Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Robert Lewandowski

Veröffentlicht: Dienstag, 1. März 2011, 18.22MEZ
Borussia Dortmund
Veröffentlicht: Dienstag, 1. März 2011, 18.22MEZ

Robert Lewandowski

Borussia Dortmund

• Der in Warschau geborene Lewandowski spielte in seiner Jugend in diversen Teams in der polnischen Hauptstadt - darunter in der zweiten Mannschaft von Legia Warszawa - ehe er sich dem unterklassigen Verein Znicz Pruszków anschloss.

• In seiner Debütsaison bei Pruszków (2006/07) hatte er als bester Torschütze mit 15 Treffern maßgeblichen Anteil am Aufstieg. Auch ein Jahr später war er in der zweithöchsten Spielklasse mit 21 Treffern der erfolgreichste Torschütze.

• Im Sommer 2008 wechselte er zu KKS Lech Poznań, wo er sowohl bei seinem Europapokaldebüt gegen Xäzär Länkäran FC als auch bei seinem Ligadebüt gegen GKS Bełchatów gleich einen Treffer erzielte. Am Ende reichte es zu 14 Saisontoren und zum dritten Platz in der Ekstraklasa. In der Saison 2009/10 schoss er Lech dann mit der Bestmarke von 18 Toren zur Meisterschaft.

• Auch bei seinem Länderspieldebüt für Polen - ein Qualifikationsspiel zur FIFA-Weltmeisterschaft am 10. September 2008 gegen San Marino - konnte sich Lewandowski gleich in die Torschützenliste eintragen, ehe er in einem Freundschaftsspiel im Februar 2011 gegen Norwegen seinen ersten Doppelpack erzielte. Er erzielte gegen Griechenland das erste Tor der UEFA EURO 2012, als er im Eröffnungsspiel nach 17 Minuten einköpfen konnte.

• 2010 verließ er sein Heimatland und wechselte nach Dortmund, wo er einen Vierjahresvertrag unterschrieb. Seinen ersten Treffer in der Bundesliga erzielte Lewandowski ausgerechnet im Revierderby gegen den FC Schalke 04. Sieben weitere Tore folgten, als die Schwarzgelben am Ende den Meistertitel holten.

• Mit 22 Ligatoren spielte er bei Dortmund 2011/12 die erfolgreichste Saison seiner Karriere. Er verteidigte mit seiner Mannschaft die Meisterschaft und erzielte beim 5:2-Sieg im deutschen Pokalfinale über den FC Bayern München einen Dreierpack.

• Nachdem er vor dem Halbfinal-Hinspiel der UEFA Champions League 2012/13 in 12 aufeinanderfolgenden Bundesliga-Spielen getroffen hatte, erzielte er als erster Spieler überhaupt vier Treffer in einem Halbfinale - beim 4:1-Sieg von Dortmund gegen Real Madrid CF.

Letzte Aktualisierung: 25.04.13 0.55MEZ

Verwandte Information

Spielerprofile

http://de.uefa.com/news/newsid=1779539.html#robert+lewandowski

UEFA.com Features

Prominente Trainer in der UEFA Youth League
  • Prominente Trainer in der UEFA Youth League
  • Europas ungeschlagene Teams
  • Masterclass: Petr Čechs Torhüter-Tipps
  • Zehn Dinge über Dinamo Moskva
  • Deutschland - Spanien - die EURO-Spiele
  • Das Beste der Fußballwoche
  • Die besten Torschützen der EURO
  • Wenn ein Nationaltrainer nicht genug bekommt
  • Einmal tief durchatmen
  • Geoffroy Guichard besteht Bewährungsprobe
1 von 10
 
  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Der Name UEFA, das UEFA-Logo und alle Marken von UEFA-Wettbewerben sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.