Guus Hiddink

  • Geburtsdatum : 08.11.1946
  • Position : Trainer
  • Land : Niederlande Niederlande
Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Guus Hiddink

Niederlande
Guus Hiddink
Guus Hiddink & Mahmut Özgener (Turkey) ©Getty Images

Guus Hiddink

Niederlande

Geboren: 8. November 1946
Nationalität: Niederländisch
Karriere als Spieler: SC Varsseveld, De Graafschap (dreimal), PSV Eindhoven, Washington Diplomats, San Jose Earthquakes, NEC Nijmegen
Karriere als Trainer: De Graafschap, PSV Eindhoven (Assistent), PSV Eindhoven (zweimal), Fenerbahçe SK, Valencia CF, Niederlande (zweimal), Real Madrid CF, Real Betis Balompié, Südkorea, Australien, Russland, Chelsea FC, Türkei, FC Anji Makhachkala

• Hiddink beendete seine aktive Karriere und begann seine Trainerkarriere 1982 bei De Graafschap, doch erst 1987/88 gelangte er zu Berühmtheit, als er mit der PSV Eindhoven gleich im ersten Jahr sowohl den Meistertitel der Eredivisie als auch den niederländischen Pokal sowie den Pokal der europäischen Meistervereine gewann.

• In Eindhoven blieb er noch zwei Jahre, dann wechselte er ins Ausland zu Fenerbahçe und Valencia, wo er erst wieder ging, als er 1995 niederländischer Nationaltrainer wurde. Er blieb nach einer enttäuschenden EURO '96 im Amt und führte die Elftal 1998 ins Halbfinale der FIFA-Weltmeisterschaft.

• Nach dem Turnier übernahm er den amtierenden Europapokalsieger Real Madrid, doch dort blieb er nicht lange. Ein Jahr danach trainierte er Real Betis, doch seinen guten Ruf untermauerte er erst wieder 2002, als er Südkorea als Co-Gastgeber der Weltmeisterschaft völlig unerwartet ins Halbfinale führte.

• In den nächsten vier Jahren gewann er bei seiner zweiten Amtszeit bei PSV drei weitere Meisterschaften. Damit stellte er mit sechs gewonnenen Meistertiteln einen neuen Rekord auf. 2005 schaltete er zudem in der UEFA Champions League den AC Milan aus und führte Eindhoven ins Halbfinale.

• Auch bei der WM 2006 wusste er zu überraschen, als er Australien ins Achtelfinale führte. Danach wurde er der erste ausländische Nationaltrainer Russlands. Dort gelang ihm auf spektakuläre Weise der Einzug ins Halbfinale der UEFA EURO 2008. Die Qualifikation zur WM-Endrunde 2010 wurde jedoch verpasst, Russland scheiterte in der Play-off-Runde an Slowenien. Als Interimstrainer von Chelsea gewann er im Frühjahr 2009 den FA Cup. Im Februar 2010 übernahm er den Posten als Nationaltrainer der Türkei.

• In den Play-offs zur UEFA EURO 2012 scheiterte er sodann an Kroatien, ehe er den FC Anzhi Makhachkala in seiner 18-monatigen Amtszeit in das Achtelfinale der UEFA Europa League 2012/13 führte. Im März 2014 wurde bekannt, dass er nach der FIFA-Weltmeisterschaft 2014 die Nachfolge von Louis van Gaal als Trainer der Niederlande antreten wird.

Letzte Aktualisierung: 10.06.14 15.42MEZ

http://de.uefa.com/news/newsid=945805.html#guus+hiddink

Spiel-Log

Spiel-Log
DatumWettbewerbPhase
Gastgeber zuerst genanntLetzte Aktualisierung: 10/09/2014 06:29 MEZ
09.09.2014UEFA EUROQualifikationCzech RepublicTschechische Rep.2-1NiederlandeNetherlands

Allgemeine Info

  • Name: Guus Hiddink
  • Geburtsdatum: 08.11.1946
  • Land: Niederlande
  • Mannschaft: Niederlande ( NED)

  • Debüt im UEFA-Wettbewerb:
  • Nationalmannschaft: UEFA-Europameisterschaft (Vorrunde)
    12.10.94: Norwegen 1-1 Niederlande
  • Verein: UEFA Champions League (1. Runde)
    17.09.86: PSV 0-2 Bayern

Spielerstatistik

Nationalelf-Rekord in UEFA-Wettbewerben

MannschaftSSUN
Niederlande15744
Türkei12534
Russland171034
Gesamt44221012

Vereins-Bilanz in UEFA-Wettbewerben

UEFA Champions League
VereinSSUN
Chelsea6240
Real Madrid6402
PSV55211519
Gesamt67271921
Klub-Weltpokal
VereinSSUN
PSV1010
Real Madrid1100
Gesamt2110
UEFA-Superpokal
VereinSSUN
Real Madrid1001
PSV2101
Gesamt3102
UEFA Europa League
VereinSSUN
PSV5230
Valencia6213
Fenerbahçe2002
Anji161033
Gesamt291478
Letzte Aktualisierung: 10/09/2014 06:29 CET
 
  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Der Name UEFA, das UEFA-Logo und alle Marken von UEFA-Wettbewerben sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.