Aktuelles von der Königsklasse: 08.02. - 14.02.16

Unsere Korrespondenten versorgen Sie mit Infos aus ganz Europa.

Live
08.02.2016
Filter
Vereine
Spiele
  • Alle Klubs,
  • Alle Spiele
Zurücksetzen X

Das Achtelfinale der UEFA Champions League startet am Dienstag, den 16. Februar
Einen Überblick über alle Begegnungen und Hintergrund-Informationen zu den Spielen gibt es hier
Jeder Verein konnte drei Änderungen an seinem Kader vornehmen - einen Überblick gibt es hier
Wer hat statistisch gesehen die besten Aussichten auf den Titel? UEFA.com klärt auf
Nicht vergessen - stellen Sie Ihr Team bei Fantasy Football rechtzeitig vor der Deadline nächste Woche auf

Ihren Kommentar eintragenKommentare0

Barcelona - Celta Vigo 6:1 (28. Messi, 59., 75., 81. Suárez, 84. Rakitić, 90.+1 Neymar; 39./Elf. Guidetti)
Luis Suárez ist in der Torschützenliste der spanischen Liga an Cristiano Ronaldo vorbeigezogen und erzielte beim Kantersieg der Katalanen einen Dreierpack. Höhepunkt war dabei ein überaus frecher Elfmetertrick, als Lionel Messi den Strafstoß querlegte und Suárez aus neun Metern einschob. Bis zur Pause hatte Barcelona seine liebe Mühe, nach dem Seitenwechsel war es eine klare Angelegenheit.

Ihren Kommentar eintragenKommentare0

Getafe - Atlético Madrid 0:1 (2. Torres)
Letzte Woche schraubte er seine Torausbeute für Atlético in den dreistelligen Bereich hoch, heute war Fernando Torres schon sehr früh der Matchwinner für die Hauptstädter. Die Elf von Diego Simeone bleibt damit auf Schlagdistanz zum FC Barcelona. Wehrmutstropfen war die Verletzung von Yannick Carrasco, der nun länger auszufallen droht.

©AFP/Getty Images
Ihren Kommentar eintragenKommentare0

Augsburg - Bayern 1:3 (86. Bobadilla; 15., 62. Lewandowski, 78. Müller)
Robert Lewandowski traf zum vierten Mal im Jahr 2016 doppelt und führt mit 21 Treffern die Torschützenliste an. Trotz der großen Verletzungsprobleme zeigte der Rekordmeister die vielleicht beste Leistung in der Rückrunde und hat weiter acht Punkte Vorsprung auf den BVB.

Ihren Kommentar eintragenKommentare0

Manchester City - Tottenham 1:2 (74. Iheanacho; 53./Elf. Kane, 83. Eriksen)
Für City wird die Mission Meisterschaft immer schwieriger: Die Mannschaft von Manuel Pellegrini ging im Topspiel leer aus und hat nach der zweiten Heimpleite in Folge sechs Punkte Rückstand auf die Spitze. Eine gute Nachricht gab es aber doch, denn Kapitän Vincent Kompany feierte nach achtwöchiger Verletzungspause sein Comeback.

Ihren Kommentar eintragenKommentare0


NEC - PSV 0:3 (16. De Jong, 67. Locadia, 75. Van Ginkel)
Siebter Ligasieg in Serie für die PSV: Leihgabe Marco van Ginkel erzielte wie schon in der letzten Woche ein Tor für seinen neuen Klub, außerdem bejubelte Luuk de Jong seinen 17. Saisontreffer. Die Mannschaft von Phillip Cocu bleibt einen Punkt vor Ajax an der Tabellenspitze.

Ihren Kommentar eintragenKommentare0

Litex Lovech - Dynamo Kyiv 1:1 (24./ET Garmash; 19. Sydorchuk)
Andriy Yarmolenko (im Bild) durfte beim Testspiel gegen Litex in Spanien sein Comeback feiern und leitete mit einem Eckball gleich die Führung ein. Allerdings kamen die Bulgaren wenig später zum Ausgleich - das 1:1 war gleichzeitig der Endstand.

©Getty Images
Ihren Kommentar eintragenKommentare0

Arsenal - Leicester 2:1 (70. Walcott, 90.+5 Welbeck; 45./Elf. Jamie Vardy)
Solche Geschichten schreibt nur der Fußball: Danny Welbeck hat bei seinem Comeback nach zehnmonatiger Verletzung einen Last-Minute-Siegtreffer für die Gunners im Spitzenspiel gegen Leicester markiert. Nach Vorlage von Mesut Özil köpfte er Arsenal damit auf zwei Punkte an den Tabellenführer heran.

Ihren Kommentar eintragenKommentare0

Kurz nach seiner Operation hat sich Bayern-Verteidiger Holger Badstuber bereits zu Wort gemeldet - und zwar kämpferisch, aufgeben wird er auch nach der neuerlichen Verletzung nicht!

Ihren Kommentar eintragenKommentare0

Chelsea - Newcastle United 5:1 (5. Diego Costa, 9., 59. Pedro Rodríguez, 17. Willian, 83. Traoré; 90. Townsend)
Chelseas höchster Saisonsieg wurde überschattet von einer Verletzung von Kapitän John Terry, der sieben Minuten vor der Pause für Baba Rahman ausgewechselt werden musste. Der 20-jährige Bertrand Traoré erzielte sein erstes Tor in der Premier League für die Blues, die seit dem Abgang von José Mourinho un schon seit zwölf Spielen ungeschlagen sind.

.

©AFP/Getty Images
Ihren Kommentar eintragenKommentare0

Auch bei Bayern gibt es wieder einen langfristigen Ausfall: Verteidiger Holger Badstuber hat sich im Training am Samstag eine Sprunggelenksfraktur zugezogen, er wurde bereits operiert und fällt drei Monate aus.

Dafür gibt es gute Nachrichten bei Franck Ribéry: Der Franzose hat seinen Muskelbündelriss auskuriert und wird am Sonntag im bayerischen Derby beim FC Augsburg wieder im Bayern-Kader stehen.

©Getty Images
Ihren Kommentar eintragenKommentare0

Chelseas Interimstrainer Guus Hiddink hat einen weiteren Verletzten zu beklagen. Sechs Tage nach dem Kreuzbandriss von Kurt Zouma gegen Manchester United musste Kapitän John Terry beim 5:1-Sieg gegen Newcastle United am Samstag ausgewechselt werden.

Ihren Kommentar eintragenKommentare0

Nach sieben Spielen ohne Sieg konnte sich Wolfsburg über ein 2:0 gegen Ingolstadt freuen, bleibt in der Bundesliga aber weiter auf Rang acht. Nach der Führung durch Julian Draxler erzielte der lange verletzte Robin Knoche sein erstes Tor seit dem 30. November 2014.

©Getty Images
Ihren Kommentar eintragenKommentare0

Real Madrid hat nach einem 4:2-Sieg gegen Athletic in den letzten sieben Liga-Heimspielen 37 Tore gemacht. Toni Kroos war diesmal unter den Torschützen, Cristiano Ronaldo traf doppelt. Die Königlichen sind unter Zinédine Zidane seit sechs Spielen ungeschlagen. 

©AFP/Getty Images
Ihren Kommentar eintragenKommentare0

Lille beendete mit einem torlosen die Pariser Serie von 16 Pflichtspielsiegen in Folge. Laurent Blanc gönnte Zlatan Ibrahimovic, Maxwell, Thiago Motta und Thiago Silva im Hinblick auf die Partie gegen Chelsea am Dienstag eine Pause. Javier Pastore (Wade) und Marco Veratti (Leiste), die seit dem 16. bzw. 31. Januar verletzt fehlten, feierten ihre Comeback.

©AFP/Getty Images
Ihren Kommentar eintragenKommentare0

Porto feierte in Lissabon einen 2:1-Sieg gegen Benfica und konnte den Rückstand auf den Tabellenführer dadurch auf drei Punkte verkürzen. Die Gastgeber waren seit 14 Spielen ungeschlagen und gingen auch durch Kostas Mitroglou in Führung (18.), doch nur zehn Minuten später traf Hector Herrera zum Ausgleich. In der 65. Minute war es dann Vincent Aboubakar, der den Auswärtssieg von Porto perfekt machte.

©AFP/Getty Images
Ihren Kommentar eintragenKommentare0

Die Roma schob sich durch einen 3:1-Erfolg bei Abstiegskandidat Carpi auf den dritten Rang der Serie A. Die Giallorossi gingen in der 56. Minute durch einen Distanzschuss von Lucas Digne in Führung, doch Kevin Lasagna gelang der Ausgleich für die Hausherren (61.).

Edin Džeko besorgte nach Vorarbeit von Mohamed Salah in der 84. Minute das 2:1 für die Römer, eine Minute später markierte der ägyptische Nationalspieler Salah das 3:1.

©AFP/Getty Images
Ihren Kommentar eintragenKommentare0

Mbark Boussoufa feierte eine triumphale Rückkehr bei Gent und legte mit dem Führungstor den Grundstein zum 2:0-Sieg gegen Abstiegskandidat Mouscron-Péruwelz. Boussoufa, der 2006 von Gent zu Anderlecht gewechselt war, kehrte Anfang des Monats auf Leihbasis von Lokomotiv Moskau nach Gent zurück. Er wurde in der 27. Minute für Moses Simon eingewechselt und traf fünf Minuten vor dem Ende.

Danijel Milicevic stellte in der Nachspielzeit den Endstand her, nachdem bei den Gästen Noe Dussenne die Gelb-Rote Karte gesehen hatte. Damit steht Gent vor den restlichen Wochenendspielen in Belgien mit drei Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze.

©AFP/Getty Images
Ihren Kommentar eintragenKommentare0

Gibt es am Sonntag zwei Comebacks und ein Debüt? 

Ihren Kommentar eintragenKommentare0

Laurent Blanc ist guten Mutes, am Dienstag mit dem kompletten Kader gegen Chelsea antreten zu können. Der Trainer von Paris, der gestern seinen Vertrag um zwei Jahre verlängerte, meinte: "Unsere Verletztenliste wird immer kürzer. Es sieht gut aus." Javier Pastore (Wade) und Marco Verratti (Leiste) stehen kurz vor dem Comeback, eventuell sind sie schon gegen LOSC Lille am Samstag einsatzfähig.

©AFP/Getty Images
Ihren Kommentar eintragenKommentare0

In den bisherigen Spielen seit der Winterpause wirkten die Bayern noch nicht ganz so spritzig. Pep Guardiola ist aber überzeugt, dass sein Team bald den Rhythmus findet:

"Wir brauchen englische Wochen, sobald wie möglich. Nur so finden wir unsere Linie. Wenn man alle drei Tage spielt, gibt es keine Zeit mehr für andere Dinge."

Angesprochen auf ein mögliches Treffen mit Carlo Ancelotti, der diese Woche in München auf Wohnungssuche war, meinte Pep: "Nein, ich hatte keine Zeit. Aber wenn es Bayern hilft, bin ich dabei."

©Getty Images
Ihren Kommentar eintragenKommentare0

Im portugiesischen Spitzenspiel trifft Benfica heute auf den FC Porto und hofft dabei auf den neunten Sieg in Folge. Nach achtmonatiger Verletzungspause steht Eduardo Salvio vor seinem Debüt, allerdings wird Kapitän Luisão ausfallen und auch Lisandro López droht eine Zwangspause.

Benfica-Trainer Rui Vitória: "Wir wollen unseren Fans einen weiteren Sieg schenken, aber in diesen Spielen gibt es keinen Favoriten. Beide Teams haben viele Stärken und nur wenige Schwächen."

©AFP/Getty Images
Ihren Kommentar eintragenKommentare0

Warum läuft es beim VfL Wolfsburg momentan nicht run? Trainer Dieter Hecking eine Woche vor dem Spiel gegen Gent auf Erklärungssuche:

"Wir können mit Rückschlägen nicht mehr so gut umgehen wie letzte Saison. Jetzt müssen wir wieder zur Geschlossenheit finden. Jede gelungene Aktion wird uns helfen, das Selbstvertrauen wieder aufzubauen."

Ihren Kommentar eintragenKommentare0

Die Zusammenfassung der Pokalspiele von gestern:

Ihren Kommentar eintragenKommentare0

Ist Paris Saint-Germain zu stoppen? In Frankreich sicher nicht! Zuletzt feierte PSG 15 Pflichtspielsiege in Folge...

PSGPSG
Ihren Kommentar eintragenKommentare0

Drei Teams, die noch in der UEFA Champions League sind, spielen heute Abend im Pokal: Bochum - Bayern, Valencia - Barcelona und Paris Saint-Germain - Lyon.

Serdar Tasci wird wahrscheinlich sein Debüt geben und man wird Bayern-Trainer Josep Guardiola vergeben müssen, wenn er heute Abend auch ein Auge auf Valencia hat. Luis Enrique braucht nur noch ein Spiel um Guardiolas Barcelona-Rekord von 28 ungeschlagenen Partien zu brechen.

©Getty Images
Ihren Kommentar eintragenKommentare0

Real Madrid gab bekannt, dass Linksverteidiger Marcelo sich beim 2:1-Sieg gegen Granada am Sonntag die Schulter ausgekugelt hat. Noch gibt es keinen festgelegten Zeitpunkt für seine Rückkehr, doch sein Einsatz im Achtelfinalhinspiel gegen die Roma am 17. Februar scheint unwahrscheinlich.

©Getty Images
Ihren Kommentar eintragenKommentare0

Tolle Neuigkeiten bei Atlético Madrid – der slowenische Torhüter unterzeichnet einen Fünfjahresvertrag!

Ihren Kommentar eintragenKommentare0

Juventus-Verteidiger Giorgio Chiellini wird für etwa drei Wochen nach einer Wadenverletzung beim 2:0-Sieg gegen Frosinone am Sonntag. Demnach wird Chiellini das Achtelfinalhinspiel der UEFA Champions League gegen Bayern am 23. Februar verpassen, sollte jedoch zum Rückspiel drei Wochen später wieder fit sein.

Ihren Kommentar eintragenKommentare0

Juventus' Sami Khedira arbeitet hart am Comeback von seiner Oberschenkelverletzung, die er am 31. Januar gegen Chievo erlitt. Er postete ein Bild vom Training im Fitnessraum auf Instagram mit dem Titel "Nachtschicht". Am Samstag treffen die Bianconeri im Spitzenspiel auf Napoli, am 23. Februar geht es im Achtelfinale der UEFA Champions League gegen Bayern.

 

Night Session ✌🏽️

Una foto pubblicata da Sami Khedira (@sami_khedira6) in data:

Ihren Kommentar eintragenKommentare0

Barcelona veröffentlichte diese Pressemitteilung über Lionel Messi. Barcelona trifft am Mittwoch im Halbfinalrückspiel der Copa del Rey auf Valencia und führt nach dem Hinspiel mit 7:0.

 

FC Barcelona-Stürmer Lionel Messi wird sich am Montag und Dienstag mehreren Tests unterziehen um die Entwicklung seiner Nierenprobleme letzten Dezember auszuwerten. Messi wird der Mannschaft ab Mittwoch wieder normal zur Verfügung stehen.

Ihren Kommentar eintragenKommentare0

Benfica-Kapitän Luisão unterzog sich nach seiner Verletzung im Training letzte Woche einer Operation am linken Unterarm. Der 34-jährige Innenverteidiger stand seit der Pokalniederlage gegen Sporting CP am 21. November nicht mehr auf dem Platz. Zwar steht noch nicht fest, wann er zurückkommt, aber sicher ist, dass er die Achtelfinalpartien gegen Zenit verpassen wird.

Ihren Kommentar eintragenKommentare0

Fabio Capello – der schon beide Teams trainierte – warnte Real Madrid, die Roma vor der Achtelfinalbegegnung nicht zu unterschätzen. "Sie müssen konzentriert sein, da Roma ein gefährliches Team ist. Das Spiel wird überhaupt nicht leicht. [Der neue Trainer Luciano] Spalletti macht einen Unterschied. Mit ihn auf der Bank hat die Roma ihre letzten drei Spiele gewonnen, die Spieler vertrauen ihrem neuen Coach. Die Roma ist jetzt sehr gut organisiert, ihr Pressing ist stark und sie erobern den Ball schnell zurück. Sie sind ein komplett anderes Team."

©Vijesti
Ihren Kommentar eintragenKommentare0

Paris-Mittelfeldspieler Thiago Motta sprach in einer Radioshow mit dem ehemaligen PSG-Spieler Luis Fernández über die Partie gegen Chelsea nächste Woche.


Ohne [José] Mourinho ist es viel schwerer für Chelsea. Sie haben ihren Stil verändert. Unter Mourinho haben sie auf Konter gespielt, jetzt wollen sie den Ball auch wirklich haben.

In Europa haben fünf oder sechs Teams eine Chance auf den Sieg. Juventus und Atlético haben es vorgemacht, als sie das Finale erreicht haben. Warum sollte es PSG nicht auch schaffen?

Ihren Kommentar eintragenKommentare0

Kurt Zouma wird höchstwahrscheinlich den Rest der Saison verpassen nachdem er sich am Sonntag gegen Manchester United einen Bänderriss zuzog. Die Hoffnungen des Chelsea-Mittelfeldspielers auf die UEFA EURO 2016 in Frankreich sind nun auch vorbei.

Ihren Kommentar eintragenKommentare0

Franck Ribéry hat in dieser Saison lediglich zwei Pflichtspiele bestritten. Seit seinem Kurz-Comeback Anfang Dezember musste der Franzose aufgrund einer Muskelverletzung pausieren, doch jetzt nimmt er einen neuen Anlauf.

Ihren Kommentar eintragenKommentare0

"Meine Mannschaft spielt nicht wie eine Mannschaft" - Wolfsburgs Trainer Dieter Hecking hat nach der 0:3-Niederlage auf Schalke jede Menge Sorgen. Sein Team ist nun seit sieben Bundesligaspielen ohne Sieg und befindet sich anderthalb Wochen vor dem Achtelfinalhinspiel in Gent in einer handfesten Krise. "Momentan, und da müssen wir ehrlich sein, gibt es keine positiven Ansätze", so Hecking.

©Getty Images
Ihren Kommentar eintragenKommentare0

Trotz des 2:1-Erfolgs gegen Marseille war Laurent Blanc mit der Leistung seiner Mannschaft nicht einverstanden. Der Trainer von Paris monierte: "Wir haben zu viele Fehler gemacht und sind nicht so souverän aufgetreten wie sonst." Kapitän Thiago Silva sprach derweil von einem "guten Spiel" und Teamkollege Serge Aurier fügte hinzu: "Wir haben Teamgeist gezeigt und vor dem Spiel gegen Chelsea einen weiteren Schritt gemacht. Aber nach der Führung haben wir ein wenig die Konzentration verloren."

©AFP/Getty Images
Ihren Kommentar eintragenKommentare0

Karim Benzema, Luis Suárez und Jonas haben sich im Rennen um den ESM Goldenen Schuh verbessert. Jonas hat sich durch seinen Doppelpack beim 5:0 von Benfica gegen Belenenses sogar auf den zweiten Platz vorgearbeitet, auch weil Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang mal ohne Tor blieb. 

1. Gonzalo Higuaín (Napoli) 24 Tore x 2 = 48
2. Jonas (Benfica) 23 x 2 = 46
3. Pierre-Emerick Aubameyang (Borussia Dortmund) 20 x 2 = 40
Luis Suárez (Barcelona) 20 x 2 = 40
5. Karim Benzema (Real Madrid) 19 x 2 = 38
Robert Lewandowski (Bayern München) 19 x 2 = 38
Cristiano Ronaldo (Real Madrid) 19 x 2 = 38
8. Jamie Vardy (Leicester City) 18 x 2 = 36
Eran Zahavi (Maccabi Tel-Aviv) 24 x 1.5 = 36
10. Nemanja Nikolić (Legia Warszawa) 22 x 1.5 = 33
Alex Teixeira (Shakhtar Donetsk) 22 x 1.5 = 33

©AFP/Getty Images
Ihren Kommentar eintragenKommentare0

Großes Lob von Josep Guardiola an die Adresse von Joshua Kimmich. Nach dem 0:0 des FC Bayern in Leverkusen sprach der Trainer von einer "überragenden Leistung" des Youngsters. In Abwesenheit von nicht weniger als vier Innenverteidigern machte Kimmich, der heute seinen 21. Geburtstag feiert, wieder einen tollen Aushilfsjob und hielt Javier Hernández und Stefan Kießling bestens in Schach. "Die Mannschaft macht es mir leicht", so Kimmich. "Wenn man mit so viele Weltklassespielern auf dem Platz steht, sieht man automatisch besser aus."

©Getty Images
Ihren Kommentar eintragenKommentare0

Wie haben sich die Achtelfinalisten am Wochenende in ihren heimischen Ligen geschlagen? UEFA.com geht die Spiele und Ergebnisse durch ...

Ihren Kommentar eintragenKommentare0

Tommy Kell

John Atkin

Jürgen Baumgartner, München

Philip Röber

Tommy Kell

UEFA.com Italian newsdesk

UEFA.com newsdesk

UEFA.com Newsdesk FrankreichUEFA.com Newsdesk Frankreich

UEFA.com Portuguese newsdesk, Lisbon

UEFA.com Redaktion Deutschland

Wayne Harrison