Auslosung der Qualifikation des UEFA-Regionen-Pokals 2018/19

Europas wichtigster Wettbewerb für Amateurmannschaften wird auch 2018/19 wieder ausgespielt, und Vertreter von 39 Nationen wissen nun, gegen wen es in der Vorrunde und eventuell in der Zwischenrunde geht.

Die Auslosung zur Zwischenrunde
Die Auslosung zur Zwischenrunde ©Sportsfile

Europas wichtigster Wettbewerb für Amateurmannschaften wird auch 2018/19 wieder ausgespielt, und die Vertreter von 39 Nationen wissen nach der Auslosung nun, gegen wen es im UEFA-Regionen-Pokal in der Vorrunde und eventuell in der Zwischenrunde geht.

Die Auslosung wurde von Ken Hoey vorgenommen, 2017 Kapitän des Teams Republik Irland Region 2 bei der Endrunde in Istanbul und Gewinner der Respect Fair Play-Trophäe, die ihm stellvertretend für das gesamte Team von UEFA-Generalsekretär Theodore Theodoridis übergeben worden war. Die Ausgabe im Jahre 2017 wurde vom kroatischen Team Zagreb gewonnen.

• In jedem Fall werden die Vertreter eines jeden Verbandes zuvor ermittelt. San Marino und Malta starten jeweils mit ihren Amateurnationalmannschaften und nicht mit regionalen Auswahlen.

Auslosung Vorrunde
Gruppe A (4.-10. Juni):
Wales*, Griechenland, EJR Mazedonien, Schweden

Gruppe B (5.-11. Juni/Gastgeber noch offen): Rumänien, Slowenien, Georgien. Schottland

Gruppe C (17.-23. Juli): Kasachstan, Israel, Litauen*, Estland

• Die Gruppensieger und die beiden besten Gruppenzweiten erreichen die Zwischenrunde.

Ken Hoey erhält die Respect Fair Play-Trophäe von UEFA-Generalsekretär Theodore Theodoridis
Ken Hoey erhält die Respect Fair Play-Trophäe von UEFA-Generalsekretär Theodore Theodoridis©Sportsfile

Auslosung Zwischenrunde
Gruppe 1 (Datum/Gastgeber noch offen):
Russland, Nordirland, Portugal, Sieger der Vorrundengruppe A

Gruppe 2 (Datum noch offen): Republik Irland, England, Slowakei*, Sieger der Vorrundengruppe B

Gruppe 3 (Datum noch offen): Kroatien*, Frankreich, Lettland, Sieger der Vorrundengruppe C

Gruppe 4 (4.-10. Oktober): Türkei, Bulgarien*, Belarus, bester Zweitplatzierter der Vorrunde

Gruppe 5 (Datum/Gastgeber noch offen): Deutschland, Serbien, Malta, bester Zweitplatzierter der Vorrunde

Gruppe 6 (2.-8. Oktober, Gastgeber noch offen): Spanien, Ukraine, Aserbaidschan, Finnland

Gruppe 7 (14.-20. Juni): Ungarn, Tschechische Republik*, Bosnien und Herzegowina, San Marino

Gruppe 8 (9.-15. Oktober): Italien*, Polen, Schweiz, Moldawien

*Gastgeber, sofern sie feststehen

Endrunde
Die acht Gruppensieger der Zwischenrunde qualifizieren sich für die Endrunde. Im Prinzip findet diese in den letzten zwei Wochen im Juni 2019 statt. Sie wird von einer der qualifizierten Mannschaften ausgetragen.

Oben