Die offizielle Website des europäischen Fußballs

PSG und Palermo im Pokal ausgeschieden

Veröffentlicht: Mittwoch, 28. November 2012, 9.04MEZ
Real Madrid CF und Málaga CF sind in der Copa del Rey eine Runde weiter, während Paris Saint-Germain FC im französischen Ligapokal und US Città di Palermo aus der Coppa Italia ausschieden.
PSG und Palermo im Pokal ausgeschieden
Verona feiert nach dem Sieg bei Palermo ©Getty Images

UEFA.com Features

Rechts oder Links - oder doch in die Mitte?
  • Rechts oder Links - oder doch in die Mitte?
  • Xabi Alonsos Respekt vor der Roma
  • Rückkehr nach Rom: Benatia im Porträt
  • Masterclass: Džekos Kopfballübungen
  • Das Beste der Fußballwoche
  • Zehn Dinge über Robbie Keane
  • Raţ vor Einzug in den Hunderterklub
  • "So vorbereiten, als ob man ernsthafter Anwärter ist"
  • Ranieris neue Rolle
  • Wie Petar Zhekov Geschichte schrieb
1 von 10
Veröffentlicht: Mittwoch, 28. November 2012, 9.04MEZ

PSG und Palermo im Pokal ausgeschieden

Real Madrid CF und Málaga CF sind in der Copa del Rey eine Runde weiter, während Paris Saint-Germain FC im französischen Ligapokal und US Città di Palermo aus der Coppa Italia ausschieden.

Während Real Madrid CF und Málaga CF Pokalerfolge feierten, ist mit Paris Saint-Germain ein weiterer Teilnehmer an der UEFA Champions League im Ligapokal ausgeschieden.

Spanien
Während Madrid problemlos ins Achtelfinale der Copa del Rey einzog, musste Málaga gegen Drittligist CP Cacereño lange schwitzen. Die Elf von José Mourinho, die bereits das Hinspiel gegen CD Alcoyano mit 4:1 gewonnen hatte, setzte sich durch Treffer von Ángel Di María und José Callejón in der spanischen Hauptstadt mit 3:0 durch. Málaga verlor nach 4:3-Sieg im Hinspiel zu Hause mit 0:1, kam aber aufgrund der Auswärtstorregel weiter.

Mit Real Sociedad de Fútbol (2:2 zu Hause gegen Zweitligist Córdoba CF nach 0:2 im Hinspiel in Andalusien) und Rayo Vallecano de Madrid (0:0 im Rückspiel nach 0:1-Niederlage im Hinspiel gegen UD Las Palmas) schieden zwei Erstligisten aus. CA Osasuna und Real Betis Balompié stehen dagegen in der nächsten Runde.

Frankreich
AS Saint-Étienne steht als erste Mannschaft im Halbfinale des französischen Ligapokals, nachdem man mit PSG den Tabellenführer der Ligue 1 in Ostfrankreich nach einem torlosen Spiel mit 5:3 im Elfmeterschießen bezwingen konnte. St-Etienne, das in der Liga nur einen Punkt hinter den Hauptstädtern liegt, hatte anfangs mehr vom Spiel, ehe PSG dann das Kommando übernahm, jedoch ebenfalls keine Tore erzielte. Pierre-Emerick Aubameyang verwandelte den entscheidenden Elfmeter, nachdem Thiago Silvas Elfmeter von Stéphane Ruffier pariert worden war.

Italien
Hellas Verona FC aus der Serie B siegte in der vierten Runde der Coppa Italia mit 2:1 beim Erstligisten US Città di Palermo, obwohl man das letzte Viertel des Spiels nach Platzverweis gegen Fabrizio Cacciatore nur noch zu zehnt spielte. Luigi Giorgi brachte Palermo in Sizilien früh in Front, doch Andrea Cocco konnte bald danach ausgleichen, ehe Daniele Cacia kurz nach Rot für seinen Mitspieler den Siegtreffer markierte.

Letzte Aktualisierung: 02.12.12 21.06MEZ
SSI Err
SSI Err

Verwandte Information

Spielerprofile
Teamprofile

http://de.uefa.com/memberassociations/news/newsid=1899952.html#psg+palermo+pokal+ausgeschieden

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Der Name UEFA, das UEFA-Logo und alle Marken von UEFA-Wettbewerben sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.