Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Mit der Auslosung beginnt der UEFA-Regionen-Pokal erneut

Veröffentlicht: Freitag, 30. Oktober 2015, 11.04MEZ
Der UEFA-Regionenpokal, der Europapokal für Amateur-Mannschaften, kehrt 2016/17 mit 38 Nationen zurück, die Auslosung findet am 3. Dezember um 14 Uhr MEZ statt.
Mit der Auslosung beginnt der UEFA-Regionen-Pokal erneut
Die Finalisten 2015: Eastern Region IRL und Zagreb ©Sportsfile
Veröffentlicht: Freitag, 30. Oktober 2015, 11.04MEZ

Mit der Auslosung beginnt der UEFA-Regionen-Pokal erneut

Der UEFA-Regionenpokal, der Europapokal für Amateur-Mannschaften, kehrt 2016/17 mit 38 Nationen zurück, die Auslosung findet am 3. Dezember um 14 Uhr MEZ statt.

Der UEFA-Regionenpokal, der Europapokal für Amateur-Mannschaften, kehrt 2016/17 mit 38 Nationen zurück, die Auslosung der Vorrunde und Zwischenrunde findet am Donnerstag, 3. Dezember, um 14 Uhr MEZ statt.

Ablauf der Auslosung

• Die Auslosung findet nach Nationen statt, die schließlich durch jene Amateur-Mannschaften repräsentiert werden, die sich in den nationalen Ausscheidungswettbewerben qualifizieren.

Vorrunde
• Die acht schwächsten Nationen in der Rangliste des UEFA-Regionen-Koeffizienten (Litauen, Schottland, Schweden, San Marino, Griechenland, Wales, Estland, Kasachstan) werden in zwei Vierergruppen gelost. Nach der Auslosung wird dort jeweils ein Gastgeber ausgewählt.

• Die Vorrunde muss vor dem 31. Juli 2016 beendet sein. Die Gruppenersten kommen in die Zwischenrunde.

Zwischenrunde
•  Die beiden Sieger der Vorrunde nehmen gemeinsam mit den 30 anderen Teilnehmern an der Zwischenrunde teil.

• Die 16 am besten eingestuften Verbände, angeführt von Titelverteidiger Republik Irland, werden in Topf A gesetzt, die anderen 14 für die Zwischenrunde gesetzten Mannschaften dagegen in Topf B.

• Es werden dann acht Vierergruppen ausgelost, wobei in jede Gruppe zwei Mannschaften aus jedem der beiden Töpfe kommen (abgesehen von den Gruppen 1 und 2, dort befinden sich die beiden Gruppensieger der Vorrunde auf Setzposition 4 und es wird nur eine weitere Mannschaft aus Topf B hinzugelost).

• Für jedes der acht Miniturniere werden dann Gastgeber ausgewählt. Die Turniere müssen bis 18. Dezember 2016 stattgefunden haben.

Endrunde
Die acht Gruppensieger der Zwischenrunde qualifizieren sich für die Endrunde. Diese Endrunde soll in den letzten beiden Wochen des Junis 2017 stattfinden und wird von einem der Länder ausgerichtet, die sich qualifiziert haben.

Vollständige Liste
Auslosung Vorrunde (keine Setzliste)
Litauen, Schottland, Schweden, San Marino, Griechenland, Wales, Estland, Kasachstan

Auslosung Zwischenrunde
Topf A: Republik Irland (Titelverteidiger), Deutschland, Russland, Spanien, Italien, Türkei, Polen, Tschechische Republik, Ungarn, Nordirland, Kroatien, Serbien, Ukraine, Bulgarien, Frankreich, Portugal

Topf B: Slowakei, Belarus, Aserbaidschan, Lettland, England, Bosnien und Herzegowina, EJR Mazedonien, Malta, Moldawien, Israel, Schweiz, Finnland, Rumänien, Slowenien

Sieger der Vorrunden-Gruppe A*, Sieger der Vorrunden-Gruppe B**

* Kommt auf Position 4 der Gruppe 1
** Kommt auf Position 4 der Gruppe 2

Letzte Aktualisierung: 30.10.15 12.49MEZ

http://de.uefa.com/regionscup/news/newsid=2299670.html#mit+auslosung+beginnt+uefa+regionen+pokal+erneut