Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Qualifikation des Regionen-Pokals 2016/17 ausgelost

Veröffentlicht: Donnerstag, 3. Dezember 2015, 14.58MEZ
Der Vertreter der Republik Irland beim Regionen-Pokal 2016/17 startet gegen Mannschaften aus Italien, Slowenien und die EJR Mazedonien in die Operation Titelverteidigung.
von Paul Saffer
aus Nyon
Qualifikation des Regionen-Pokals 2016/17 ausgelost
Ankara-Trainer Mustafa Özer und Sándor Csányi bei der Auslosung ©Getty Images for UEFA
Veröffentlicht: Donnerstag, 3. Dezember 2015, 14.58MEZ

Qualifikation des Regionen-Pokals 2016/17 ausgelost

Der Vertreter der Republik Irland beim Regionen-Pokal 2016/17 startet gegen Mannschaften aus Italien, Slowenien und die EJR Mazedonien in die Operation Titelverteidigung.

Der UEFA-Regionen-Pokal, das wichtigste Turnier für Amateurfußballer der Welt, kehrt zurück für die Ausgabe 2016/17 - 38 Nationen haben bei der Auslosung der Vor- und Zwischenrunde ihre Gegner erfahren.

Die Auslosung wurde vorgenommen von Sándor Csányi, dem Vorsitzenden der UEFA-Kommission für Junioren- und Amateurfußball, und Mustafa Özer, dem Trainer von Ankara, 2015 Teilnehmer an der Endrunde in der Republik Irland. Er erhielt als Vertreter seines Klubs den Respekt/Fairplay-Preis der UEFA.

• In jedem Verband werden Qualifikationsspiele ausgetragen, um die Teilnehmer an diesem Wettbewerb zu ermitteln. San Marino und Malta schicken nationale Auswahlteams ins Rennen und keine regionalen Mannschaften.

*Gastgeber der Mini-Turniere

Vorrunde
Gruppe A (21.-26. Mai):
Schottland, Litauen*, Estland, Schweden

Gruppe B (3.-8. Juni): Kasachstan, Griechenland, San Marino*, Wales

• Die Gruppensieger ziehen in die Zwischenrunde ein.

Zwischenrunde
Gruppe 1 (5.-9. Oktober):
Frankreich, Ukraine, Malta*, Sieger Vorrundengruppe Gruppe A

Gruppe 2 (27. - 31. Oktober): Spanien, Bulgarien*, Bosnien und Herzegowina, Sieger Vorrundengruppe B

Gruppe 3 (20.-24. September): Russland, Serbien, Rumänien*, England

Gruppe 4 (24.-28. September): Portugal, Polen*, Lettland, Belarus

©Sportsfile

Eastern Region Ireland gewann 2015 als Gastgeber den Titel

Gruppe 5 (14. - 18. November): Türkei, Nordirland, Moldawien*, Schweiz

Gruppe 6 (21. - 25. September): Tschechische Republik*, Deutschland, Israel, Slowakei

Gruppe 7 (24. - 28. Oktober): Italien*, Republik Irland (Titelverteidiger), Slowenien, EJR Mazedonien

Gruppe 8 /Termin noch offen): Ungarn*, Kroatien, Aserbaidschan, Finnland

Endrunde
Die acht Gruppensieger der Zwischenrunde qualifizieren sich für die Endrunde. Im Prinzip wird die Endrunde in den letzten beiden Wochen im Juni 2017 ausgetragen, Gastgeber wird eine der qualifizierten Nationen sein.

Letzte Aktualisierung: 05.10.16 9.05MEZ

http://de.uefa.com/regionscup/news/newsid=2313412.html#qualifikation+regionen+pokals+201617+ausgelost