gehen sollen. Ohne diesen Treffer hätte die zweite Halbzeit anders ausgesehen, aber so konnten sie das 2:1 verwalten und auf Konter warten. Daraus haben sie schließlich eine weitere Chance erhalten und das 3:1 gemacht."

Hätte Čech in seinem 81. Spiel in der Königsklasse nicht noch einige tolle Paraden geliefert, wäre die Hoffnung der Blues für das Rückspiel vielleicht schon auf dem Nullpunkt. Die Londoner vergaßen jede Vorsicht und wären fast hinweggefegt worden.

"Wir haben viel angegriffen, so wie sich das Spiel entwickelt hat", fügte der 29-Jährige hinzu. "Wir wollten eigentlich nicht mit so vielen Spielern nach vorne gehen, aber jedes Mal, wenn wir angriffen, haben wir auch Chancen herausgespielt oder aufs Tor geschossen. Manchmal sind wir mit zu vielen Spielern nach vorne, wodurch sie dann Torchancen erhalten haben, aber daraus lernen wir für das Rückspiel. Jetzt gibt es kein Abwarten mehr, wir müssen einen Rückstand von zwei Toren aufholen."

Gegen eine Napoli-Elf, die vor allem auf Konter aus ist, wird das sicher kein leichtes Unterfangen, aber Čech glaubt, dass das Tor von Mata noch entscheidend sein könnte. "Das Auswärtstor war wichtig und wir werden im Rückspiel sehen, ob es den Unterschied ausmacht", sagte er. "Wenn wir nicht gewinnen, wird das Spiel keine Bedeutung haben. Aber wenn wir den Rückstand aufholen und weiterkommen, dann wird das Tor richtig wichtig gewesen sein."

Letzte Aktualisierung: 22.02.12 11.06MEZ

Verwandte Information

Spielerprofile
Teamprofile
Verwandtes Spiel

http://de.uefa.com/uefachampionsleague/news/newsid=1757113.html#chelseas+cech+hofft+dank+auswartstores

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Die Namen CHAMPIONS LEAGUE und UEFA CHAMPIONS LEAGUE, das Logo und die Trophäe der UEFA Champions League sowie das Logo des Endspiels der UEFA Champions League sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.