Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Rumänien stellt Dreijahresplan vor

Veröffentlicht: Montag, 23. Januar 2012, 12.09MEZ
Rumänien veröffentlichte seine Pläne, den Fußball im Land voranzubringen: Größtes Augenmerk liegt auf der Entwicklung einer fußballerischen Philosophie, die vom Breitensport aufwärts einheitlich vermittelt werden soll.
von Paul-Daniel Zaharia
aus Bukarest
Rumänien stellt Dreijahresplan vor
Rumäniens Auswahlmannschaften werden in Zukunft alle die gleiche Philosophie verfolgen ©Getty Images
Veröffentlicht: Montag, 23. Januar 2012, 12.09MEZ

Rumänien stellt Dreijahresplan vor

Rumänien veröffentlichte seine Pläne, den Fußball im Land voranzubringen: Größtes Augenmerk liegt auf der Entwicklung einer fußballerischen Philosophie, die vom Breitensport aufwärts einheitlich vermittelt werden soll.

Der 16. Januar 2012 könnte als einer der Meilensteine im rumänischen Fußball in die Geschichte eingehen, denn der Rumänische Fußballverband (FRF) präsentierte am vergangenen Montag seinen Fußballentwicklungsplan für die kommenden drei Jahre.

Die Präsentation war das Ergebnis von fünf Monaten Forschung und Analyse und wurde vom technischen Direktor des FRF, Marian Mihail, vorgestellt. Mihail wurde vergangenen August mit diesem Amt betraut und sollte den zunehmenden und allgegenwärtigen Qualitätsverlust im rumänischen Fußball stoppen. Der 53-jährige ehemalige Nationalverteidiger zu UEFA.com: "Uns ging die Identität als Fußballnation zusehends verloren."

Mihail, der nach knapp zehn Jahren in seine Heimat zurückkehrte, arbeitete zuletzt im Mittleren Osten als Trainer und Direktor einer Jugendakademie. Um die fußballerische Identität zurückzuerlangen, hält es Mihail für nötig, sich auf die Kernkompetenzen zu konzentrieren. "Wir müssen niemanden kopieren, wir müssen nur unser entwickeltes Konzept umsetzen und uns auf unsere Stärken konzentrieren", erklärte er.

"Wir waren noch nie eine Fußballnation, die extrem auf die Physis gesetzt hat. Hier unterscheiden wir uns klar von den Nordeuropäern, das war nie unsere Stärke", fügte Mihail an. "Unser Konzept basiert auf Ballbesitz, so wie in den 1970er und 80er Jahren. Auch die Phase des Konterfußballs in den 90ern ist eine Komponente."

Entscheidend für den Erfolg der Strategie ist ein einheitliches Spielsystem, das von den Jugendmannschaften bis hin zur A-Nationalmannschaft umgesetzt wird. Dementsprechend wird Nationaltrainer Victor Pițurcă in Zukunft auch nur noch Spieler berücksichtigen, die mit dem System und dem Stil vertraut sind.

Der Gesamtplan umfasst drei Stufen. Im ersten Schritt sollen die technischen Fähigkeiten der Spieler verbessert werden. "Im Moment spielen wird überwiegend mit langen Bällen, ohne Kreativität und Einfallsreichtum", so Mihail. "Werden unsere Spieler unter Druck gesetzt, dann verlieren sie ihr Selbstbewusstsein. Dieses Problem müssen wir auf allen Ebenen lösen, beginnend mit der Basis."

Der zweite Schritt ist die Entwicklung einer rumänischen Fußballphilosophie. "Es ist von größter Bedeutung, unsere Stärken herauszuarbeiten und diese zu verbessern. Gleichzeitig müssen wir unsere traditionellen Schwachstellen eliminieren", erklärt Mihail weiter. "Das Hauptziel und die Quintessenz sind attraktiver und effizienter Offensivfußball."

Der letzte Abschnitt befasst sich mit den Fähigkeiten Innovation und Anpassung, wie Mihail mitteilte: "Es ist möglich, dass unsere Strategie in zwei oder egal wie vielen Jahren mit der allgemeinen Entwicklung im Weltfußball nicht mehr mithalten kann. Dann müssen wir bereit sein, unsere Ziele und Pläne neu zu überdenken und anzupassen."

"Wir müssen niemanden kopieren, aber es ist natürlich klar, dass wir uns an den erfolgreichen Fußballnationen und ihren Strategien orientieren. Die größte Herausforderung ist es, unsere Identität als Nation zu wahren und vom Standpunkt der Übernahme von Strategien hin zum Entwickeln von eigenen Strategien zu kommen."

Weitere Inhalte
    Wir waren noch nie eine Fußballnation, die extrem auf die Physis gesetzt hat. Hier unterscheiden wir uns klar von den Nordeuropäern, das war nie unsere Stärke
    Marian Mihail
Letzte Aktualisierung: 23.01.12 16.10MEZ

Verwandte Information

Trainerprofile
Mitgliedsverbände

http://de.uefa.com/memberassociations/association=rou/news/newsid=1743595.html#rumanien+stellt+dreijahresplan

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Der Name UEFA, das UEFA-Logo und alle Marken von UEFA-Wettbewerben sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.