Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Olimpic Sarajevo gewinnt bosnischen Pokal

Veröffentlicht: Mittwoch, 27. Mai 2015, 19.58MEZ
FK Olimpic Sarajevo hat zum ersten Mal den Pokal in Bosnien und Herzegowina gewonnen. "Dies ist ein historischer Moment für diesen kleinen Verein", sagte Trainer Mirza Varešanović.
von Fuad Krvavac
aus Sarajevo
Olimpic Sarajevo gewinnt bosnischen Pokal
Olimpic Sarajevo gewann im Endspiel gegen Široki Brijeg ©Fedja Krvavac

UEFA.com Features

UEFA Nations League im Fokus – UEFA Direct 172 erschienen
  • UEFA Nations League im Fokus – UEFA Direct 172 erschienen
  • „Alle sollten spielen dürfen“ – die Berliner Fußballerin Zehra unterstützt die UEFA-Kampagne #EqualGame
  • Programm „UEFA ASSIST“ gestartet
  • Trainerkonvention trägt Früchte
  • Der europäische Fußball setzt ein Zeichen für Vielfalt, Inklusion und Zugang für alle
  • Klublizenzierung und finanzielles Fairplay halten Klubs auf Kurs
  • Rückblick auf Monaco – UEFA Direct 171 ist erschienen
  • UEFA und Fare gemeinsam für die Förderung von Inklusion, Vielfalt und Zugang für alle
  • Luís Figo stößt als Berater zur UEFA
  • UEFA richtet Antidoping-Meldeplattform ein
1 von 10
Veröffentlicht: Mittwoch, 27. Mai 2015, 19.58MEZ

Olimpic Sarajevo gewinnt bosnischen Pokal

FK Olimpic Sarajevo hat zum ersten Mal den Pokal in Bosnien und Herzegowina gewonnen. "Dies ist ein historischer Moment für diesen kleinen Verein", sagte Trainer Mirza Varešanović.

FK Olimpic Sarajevo hat im Elfmeterschießen gegen NK Široki Brijeg zum ersten Mal den Pokal in Bosnien und Herzegowina gewonnen, und das obwohl sie für mehr als die Hälfte des Rückspiels in Unterzahl spielen mussten.

Die ersten neun Versuche gingen alle ins Tor, doch Dino Hamzić parierte Davor Landekas Schuss und sicherte einen historischen ersten Titel für Olimipic Sarajevo, die im Halbfinale den Titelverteidiger HŠK Zrinjski auf ähnliche Weise besiegten.

Im Gegensatz zur Halbfinal-Begegnung gab es Tore und viel Spannung im Finale mit Hin- und Rückspiel. Nach einem 1:1-Unentschieden letzten Mittwoch brachte Ivan Peko Široki Brijeg in Führung, und als Jadranko Bogičević vom Platz verwiesen wurde, sah es düster für Olimpic Sarajevo aus. 

Die Mannschaft von Mirza Varešanović gab jedoch nicht auf und erzielte nach knapp einer Stunde den Ausgleich durch Veldin Muharemović. "Dies ist ein historischer Moment für diesen kleinen Verein", sagte Varešanović.

Am Samstag wird sich in Bosnien die Meisterschaft entscheiden. FK Sarajevo liegt einen Punkt vor FK Željezničar und kann den Titel mit einem Heimsieg gegen FK SLobody Tuzla gewinnen. Željezničar muss gegen NK Čelik Zenica gewinnen und darauf hoffen, dass Sarajevo ausrutscht. 

Široki Brijeg kann Olimpic Sarajevo immer noch in die erste Qualifikationsrunde der UEFA Europa League folgen, wenn Sie Zrinjski mit mindestens drei Toren Unterschied schlagen und so ihre momentan drittplatzierten Gäste in der Tabelle überholen. 

Letzte Aktualisierung: 28.05.15 0.51MEZ

Verwandte Information

Spielerprofile
Teamprofile
Verwandtes Spiel

https://de.uefa.com/memberassociations/news/newsid=2252125.html#olimpic+sarajevo+gewinnt+bosnischen+pokal