Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Young-Tor reicht zum Sieg gegen Wales

Veröffentlicht: Dienstag, 6. September 2011, 22.24MEZ
England - Wales 1:0
Ashley Youngs Tor in der ersten Hälfte bedeutet, dass England im letzten Spiel in Montenegro nun ein Punkt zur Qualifikation zur UEFA EURO 2012 genügt.
von Trevor Haylett
aus Wembley
Young-Tor reicht zum Sieg gegen Wales
Ashley Young feiert das Siegtor ©Getty Images
Veröffentlicht: Dienstag, 6. September 2011, 22.24MEZ

Young-Tor reicht zum Sieg gegen Wales

England - Wales 1:0
Ashley Youngs Tor in der ersten Hälfte bedeutet, dass England im letzten Spiel in Montenegro nun ein Punkt zur Qualifikation zur UEFA EURO 2012 genügt.

Nach dem 1:0-Heimerfolg gegen Wales im nicht ausverkauften Wembley-Stadion fehlt England als Spitzenreiter der Gruppe G im Auswärtsspiel am 7. Oktober in Montenegro nur noch ein einziger Punkt, um das Ticket zur UEFA EURO 2012 zu buchen.

Ashley Young brachte die Insulaner mit seinem dritten Tor im sechsten Länderspiel in Front und während die Three Lions eigentlich die ganze Zeit das Geschehen im Griff hatten, sprangen sie dem Unheil 14 Minuten vor Schluss von der Schippe, als der eingewechselte Waliser Robert Earnshaw eine gigantische Chance auf den Ausgleich liegen ließ.

Frank Lampard kehrte für Scott Parker in Englands Mittelfeld zurück und der Mann von Chelsea FC wollte gleich beweisen, dass diejenigen, die meinen, dass er mit 33 Jahren zu alt für diese englische Elf sei, im Unrecht sind.

Beide Mannschaften kamen nach Standards zu Kopfballchancen, die aber auch nicht wirklich gefährlich waren. Wales war zwar überwiegend auf Verteidigung eingestellt, setzte aber bei eigenem Ballbesitz auf schnelle Angriffe und so kam Steve Morison frei zum Abschluss; allerdings war hier der Winkel auch sehr spitz, so dass keine echte Torgefahr bestand.

Wayne Rooney verpasste mit einem Lupfer die englische Führung nur knapp und nachdem Young seinen Gegenspieler verladen und geflankt hatte, setzte Stewart Downing eine schwierige Volley-Abnahme über das Tor. Umgekehrt wurde dann ein englisches Tor daraus: Downing setzte sich gegen Joe Ledley durch und legte den Ball auf Young zurück, der mit Anlauf aus dem Rückraum kam und mit einem Flachschuss das einzige Tor des Abends erzielte.

Rooney verpasste danach eine Young-Flanke nur um Millimeter, als England anfing, auf das zweite und wohl entscheidende Tor zu drücken. So ging es auch nach der Pause weiter, als Young mit einem festen Schuss die Reaktionen von Wayne Hennessey testete.

Der herausragende Gareth Barry rettete gegen Aaron Ramsey, aber es blieb dabei, dass es eher nach einem zweiten englischen Tor als dem Ausgleich der Gäste aussah. Barry setzte nach einem Dribbling Lampard in Szene, doch dieser zielte zu hoch, während Gary Cahill den Ball ebenfalls über die Latte zimmerte, nachdem Hennessey eine Flanke hatte fallenlassen.

Ein zweites Tor hätte die englischen Nerven beruhigt, denn am Ende wurden die Waliser noch einmal stärker und Earnshaw hätte die Heimmannschaft für ihre Sorglosigkeit nach einem Ramsey-Freistoß fast noch bestraft.

Letzte Aktualisierung: 07.09.11 0.47MEZ

Verwandte Information

Spielerprofile
Verwandtes Spiel

http://de.uefa.com/uefaeuro/season=2012/matches/round=15171/match=2002279/postmatch/report/index.html#young+tor+reicht+sieg+gegen+wales

UEFA.com Features

UEFA und Fare gemeinsam für die Förderung von Inklusion, Vielfalt und Zugang für alle
  • UEFA und Fare gemeinsam für die Förderung von Inklusion, Vielfalt und Zugang für alle
  • Luís Figo stößt als Berater zur UEFA
  • UEFA richtet Antidoping-Meldeplattform ein
  • #EqualGame Hauptthema beim Sport-Business-Gipfel in London
  • UEFA-Breitenfußball-Auszeichnungen 2017
  • "Fußball gibt Freiheit": Blinder Fußballer aus Ungarn glänzt bei UEFA-Kampagne #EqualGame
  • Breitenfußball-Gold geht an nordirischen Verein
  • Die Wettbewerbsfähigkeit erhalten - Aleksander Čeferin
  • Beschlüsse des 13. Außerordentlichen UEFA-Kongresses
  • UEFA schaltet neuen #EqualGame-TV-Spot
1 von 10