Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Die Saints sind zurück, gute Jungs werden belohnt

Veröffentlicht: Donnerstag, 17. Januar 2013, 20.17MEZ
AS Saint-Étienne beendete eine 31-jährige Serie, Rickie Lambert von Southampton FC traf erneut vom Punkt und UEFA.com veröffentlichte das beste Team der Welt - unser Rückblick auf die letzten sieben Tage.
Die Saints sind zurück, gute Jungs werden belohnt
St-Étienne feiert den ersten Pokalfinaleinzug seit 31 Jahren ©AFP

UEFA.com Features

Der Weg ins Halbfinale
  • Der Weg ins Halbfinale
  • Bayern und Madrid Halbfinal-Klassiker 2012
  • Kellermann erklärt Wolfsburgs Aufstieg
  • Madrid und Barça teilen Copa-Geschichte
  • Steaua fängt bei Null an
  • Sparta will die Saison ungeschlagen beenden
  • Interne Duelle in der UEFA Women's Champions League
  • Denkwürdige Halbfinals der UEFA Champions League
  • Liverpool träumt vom Titel
  • Viertelfinale: Rückspiel-Fakten und Statistiken
1 von 10
Veröffentlicht: Donnerstag, 17. Januar 2013, 20.17MEZ

Die Saints sind zurück, gute Jungs werden belohnt

AS Saint-Étienne beendete eine 31-jährige Serie, Rickie Lambert von Southampton FC traf erneut vom Punkt und UEFA.com veröffentlichte das beste Team der Welt - unser Rückblick auf die letzten sieben Tage.

Mannschaft: Team des Jahres 2012 der User von UEFA.com
"Ich fühle mich geehrt, ein Teil des Teams des Jahres der User von UEFA.com zu sein", twitterte Verteidiger Gerard Piqué vom FC Barcelona am Mittwoch. "Danke an alle für die Unterstützung." Sein Teamkollege Xavi Hernández fügte hinzu: "Es ist eine Ehre für mich, in einem Team mit solch großartigen Spielern im Weltfußball zu sein."

Insgesamt beteiligten sich über fünf Millionen Fans an der Wahl, die favorisierte Spielweise fiel dabei auf ein 4-4-2-System. Zum dritten Mal in Folge sind acht Spieler aus der spanischen Liga nominiert worden, fünf davon wurden mit Spanien auch Europameister 2012. Cristiano Ronaldo und Iker Casillas wurde zum sechsten Mal in Folge gewählt.

Tor: Rickie Lambert (Southampton FC)
Rickie Lambert schoss Southampton FC mit seinem verwandelten Elfmeter zu einem 1:0-Sieg in der Premier League gegen Aston Villa FC und setzte seine beeindruckende Serie fort. Seit seinem Wechsel zu den Saints 2009 hat er alle 31 Strafstöße verwandelt. "Ich zähle nicht mit", meinte der 30-Jährige. "Ich bin immer optimistisch, wenn ich antrete. Ich hoffe, es geht so weiter."

Leighton Baines (10/10 für Everton FC) und Mario Balotelli (8/8 für Manchester City FC) können ebenfalls eine beeindruckende Bilanz in der Premier League aufweisen, doch es geht nichts über die Statistik von Matthew Le Tissier. Er verwandelte 47 von 48 Elfmetern und gilt als Englands bester Elfmeterschütze aller Zeiten.

Zahl: 101
Vor dem Klassiker zwischen SL Benfica und dem FC Porto am Wochenende machte vor allem Stürmer Óscar Cardozo auf sich aufmerksam, indem er bei seinem Dreierpack gegen CS Marítimo am 15. Dezember seinen 100. Treffer für die Adler erzielte (mittlerweile liegt er bei 101 Treffern).

Mit insgesamt 148 Toren ist Cardozo - der im Sommer 2007 nach Lissabon kam - bereits der erfolgreichste Ausländer im Trikot von Benfica. In dieser Woche verlängerte er zudem seinen Vertrag bis 2016. "Ich hoffe, ich mache das Beste daraus und niemand ist enttäuscht", so der 29-jährige Nationalspieler aus Paraguay. "Ich denke, ich habe es bisher gut gemacht - ich habe viele Tore erzielt und einige Pokale gewonnen."

Zitat
"Ich will dem Fußballverband zu diesem wunderschönen Anlass gratulieren - ein 150-jähriges Jubiläum ist es wert, von der weltweiten Fußballfamilie gefeiert zu werden."
UEFA-Präsident Michel Platini gratulierte dem Englischen Fußballverband (FA) zu seinem 150-jährigen Bestehen bei einer Gala in London.

Zurück zu alter Stärke: AS Saint-Étienne
Der mit zehn Titeln französische Rekordmeister St-Étienne, der die letzte Meisterschaft 1981 holte, steht nach dem 7:6-Sieg im Elfmeterschießen gegen LOSC Lille nach 31 Jahren zum ersten Mal wieder im Pokalfinale. Les Verts haben in dieser Saison zuvor bereits Paris Saint-Germain FC und den FC Lorient im Elfmeterschießen ausgeschaltet. Es könnte ein goldenes Jahr werden.

"Das ist sehr emotional, es ist toll, das Geoffroy-Guichard in Feierlaune zu erleben", so Trainer Christophe Galtier nach der Partie am Dienstag. "Wir sind alle sehr stolz."

Europadebütanten: Víkingur Ólafsvík
Víkingur Ólafsvík, ein kleines isländisches Fischerdorf mit 1 000 Einwohnern, hat Fußballschlagzeilen geschrieben und ist von der dritten direkt in die erste Liga aufgestiegen. Nun haben sie aber auch bewiesen, dass sie es in der Halle können, denn die gleiche Mannschaft hat Valur Reykjavík geschlagen und sich den ersten nationalen Futsal-Titel gesichert - die Teilnahme am UEFA-Futsal-Pokal 2013/14 ist somit gesichert. "Wir waren nun das dritte Mal dabei und waren hungrig - es musste einfach klappen", so Kapitän Gudmundur Steinn Hafsteinsson nach den Niederlagen 2011 und 2012.

"Nachdem unser Trainingsplatz im Winter mehr oder weniger gefroren ist, können wir nur in der Halle spielen - das ist dem Futsal sehr ähnlich." Víkingur tritt damit in der Vorrunde des UEFA-Futsal-Pokals im August an.

Twitter-Verwirrung: Jores Okore (FC Nordsjælland)
Ein verwirrender Tweet sorgte in Dänemarks Zeitungsredaktionen letzte Woche für Panik. Nordsjælland-Verteidiger Okore postete eine Foto von sich in einem Flugzeug mit dem Text "auf dem Weg nach Manchester". Der in der Elfenbeinküste geborene dänische Nationalspieler wurde in der Vergangenheit immer wieder mit Manchester United FC in Verbindung gebracht, doch der 20-Jährige war nicht wegen Vertragsgesprächen nach England unterwegs, sondern um sich das Spiel zwischen den Red Devils und Liverpool - welches United mit 2:1 gewann - anzuschauen.

Hundewächter: Galatasaray AŞ - VfR Aalen
Das Spiel zwischen dem Klub aus der Türkei und dem deutschen Zweitligisten wurde in der zweiten Halbzeit von zwei Labradoren gestört. Nach 52 Minuten musste die Partie kurz unterbrochen werden, doch Galatasarays Kapitän Sabri Sarıoğlu und Aalen-Stürmer Cidimar bewiesen Hundeflüsterer-Qualitäten und führten die beiden Tiere wieder zurück auf die Tribüne. Aalen siegte am Ende mit 1:0.

Letzte Aktualisierung: 18.01.13 9.55MEZ

Verwandte Information

Teamprofile

http://de.uefa.com/memberassociations/news/newsid=1912391.html#die+saints+sind+zuruck+gute+jungs+werden+belohnt

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Der Name UEFA, das UEFA-Logo und alle Marken von UEFA-Wettbewerben sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.