Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Punkte und Weiterkommen das Ziel am 4. Spieltag

Veröffentlicht: Mittwoch, 31. Oktober 2012, 15.06MEZ
Olympique Lyonnais ist eine von mehreren Mannschaften, die am 4. Spieltag bereits in die K.-o.-Phase einziehen können, während anderen bereits das Ende ihres Abenteuers in der UEFA Europa League droht.

Dieser Inhalt wird nur im Flash-Format übertragen und ist geschützt. Ihr Gerät ist anscheinend nicht mit unserem Flash-Player kompatibel.

Veröffentlicht: Mittwoch, 31. Oktober 2012, 15.06MEZ

Punkte und Weiterkommen das Ziel am 4. Spieltag

Olympique Lyonnais ist eine von mehreren Mannschaften, die am 4. Spieltag bereits in die K.-o.-Phase einziehen können, während anderen bereits das Ende ihres Abenteuers in der UEFA Europa League droht.

Olympique Lyonnais gehört zu den Mannschaften, die kurz vor dem Einzug in die K.-o.-Phase stehen - der 4. Spieltag der UEFA Europa League verspricht eine Menge Spannung.

Nur drei Punkte liegen in der Gruppe A zwischen Liverpool FC an der Spitze und dem BSC Young Boys am Ende - damit ist sie eine der engsten im Wettbewerb. Nachdem YB am letzten Spieltag gewann, haben alle Klubs noch Chancen auf das Weiterkommen, während zwei der am letzten Spieltag unterlegenen Teams - Udinese Calcio und FC Anji Makhachkala - nun Heimspiele haben.

Gruppe B ist da etwas einfacher gestrickt: Club Atlético de Madrid ist eine von drei Mannschaften in der Gruppenphase, die bisher alle Spiele gewonnen haben und wenn sie mit dem 17. Sieg in Folge gegen A. Académica de Coimbra einen UEFA-Europapokalrekord aufstellen sollten, stehen sie in der nächsten Runde. Selbst wenn Académica gegen Atlético unentschieden spielen sollte, würde das reichen, damit der Titelverteidiger gemeinsam mit dem FC Viktoria Plzeň  weiterkommt, sollten die Tschechen zu Hause wieder gegen Hapoel Tel-Aviv FC gewinnen.

Mit nur einem Punkt bisher steht AEL Limassol FC am Ende der Gruppe C, aber die anderen drei Teams sind weiter eng an eng zu finden. Nach zwei Siegen in Folge hat das ungeschlagene Fenerbahçe SK alle Karten in der Hand und dürfte gegen AEL fest mit einem Heimsieg rechnen. Die Zyprioten unterlagen im Stade Vélodrome mit 1:5, wo der VfL Borussia Mönchengladbach nun versuchen wird, nach dem 2:0 im Hinspiel erneut gegen Olympique de Marseille zu siegen.

Auch in der Gruppe D ist fast alles noch offen und Spitzenreiter Newcastle United FC ist die einzige Mannschaft, die in der Gruppenphase noch kein Tor kassiert hat, sollte man aber am 4. Spieltag bei Club Brugge KV verlieren, würden die Belgier bis auf einen Punkt an die Engländer herankommen. Der FC Girondins de Bordeaux könnte mit Alan Pardews Elf gleichziehen, wenn man zu Hause gegen CS Marítimo gewinnen sollte, das durch einen eigenen Sieg wieder Hoffnungen haben dürfte.

In der Gruppe E gibt es exakt die gleiche Punktverteilung wie in Gruppe D. Der FC Steaua Bucureşti hofft auf den dritten Sieg in Folge bei Molde FK, um seinen Spitzenplatz zu sichern. Der Letzte VfB Stuttgart hat ein schweres Auswärtsspiel beim Zweiten FC København vor sich - nicht unbedingt beste Aussichten für einen ersten Sieg in der Gruppenphase für Bruno Labbadias Männer.

Neun Punkte aus drei Spielen sind für den FC Dnipro Dnipropetrovsk eine starke Ausgangslage in der Gruppe F und sollte man dem SSC Napoli nach 15 ungeschlagenen Europapokalspielen im eigenen Stadion dort eine Niederlage beibringen können, würde man sicher in der nächsten Runde stehen. Bei einem eigenen Sieg dürften sich die Italiener große Hoffnungen machen, doch die PSV Eindhoven und AIK, das beim letzten Spiel in den Niederlanden seinen ersten Punkt der Gruppenphase holte, haben auch noch Chancen.

Videoton FC scheint in der Gruppe G den besten Lauf zu haben; nachdem man die beiden letzten Spiele gewinnen konnte will man nun KRC Genk vom Platz an der Sonne verdrängen. Paulo Sousa Männer wissen, dass sie mit einem Sieg beim FC Basel 1893 ins Sechzehntelfinale kommen würden, sollte Genk den Sporting Clube de Portugal schlagen und damit selber weiterkommen.

In der Gruppe H ist die Ausgangslage einfach: Sollten der FC Internazionale Milano und der FC Rubin Kazan ihre Siege vom 3. Spieltag wiederholen, dieses Mal beim FK Partizan und bei Neftçi PFK, stünden sie im Sechzehntelfinale. Dreier für Lyon und das zweitplatzierte AC Sparta Praha hätten in der Gruppe I den gleichen Effekt, obwohl OL ein Unentschieden beim Athletic Club reichen würde, wenn Sparta nicht bei Hapoel Kiryat Shmona FC verliert.

Mit nur zwei erzielten Tor ist es etwas überraschend, dass S.S. Lazio in der Gruppe J ganz vorne zu finden ist. Die Konkurrenz ist aber dicht hintendran und Panathinaikos FC - zurzeit Letzter - könnte die Italiener am 4. Spieltag mit einem Sieg in Rom stürzen. NK Maribor reist zu Tottenham Hotspur FC und wird vor den Engländern bleiben, wenn sie in London ungeschlagen bleiben.

Nach dem 4:0-Erfolg beim SK Rapid Wien am 3. Spieltag wird Bayer 04 Leverkusen darauf hoffen, mit einem eigenen Sieg und einem Erfolg des FC Metalist Kharkiv zu Hause gegen Rosenborg BK gemeinsam mit den Ukrainern die Gruppe K schon abhaken zu können. Mit Hannover 96 ist ein weiterer Bundesligist Tabellenführer der Gruppe L. Ein Dreier zuhause gegen Helsingborgs IF und die Niedersachsen stünden zum zweiten Mal in Folge in der K.-o.-Phase, allerdings bräuchten sie auch einen Auswärtssieg von Levante UD beim FC Twente (der zuhause zwölf Spiele in Folge ungeschlagen ist), damit wären die Spanier auch weiter.

Letzte Aktualisierung: 01.11.12 12.42MEZ

Verwandte Information

Teamprofile

http://de.uefa.com/news/newsid=1885095.html#punkte+weiterkommen+ziel+spieltag

UEFA.com Features

Rückblick 1960: Die erste Endrunde in Frankreich
  • Rückblick 1960: Die erste Endrunde in Frankreich
  • WM-Rekordtorjäger: Klose grüßt von ganz oben
  • Vručina glaubt an Shkëndijas Chance
  • Fünf Sterne für Di Stéfano
  • Griechenlands Helden von 2004: Was machen sie jetzt?
  • Juli 2004: Griechenlands Sensationssieg
  • Van Bastens grandioser Fallrückzieher
  • Die schönsten Zitate von und über Hitzfeld
  • Frankreich - Deutschland: Die besten WM-Duelle
  • RNK Split will sich freischwimmen
1 von 10
  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Der Name UEFA, das UEFA-Logo und alle Marken von UEFA-Wettbewerben sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.