Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Mallorca und Caparrós trennen sich

Veröffentlicht: Dienstag, 5. Februar 2013, 9.02MEZ
RCD Mallorca hat sich nach 16 Monaten von Trainer Joaquín Caparrós getrennt, der 57-Jährige verlässt den Klub nach eigener Aussage "schweren Herzens".
Mallorca und Caparrós trennen sich
Joaquín Caparrós war 16 Monate bei RCD Mallorca im Amt ©Getty Images
Veröffentlicht: Dienstag, 5. Februar 2013, 9.02MEZ

Mallorca und Caparrós trennen sich

RCD Mallorca hat sich nach 16 Monaten von Trainer Joaquín Caparrós getrennt, der 57-Jährige verlässt den Klub nach eigener Aussage "schweren Herzens".

RCD Mallorca und Trainer Joaquín Caparrós haben sich auf ein Ende der Zusammenarbeit geeinigt, nachdem man mit dem 0:3 bei Real Sociedad de Fútbol bereits die vierte Niederlage in Folge kassiert hatte.

Der 57-jährige Caparrós löste im Oktober 2011 Michael Laudrup ab und führte Mallorca in der vergangenen Saison auf den achten Tabellenplatz. In der aktuellen Spielzeit gelang dem Klub in den letzten 17 Partien jedoch nur ein Sieg, damit ist er auf den vorletzten Rang abgerutscht.

"Es ist schwer, diese Nachricht zu überbringen", sagte Präsident Llorenç Serra Ferrer am Montag. "Wir haben einen großartigen Trainer geholt und heute müssen wir uns von einem noch besseren Menschen verabschieden. Wir sind zur Entscheidung gekommen, dass wir jemanden brauchen, der frischen Wind hineinbringt und die Mannschaft zum Klassenerhalt treibt."

Caparrós, der auch schon Athletic Club, RC Deportivo La Coruña, Sevilla FC und Villarreal CF trainierte, erklärte: "Wir haben offen miteinander gesprochen, um die beste Lösung für Mallorca zu suchen. Ich gehe schweren Herzens, denn ich habe bis zum letzten Moment die Unterstützung der Fans gespürt und von einer Gruppe von Spielern, die das Team aus der aktuellen Situation herausbringen wird, da bin ich mir sicher."

Letzte Aktualisierung: 05.02.13 11.05MEZ

Verwandte Information

Mitgliedsverbände
Teamprofile

http://de.uefa.com/news/newsid=1916394.html#mallorca+caparros+trennen+sich

UEFA.com Features

2002 Futsal Cup-Finale: Wie alles begann
  • 2002 Futsal Cup-Finale: Wie alles begann
  • Bale und El Haddadi glänzen
  • Der Weg ins Halbfinale
  • Bayern und Madrid Halbfinal-Klassiker 2012
  • Kellermann erklärt Wolfsburgs Aufstieg
  • Madrid und Barça teilen Copa-Geschichte
  • Steaua fängt bei Null an
  • Sparta will die Saison ungeschlagen beenden
  • Interne Duelle in der UEFA Women's Champions League
  • Denkwürdige Halbfinals der UEFA Champions League
1 von 10
  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Der Name UEFA, das UEFA-Logo und alle Marken von UEFA-Wettbewerben sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.