Zwischenrunde

Gruppe 2(Gastgeberland: Bulgarien)

MannschaftenSSUN+G+/-Pkt.
1Spanien Castilla y León32017166
2Bulgarien South-West Region32017526
3San Marino San Marino320135-26
4Bosnien-Herzegowina NZ Tuzlanskog Kantona 300306-60

Legende:

S: Spiele   
S: Siege   
U: Remis   
N: Niederlagen   
+: Erzielte Tore   
G: Gegentore   
+/-: Tordifferenz   
Letzte Aktualisierung: 05/10/2017 19:02 MEZ

Spiele

27. Oktober 2016
27. Oktober 2016 27 oktober - Regionen-Pokal, Zwischenrunde (Gruppe 2)
Castilla y León4-0South-West Region
Schiedsrichter: Sergei Tsinkevich (BLR) Stadion: Septemvri Simitli Stadium, Simitli (BUL)
10/23/2017 12:04:49
27. Oktober 2016 27 oktober - Regionen-Pokal, Zwischenrunde (Gruppe 2)
NZ Tuzlanskog Kantona 0-1San Marino
Schiedsrichter: Aleksandr Gauzer (KAZ) Stadion: Septemvri Razlog Stadium, Razlog (BUL)
11/06/2017 15:01:29
29. Oktober 2016
29. Oktober 2016 29 oktober - Regionen-Pokal, Zwischenrunde (Gruppe 2)
San Marino1-5South-West Region
Schiedsrichter: Sergei Tsinkevich (BLR) Stadion: Septemvri Razlog Stadium, Razlog (BUL)
11/06/2017 15:01:27
29. Oktober 2016 29 oktober - Regionen-Pokal, Zwischenrunde (Gruppe 2)
Castilla y León3-0NZ Tuzlanskog Kantona
Schiedsrichter: Vasilis Dimitriou (CYP) Stadion: Septemvri Simitli Stadium, Simitli (BUL)
10/23/2017 12:04:49
31. Oktober 2016
31. Oktober 2016 31 oktober - Regionen-Pokal, Zwischenrunde (Gruppe 2)
South-West Region2-0NZ Tuzlanskog Kantona
Schiedsrichter: Vasilis Dimitriou (CYP) Stadion: Septemvri Simitli Stadium, Simitli (BUL)
10/23/2017 12:04:49
31. Oktober 2016 31 oktober - Regionen-Pokal, Zwischenrunde (Gruppe 2)
San Marino1-0Castilla y León
Schiedsrichter: Aleksandr Gauzer (KAZ) Stadion: Septemvri Razlog Stadium, Razlog (BUL)
11/06/2017 15:01:28
Letzte Aktualisierung: 05/10/2017 19:02 MEZ

Kalender

Vorrunde

Zwischenrunde

Endrunde

Der Weg ins Finale

Am UEFA-Regionen-Pokal nehmen die besten Amateurmannschaften Europas teil, insgesamt 39 UEFA-Mitgliedsverbände gehen 2018/19 an den Start.

Vorrunde
Diese Runde besteht aus drei Mini-Turnieren mit jeweils vier Teams, die Gruppensieger sowie die beiden besten Gruppenzweiten ziehen in die Zwischenrunde ein.

Zwischenrunde
Zu den 27 Mannschaften, die in dieser Phase einsteigen, kommen fünf Teams aus der Vorrunde. Diese Mannschaften werden in acht Vierergruppen aufgeteilt, die Sieger der acht Mini-Turniere qualifizieren sich für die Endrunde.

Endrunde
Eine der acht qualifizierten Mannschaften wird die Endrunde im Juni 2019 ausrichten. Dabei wird es zwei Vierergruppen geben, die beiden Gruppensieger bestreiten das Finale.