Falcao steht zu Porto

Zwei Monate nach seinem Siegtor im Finale der UEFA Europa League gibt Stürmer Falcao sein Bekenntnis zum FC Porto ab und verlängert seinen Vertrag bis zum Jahr 2015.

©Getty Images

Der FC Porto gab bekannt, dass Stürmer Falcao, Torschützenkönig der vergangenen UEFA-Europa-League-Saison, seinen laufenden Vertrag um weitere zwei Jahre verlängert hat.

Der 25-Jährige, der derzeit mit Kolumbien bei der Copa América in Argentinien antritt, einigte sich mit dem Verein auf eine Verlängerung seines bis 2013 laufenden Vertrags.

Falcao traf in der UEFA Europa League 2010/11 insgesamt 17 Mal ins Schwarze und verbesserte damit den alten Torrekord von Jürgen Klinsmann (15 Treffer) aus der Saison 1995/96. Sein wohl wichtigster Treffer war das 1:0 im Finale gegen den SC Braga. In der portugiesischen Liga traf der 2009 von CA River Plate zu Porto gewechselte Stürmer in 50 Spielen 41 Mal.

Der Double-Gewinner Portugals wird in der kommenden Saison in der Gruppenphase in die UEFA Champions League einsteigen. Vor der Königsklasse wartet am Freitag, den 26. August aber noch der UEFA-Superpokal gegen den FC Barcelona.