Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Freiburg demontiert VfB

Veröffentlicht: Sonntag, 25. November 2012, 19.42MEZ
Während der FC Augsburg nur zu einem 1:1-Remis gegen den VfL Borussia Mönchengladbach kam, gewann Bayer 04 Leverkusen mit 2:1 bei der TSG 1899 Hoffenheim. Außerdem siegte der SC Freiburg mit 3:0 gegen den VfB Stuttgart.
Freiburg demontiert VfB
Bayer freut sich über den Führungstreffer von Lars Bender ©Getty Images

UEFA.com Features

Chelseas "Superman", Zwolles Galaauftritt
  • Chelseas "Superman", Zwolles Galaauftritt
  • Die ältesten Spieler der UEFA Champions League
  • Italiens Futsal-Trainer Menichelli über Defensive
  • Marchisio motiviert für Halbfinale gegen Benfica
  • Alcácer angetrieben vom Titelhunger
  • Finale des UEFA-Futsal-Pokals 2002: Wie alles begann
  • Bale und El Haddadi glänzen
  • Der Weg ins Halbfinale
  • Bayern und Madrid Halbfinal-Klassiker 2012
  • Kellermann erklärt Wolfsburgs Aufstieg
1 von 10
Veröffentlicht: Sonntag, 25. November 2012, 19.42MEZ

Freiburg demontiert VfB

Während der FC Augsburg nur zu einem 1:1-Remis gegen den VfL Borussia Mönchengladbach kam, gewann Bayer 04 Leverkusen mit 2:1 bei der TSG 1899 Hoffenheim. Außerdem siegte der SC Freiburg mit 3:0 gegen den VfB Stuttgart.

Während der FC Augsburg beim 1:1-Remis gegen VfL Borussia Mönchengladbach seinen zweiten Saisonsieg verpasste, gewann Bayer 04 Leverkusen glücklich mit 2:1 bei der TSG 1899 Hoffenheim. In der ersten Sonntagspartie des 13. Spieltags hatte der SC Freiburg einen souveränen 3:0-Erfolg gegen den VfB Stuttgart eingefahren.

Augsburg ging bereits nach fünf Minuten in Front. Nach einer Flanke von Kevin Vogt köpfte Sascha Mölders von der Strafraumgrenze direkt aufs Tor, Keeper Marc-André ter Stegen stand zu weit vor seinem Gehäuse, weshalb sich die Bogenlampe ins Netz senken konnte. In der Folgezeit versuchte Gladbach, die Partie an sich zu reißen, hatte aber große Probleme, ins Spiel zu finden. Nach 24 Minuten ergab sich mal eine Chance für Lukas Rupp, der aber rechts am Tor vorbeischoss. Während die Gäste im Anschluss weiter ideenlos agierten, hatte Augsburg in der Nachspielzeit des ersten Durchgangs großes Pech, als Mölders mit einer Direktabnahme nur das linke Lattenkreuz traf.

Auch nach der Pause war von den Gästen in der Offensive wenig zu sehen, nach 61 Minuten jagte Juan Arango das Leder über das Gehäuse, ehe der eingewechselte Peniel Mlapa acht Minuten später haarscharf rechts vorbeizielte. In der 79. Minute kam Álvaro Domínguez nach einem Eckball zum Kopfball, doch Torhüter Mohamed Amsif war auf dem Posten. Sechs Minuten später erzielten die Gäste dann den glücklichen Ausgleich: Augsburgs Gibril Sankoh verlängerte eine Flanke unglücklich zu Patrick Herrmann den Ball über den herausstürzenden Amsif lupfte.

In Sinsheim sorgten die Gäste aus Leverkusen für den ersten Paukenschlag. Nach einem Freistoß bekam Hoffenheim den Ball nicht weg, Stefan Reinartz köpfte zu Simon Rolfes, der per Kopf in den Lauf von Lars Bender spielte, und der Nationalspieler ließ Keeper Koen Casteels in der 15. Minute aus kurzer Distanz keine Abwehrmöglichkeit. Hoffenheim zeigte sich jedoch nicht geschockt und hatte in der 30. Minute Pech, als Roberto Firmino mit einem strammen Schuss aus gut 20 Metern nur die Latte traf. Acht Minuten später erhöhte Bayer auf 2:0: Nach einem Doppelpass mit André Schürrle drang Daniel Carvajal über die rechte Seite in den Strafraum ein, tanzte Casteels aus und vollendete aus spitzem Winkel.

Nach der Pause entfachten die Gastgeber noch mehr Druck und wurden nach 59 Minuten mit dem Anschlusstreffer belohnt: Nach einem Schuss von Fabian Johnson fälschte Kevin Volland das Leder unhaltbar für Bernd Leno ab. Sieben Minuten später hatte Hoffenheim Glück, dass ein Schürrle-Freistoß aus gut 20 Metern nur an die Latte klatschte. Nach 73 Minuten ergab sich für Sven Schipplock die große Chance zum Ausgleich, doch halbrechter Position jagte der eingewechselte Stürmer das Leder aus zehn Metern weit über das Gehäuse.

In einer temporeichen Partie kamen die Stuttgarter nach drei Minuten zur ersten Chance, doch Martin Harnik köpfte nach einer Ecke über den Kasten. Vier Minuten später wurden die Hausherren erstmals gefährlich, als Cédric Makiadi das Leder nach einer Flanke von Jonathan Schmid aus sechs Metern hauchdünn über das Gehäuse köpfte. Nach 18 Minuten scheiterte Julian Schuster am gut reagierenden VfB-Keeper Sven Ulreich. Drei Minuten später hatten die Freiburger Glück, dass Zdravko Kuzmanović aus 18 Metern nur den linken Pfosten traf. Besser machte es in der 22. Minute auf der Gegenseite Jan Rosenthal, der aus 18 Metern mit einem Flachschuss ins linke Eck erfolgreich war.

Zwei Minuten nach der Pause hatten die Gäste die dicke Chance zum Ausgleich: Christian Gentner passte von der rechten Seite flach in den Fünfer, wo sowohl Shinji Okazaki als auch Cristian Molinaro in aussichtsreicher Position verpassten. Nach 55 Minuten prüfte Makiadi Torhüter Ulreich mit einem Flatterball, ehe auf der anderen Seite Oliver Baumann in der 61. Minute spektakulär bei einem 30-Meter-Knaller von Molinaro rettete. Nach 67 Minuten erhöhte Freiburg auf 2:0, als Ulreich nach einem Freistoß patzte und Pavel Krmaš unbedrängt aus fünf Metern einschießen konnte. Doch damit nicht genug: In der 73. Minute köpfte Daniel Caligiuri in den Lauf von Max Kruse, der frei vor Ulreich zum 3:0 einschob. Kurz vor Schluss traf der eingewechselte Freiburger Ivan Santini zudem per Kopf den Pfosten.

Letzte Aktualisierung: 26.11.12 2.59MEZ

Ergebnisse

Bundesliga 2012/13

Matches
HeimGast
Letzte Aktualisierung: 17/12/2012 15:38 MEZ

25.11.2012

AugsburgAugsburg1-1MönchengladbachMönchengladbach

Mölders 5

Herrmann 85

Spielort: Augsburg

25.11.2012

HoffenheimHoffenheim1-2LeverkusenLeverkusen

Johnson 59

Bender 15, Carvajal 38

Spielort: Sinsheim

25.11.2012

FreiburgFreiburg3-0StuttgartStuttgart

Rosenthal 22, Krmaš 67, Kruse 73

Spielort: Freiburg im Breisgau

24.11.2012

BayernBayern5-0HannoverHannover

Javi Martínez 3, Kroos 24, Ribéry 37, Dante 63, Gomez 67

Spielort: München

24.11.2012

SchalkeSchalke1-1EintrachtEintracht

Huntelaar 11

Aigner 13

Spielort: Gelsenkirchen

24.11.2012

WolfsburgWolfsburg1-1BremenBremen

Dost 64

Arnautović 35

Spielort: Wolfsburg

24.11.2012

MainzMainz1-2DortmundDortmund

Caligiuri 4

Reus 11, Lewandowski 11, 43

Spielort: Mainz

24.11.2012

FürthFürth0-0NürnbergNürnberg

Spielort: Fürth

23.11.2012

DüsseldorfDüsseldorf2-0HamburgHamburg

Kruse 45+2, Reisinger 63

Spielort: Düsseldorf

Verwandte Information

Spielerprofile
Mitgliedsverbände
Teamprofile

http://de.uefa.com/memberassociations/association=ger/news/newsid=1898990.html#freiburg+demontiert+vfb

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Der Name UEFA, das UEFA-Logo und alle Marken von UEFA-Wettbewerben sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.