Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Ronaldo, Iniesta und Messi für FIFA Ballon d'Or nominiert

Veröffentlicht: Donnerstag, 29. November 2012, 14.12MEZ
Cristiano Ronaldo, Andrés Iniesta und Titelverteidiger Lionel Messi sind die drei Nominierten für den FIFA Ballon d'Or, welcher im Januar vergeben wird.
Ronaldo, Iniesta und Messi für FIFA Ballon d'Or nominiert
Barcelonas Lionel Messi könnte die Auszeichnung zum vierten Mal in Folge gewinnen ©AFP/Getty Images

UEFA.com Features

Wer ist Qarabağ FK?
  • Wer ist Qarabağ FK?
  • Izmailov will "so weit wie möglich kommen"
  • Fotos der U19-Endrunde der Frauen
  • DFB-Junioren erwarten Geduldsspiel
  • Sehen Sie die Fotos vom 3. Spieltag
  • Brahimi in Madjers Fußstapfen bei Porto
  • "Zu gut für diese Liga"
  • Sheridan erwartet heiße Saison bei APOEL
  • Celtic hofft auf McGregor
  • Sternstunden der Kommentatoren
1 von 10
Veröffentlicht: Donnerstag, 29. November 2012, 14.12MEZ

Ronaldo, Iniesta und Messi für FIFA Ballon d'Or nominiert

Cristiano Ronaldo, Andrés Iniesta und Titelverteidiger Lionel Messi sind die drei Nominierten für den FIFA Ballon d'Or, welcher im Januar vergeben wird.

Cristiano Ronaldo, Andrés Iniesta und der dreimalige Gewinner Lionel Messi sind die drei Nominierten für den FIFA Ballon d'Or, welcher im Januar vergeben wird.

Messi hat nach einem sensationellen Jahr gute Chancen, die Auszeichnung zum vierten Mal in Folge zu gewinnen. Doch auch sein Teamkollege Andrés Iniesta vom FC Barcelona kann auf ein beeindruckendes Jahr zurückblicken und wurde als Bester Spieler der UEFA EURO 2012 sowie im August als Bester Spieler in Europa der UEFA ausgezeichnet. Ronaldo schoss Real Madrid CF mit seinen Toren dagegen zur Meisterschaft 2011/12 sowie die portugiesische Nationalmannschaft bis ins Halbfinale der UEFA EURO 2012.

Der FIFA Ballon d'Or ist eine Verschmelzung der Auszeichnungen Ballon d'Or von France Football und FIFA Weltfußballer des Jahres. Die Liste wurde zusammen mit den Kandidatinnen für den FIFA Women's World Player 2012 - namentlich: Marta sowie Alex Morgan und Abby Wambach - bekannt gegeben.

Die FIFA hat außerdem die Kandidaten für den FIFA Welttrainer des Jahres 2012 bekannt gegeben - sowohl im Männer- als auch im Frauenfußball. Nachdem er Spanien zum Gewinn der UEFA EURO 2012 geführt hatte, ist es keine Überraschung, dass Vicente del Bosque neben Madrids Trainer José Mourinho und dem ehemaligen Barcelona-Trainer Josep Guardiola unter den Nominierten ist. Bruno Bini, Norio Saski und Pia Sundhage sind dagegen beim Frauenfußball nominiert.

Außerdem wird noch der FIFA Puskás-Preis für das schönste Tor des Jahres vergeben. Stürmer Falcao von Club Atlético de Madrid ist dabei für seinen Treffer im Testspiel gegen América de Cali nominiert sowie Neymar vom FC Santos für sein Tor gegen SC Internacional in der Copa Libertadores. Außerdem mit dabei ist der slowakische Mittelfeldspieler Miroslav Stoch in Diensten von Fenerbahçe SK, der im türkischen Superpokal gegen Gençlerbirliği SK getroffen hatte.

Alle Nominierungen wurden in einer Umfrage unter den Trainern und Kapitänen der Nationalmannschaften der Männer und Frauen erstellt - sowie von internationalen Medienvertreten, die von France Football ausgewählt wurden.

Die Nominierten

FIFA Ballon d'Or
Cristiano Ronaldo
Andrés Iniesta
Lionel Messi

FIFA Women's World Player
Marta
Alex Morgan
Abby Wambach

FIFA Welttrainer des Jahres im Herrenfußball 2012
Vicente del Bosque
José Mourinho
Josep Guardiola

FIFA Welttrainer des Jahres im Frauenfußball 2012
Bruno Bini
Norio Saski
Pia Sundhage

FIFA Puskás-Preis
Falcao
Neymar
Miroslav Stoch

Letzte Aktualisierung: 30.11.12 3.52MEZ

Verwandte Information

Spielerprofile
Trainerprofile
Teamprofile

http://de.uefa.com/memberassociations/news/newsid=1900543.html#ronaldo+iniesta+messi+fifa+ballon+dor+nominiert

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Der Name UEFA, das UEFA-Logo und alle Marken von UEFA-Wettbewerben sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.