Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Spitznamen im europäischen Fußball

Veröffentlicht: Montag, 27. Januar 2014, 14.04MEZ
Der Teufel, die Forelle, der kleine Rasenmäher oder die Zwiebel - UEFA.com reiste durch Zeit und Raum und hat einige der berühmtesten Spitznamen im europäischen Fußball gesammelt.
Spitznamen im europäischen Fußball
Ricardo Quaresma álá Harry Potter ©AFP/Getty Images

UEFA.com Features

Europas Fußball trauert um Fadil Vokrri
  • Europas Fußball trauert um Fadil Vokrri
  • Hohe Erwartungen in Europa – UEFA Direct Nr. 178 ist erschienen
  • UEFA-Klubwettbewerbe 2018/19 – Einnahmenverteilung
  • „Europäische Werte hochhalten“ - Aleksander Čeferin
  • Grundsatzvereinbarung zwischen UEFA und Europarat unterzeichnet
  • #EqualGame-Kampagne ein Highlight der Finalwoche in Kiew
  • „Der Fußball öffnet die Herzen“
  • Endspiel der UEFA Champions League 2020 in Istanbul
  • Höhepunkte des UEFA-Berichts über Fußball und soziale Verantwortung
  • „Unbegrenztes Potenzial des Frauenfußballs“
1 von 10
Veröffentlicht: Montag, 27. Januar 2014, 14.04MEZ

Spitznamen im europäischen Fußball

Der Teufel, die Forelle, der kleine Rasenmäher oder die Zwiebel - UEFA.com reiste durch Zeit und Raum und hat einige der berühmtesten Spitznamen im europäischen Fußball gesammelt.

Die Kreativität im Fußball ist nicht ausschließlich den Spielern auf dem Rasen oder den Trainern an der Seitenlinie vorbehalten. UEFA.com begab sich unter den Korrespondenten und auf Twitter auf die Suche nach den beliebtesten Spitznamen der Fußballspieler und hat die besten Beispiele zusammengefasst. Wenn wir noch wichtige Namen vergessen haben, loggen Sie sich ein und geben Sie Ihren Kommentar ab.

Der Killer mit dem Baby-Face
Ole Gunnar Solskjær (NOR)
Der Trainer von Cardiff City FC war mit einem gottgegebenen Torjägerinstinkt gesegnet und sah dabei im Gesicht immer jung geblieben aus.

Cesar
Billy McNeill (SCO)
Trotz seiner Führungsqualitäten nannten seine Teamkollegen von Celtic FC ihn nicht nach dem römischen Imperator, sondern nach Cesar – einer Figur aus dem (alten) Film Ocean's Eleven. Viele Spieler der Hoops hatten Spitznamen, die an Filmstars angelehnt waren, McNeill wurde nach Cesar Romero benannt, weil er der einzige Celtic-Spieler war, der ein Auto besaß.

Bieber
Aleksandr Kokorin (RUS)
Roman Shirokov, Kokorins Teamkollege in der russischen Nationalmannschaft, stellte beim Angreifer vom FC Dinamo Moskva eine Ähnlichkeit mit dem kanadischen Popstar Justin Bieber fest und prägte so diesen Spitznamen.

Der Teufel
Rıdvan Dilmen (TUR)
Der ehemalige Spieler von Fenerbahçe SK wurde von seinem Trainer Kemal Dirikan bei Muğlaspor Şeytan (Teufel) genannt, weil er ein agiler, schneller und äußert schlauer Spieler war.

Dino
Jan Koller (CZE)
Der baumlange Stürmer kam von seinem Spitznamen aus der Jugend bezüglich seiner Größe niemals weg. "Wenn ich ins Ausland gegangen bin, gab es immer einen tschechischen Spieler im Kader, der den Spitznamen wieder hervorgeholt hat", erinnerte er sich. Nichtsdestotrotz, der Name hatte auch Positives und diente für eine Giraffe im Zoo von Olomouc als Namensvorlage.

Harry Potter
Ricardo Quaresma (POR)
Die Fans bei seinen Vereinen in Portugal bewunderten Quaresma regelrecht - vor allem in seinen jüngeren Tagen - nachdem er auf dem Rasen immer wieder magische Spiele zeigte und bezogen sich so auf den wohl berühmtesten Zauberjungen der Welt.

Das kleine Flugzeug
Vincenzo Montella (ITA)
Montella, mittlerweile Trainer von ACF Fiorentina, erhielt den Spitznamen L'Areoplanino (kleines Flugzeug) wegen seines charakteristischen Torjubels, bei dem der 1,72m große Stürmer jedes Mal die Arme ausstreckte.

Der kleine Rasenmäher
Stig Tøfting (DEN)
Dänemarks Trainer Richard Møller Nielsen sorgte für diesen ungewöhnlichen Namen des Mittelfeldspielers Tøfting, der das Mittelfeld wie kein Zweiter beackerte.

Die kleine Erbse
Javier Hernández (MEX)
Der Stürmer von Real Madrid CF verwendet Chicarito (kleine Erbse) als Namen auf seinem Trikot. Dieser stammt von seinem Vater - ebenfalls Javier Hernández - der wegen seiner grünen Augen Chicaro (Erbse) genannt wurde.

Die Mücke
Erik Mykland (NOR)
Es gibt einige Mücken im europäischen Fußball, aber bei niemandem passt der Spitzname - Myggen auf norwegisch - so sehr wie bei Mittelfeldmann Mykland. Er bewegte sogar seine Arme im Moskito-Stil, wenn er ein Tor geschossen hatte.

©Getty Images

Cristián 'Die Zwiebel' Rodríguez

Die Zwiebel
Cristián Rodríguez (URU)
Der Spieler von Club Atlético de Madrid brachte seinen Spitznamen direkt nach Europa mit. Die Fans in Uruguay nannten ihn El Cebolla (Zwiebel), nachdem er mit seiner Schnelligkeit und seinen Tempoläufen die gegnerischen Verteidiger immer wieder zum Weinen brachte.

Pinturicchio
Alessandro Del Piero (ITA)
Der ehemalige Juventus-Besitzer Gianni Agnelli verglich seine Stürmer gerne mit Renaissance-Künstlern - so auch den jungen Del Piero und seinen älteren Teamkollegen Roberto Baggio. "Wenn Baggio Raphael ist, dann ist Del Piero Pinturicchio", sagte er. Literarisch heißt Pinturicchio eigentlich "kleiner Maler", doch der Name wurde auch von dem Künstler Bernardino di Betto benutzt.

Der schlafende Gigant
Roman Pavlyuchenko (RUS)
Guus Hiddink taufte Pavlyuchenko in seiner Zeit als russischer Nationaltrainer von 2006 bis 2010 als schlafenden Giganten - bezogen auf die Größe des Spielers und die Tatsache, dass er in Spielen oftmals nicht zu sehen war und dann doch die entscheidenden Tore erzielte.

Der Traktor
Javier Zanetti (ARG)
Der Rechtsverteidiger von Inter wurde kurz nach seinem Wechsel nach Italien wegen seiner Stärke, Belastbarkeit und Ausdauer auf dem Platz als El Tractor bekannt.

Die Forelle
Günter Siebert (GER)
Siebert, späterer Präsident des FC Schalke 04, wurde mit dem Klub aus Gelsenkirchen deutscher Meister 1958 und war wegen seiner aalglatten Spielweise gegenüber den Verteidigern als Forelle bekannt.

Der Zauberer von Oz
Harry Kewell (AUS)
Der ehemalige Stürmer von Leeds United AFC, Liverpool FC und Galatasaray AŞ erhielt den Spitznamen aufgrund seiner magischen Technik - und seiner australischen Herkunft - und wurde auch noch in der Türkei als "Oz Büyücüsü" bezeichnet.

Letzte Aktualisierung: 26.09.14 11.49MEZ

https://de.uefa.com/memberassociations/news/newsid=2045916.html#spitznamen+europaischen+fußball