Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Klare Siege für Real und Barça

Veröffentlicht: Sonntag, 27. Januar 2013, 20.45MEZ
Lionel Messi war mal wieder den einen Tick besser als Cristiano Ronaldo. Während der Argentinier zum Sieg von Barça vier Tore beisteuerte, konnte sich aber auch Ronaldos Ausbeite mit drei Treffern sehen lassen.
Klare Siege für Real und Barça
Lionel Messi schraubte seine Saisonausbeute gegen Osasuna auf 33 Treffer hoch ©AFP/Getty Images

UEFA.com Features

Bergsson ist Islands neuer Verbandspräsident
  • Bergsson ist Islands neuer Verbandspräsident
  • UEFA-Exekutivkomitee unterstützt Reformvorschläge
  • Schiedsrichterinnen im Fokus
  • Europäisches Parlament unterstützt UEFA-Politik
  • 641 Vereine am Gewinn aus der UEFA EURO 2016 beteiligt
  • Bericht unterstreicht finanziellen Umschwung
  • UEFA-Stiftung gibt EURO-Material ein zweites Leben
  • UEFA Direct befasst sich mit Fußballschuhen
  • Präsidenten-Treffen in Nyon
  • 2016 ─ ein denkwürdiges Jahr für die UEFA
1 von 10
Veröffentlicht: Sonntag, 27. Januar 2013, 20.45MEZ

Klare Siege für Real und Barça

Lionel Messi war mal wieder den einen Tick besser als Cristiano Ronaldo. Während der Argentinier zum Sieg von Barça vier Tore beisteuerte, konnte sich aber auch Ronaldos Ausbeite mit drei Treffern sehen lassen.

Lionel Messi und Cristiano Ronaldo haben mal wieder für die Schlagzeilen in der spanischen Liga gesorgt. Während Messi vier Treffer zum 5:1-Erfolg vom FC Barcelona gegen CA Osasuna beisteuerte, erzielte Ronaldo beim 4:0-Triumph von Real Madrid CF gegen Getafe CF drei Tore. Club Atlético de Madrid verlor mit 0:3 bei Athletic Club und liegt nun schon elf Punkte hinter der Spitze zurück.

Messis überragende Vorstellung begann in der 11. Minute, als er die Katalanen in Führung schoss. Damit hat er jetzt in elf Partien hintereinander getroffen und stellte einen neuen Rekord auf. Zwar kam Osasuna durch Raoul Loe zum zwischenzeitlichen Ausgleich, ehe Messi mit einem verwandelten Handelfmeter das 2:1 markierte. Pedro Rodríguez erhöhte noch vor der Pause auf 3:1, nach dem Seitenwechsel durfte sich Messi zwei weitere Male in die Torschützenliste eintragen.

Damit war er genau ein Tor besser als Ronaldo, der innerhalb von zehn Minuten einen lupenreinen Hattrick erzielte. Sergio Ramos hatte die Königlichen kurz nach der Pause in Führung gebracht, dann schlug die Stunde des Portugiesen.

Die Königlichen kamen dadurch bis auf vier Punkte an Atlético heran, der Stadtrivale kassierte bei Athletic seine vierte Saisonniederlage. Málaga CF kletterte durch einen 3:2-Erfolg bei RCD Mallorca auf Rang vier, außerdem konnte Rayo Vallecano de Madrid einen relativ mühelosen 3:0-Erfolg gegen Real Betis Balompié einfahren.

Letzte Aktualisierung: 28.01.13 9.08MEZ
SSI Err
SSI Err

Verwandte Information

Spielerprofile
Teamprofile

http://de.uefa.com/memberassociations/association=esp/news/newsid=1914287.html#klare+siege+real+barca