Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Irlands Vertreter mit halber Miete

Veröffentlicht: Sonntag, 17. Juli 2011, 16.42MEZ
Vor den Rückspielen der zweiten Qualifikationsrunde in der nächsten Woche sind einige Duelle noch völlig offen, unter anderem wollen die Shamrock Rovers ihren knappen Vorsprung verteidigen.
Irlands Vertreter mit halber Miete
Die Shamrock Rovers gehen mit einem Vorsprung ins Rückspiel gegen Flora Tallinn ©Sportsfile
 
 
 
Veröffentlicht: Sonntag, 17. Juli 2011, 16.42MEZ

Irlands Vertreter mit halber Miete

Vor den Rückspielen der zweiten Qualifikationsrunde in der nächsten Woche sind einige Duelle noch völlig offen, unter anderem wollen die Shamrock Rovers ihren knappen Vorsprung verteidigen.

Maccabi Haifa FC, Rosenborg BK, FC Viktoria Plzeň und FK Partizan stehen nach souveränen Hinspielsiegen mit einem Bein in der dritten Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League, andere Duelle sind dagegen noch völlig offen. Vier Mannschaften gehen mit einem hauchdünnen Vorsprung von einem Tor in die Rückspiele nächste Woche.

Zusammen erzielten Maccabi Haifa, Rosenborg, Viktoria Plzeň und Partizan 18 Treffer. Der israelische und schwedische Meister trafen gegen FK Borac Banja Luka bzw. Breidablik jeweils fünfmal, ihre tschechischen und serbischen Pendants waren gegen den FC Pyunik bzw. FK Skendija 79 viermal erfolgreich.

Nicht alle Hinspiele in der zweiten Qualifikationsrunde verliefen so deutlich, in fünf Duellen geht es besonders eng zu. Linfield FC und der FC BATE Borisov lieferten das einzige Unentschieden, was für die Nordiren eine große Leistung ist, schließlich spielte ihr Kontrahent 2008/09 noch in der Gruppenphase und erreichte in der letzten Saison die Runde der letzten 32 der UEFA Europa League.

Shamrock Rovers FC durfte sich über einen 1:0-Heimsieg gegen den FC Flora Tallinn freuen. Der irische Meister hofft, dass Torhüter Alan Mannus seine starke Form halten kann, in Dublin parierte er einen Elfmeter von Valeri Minkenen und hatte damit maßgeblichen Anteil am Erfolg.

In drei anderen Begegnungen gab es Siege mit nur einem Tor Unterschied. Wisła Kraków, PFC Litex Lovech und FK Ekranas haben nach ihren 1:0-, 2:1- bzw. 3:2-Auswärtssiegen bei Skonto FC, FK Mogren bzw. Valletta FC nun zu Hause alle Trümpfe in der Hand.

Fünf Teams liegen zur Halbzeit der zweiten Qualifikationsrunde mit 2:0 in Führung - NK Maribor, ŠK Slovan Bratislava, Malmö FF, APOEL FC und der SK Sturm Graz. Deren Gegner werden hoffen, dass sie sich bereits mit den möglichen Gegner in der dritten Qualifikationsrunde befassen, die am Freitag ausgelost wurde, und so vielleicht abgelenkt sind. Malmös Sportdirektor Per Ågren erklärte schon einmal, dass er sich auf das Duell mit Rangers FC freuen würde - doch zunächst einmal muss sein Team die Arbeit gegen HB Tórshavn beenden.

Letzte Aktualisierung: 19.07.11 16.07MEZ

Verwandte Information

Teamprofile

http://de.uefa.com/uefachampionsleague/news/newsid=1651390.html#irlands+vertreter+halber+miete

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Die Namen CHAMPIONS LEAGUE und UEFA CHAMPIONS LEAGUE, das Logo und die Trophäe der UEFA Champions League sowie das Logo des Endspiels der UEFA Champions League sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.