Die offizielle Website des europäischen Fußballs

United oben, Juves Serie endet durch Inter

Veröffentlicht: Montag, 5. November 2012, 8.34MEZ
Manchester United FC hat in England die Tabellenführung übernommen, während Juventus nach ewigen Zeiten mal wieder verlor und Paris Saint-Germain FC ebenfalls unterlag.
United oben, Juves Serie endet durch Inter
Robin van Persie traf gegen seinen Ex-Klub ©AFP/Getty Images

UEFA.com Features

Das Beste der Woche: Spieltag 1
  • Das Beste der Woche: Spieltag 1
  • So funktioniert es in der Gruppenphase
  • Die fünf besten Akrobatik-Tore der Champions League
  • Sieben Spieler im Fokus
  • Neulinge bereit für Königsklassen-Debüt
  • Das Beste der Woche
  • Berezovski und Frick im Ü40-Kreis
  • Europas beste Länderspieltorschützen
  • Given ist noch nicht fertig
  • Fußball in Gibraltar
1 von 10
Veröffentlicht: Montag, 5. November 2012, 8.34MEZ

United oben, Juves Serie endet durch Inter

Manchester United FC hat in England die Tabellenführung übernommen, während Juventus nach ewigen Zeiten mal wieder verlor und Paris Saint-Germain FC ebenfalls unterlag.

Manchester United hat an einem Wochenende, an dem Juventus erstmals nach 49 Serie-A-Spielen wieder verloren hat, die Tabellenführung in der Premier League übernommen. Paris Saint-Germain FC musste in Frankreich ebenfalls die erste Saisonniederlage hinnehmen, während der Club Atlético de Madrid in Spanien Punkte gegenüber dem FC Barcelona einbüßte und der FC Bayern München sich in der Bundesliga weiter absetzen konnte. UEFA.com fasst das Geschehen für Sie zusammen.

England
Für Manchester United lief das Wochenende beim 2:1-Sieg gegen Arsenal FC richtig gut, so dass man seit Samstagnachmittag die Spitze der Premier League übernommen hat – durch das 1:1 von Chelsea FC bei Swansea City AFC blieb man dort auch. "Es war ein besonderer Tag, es war ein schwieriges Spiel", sagte United-Stürmer Robin van Persie, der bereits in der dritten Minute gegen seine alte Mannschaft treffen konnte. "Wir hatten ein paar Chancen, wir hätten zwei oder drei Tore mehr machen können, aber letztendlich freuen wir uns über die drei Punkte. Auch das 0:0 von Manchester City FC bei West Ham United FC dürfte die Red Devils erfreut haben, während der Vierte Everton FC 2:2 bei Fulham FC spielte.

Spanien
Barcelona baute seine Führung in der Liga mit einem 3:1 gegen RC Celta de Vigo aus, wobei Außenverteidiger Adriano erst ein Tor erzielte und sich dann einen Muskelfaserriss in den Adduktoren zuzog, wodurch er rund drei Wochen lang ausfallen wird. Es war Barcelonas neunter Sieg in zehn Ligaspielen und sie liegen jetzt drei Punkte vor Atlético, das 0:2 bei Valencia CF unterlag. Weitere fünf Punkte hinten dran findet sich Real Madrid CF, das 4:0 gegen Real Zaragoza siegte. José Mourinho durfte sich über seinen 100. Sieg als Trainer der Königlichen freuen und sagte: "Ich kann kaum glauben, dass ich 100 Siege erreicht habe. Es gab einige Stellen im Spiel, für die man Zaragoza Respekt zollen muss. Wir standen in der Abwehr dicht, aber nicht in der Offensive." Der Tabellenvierte Málaga CF unterlag Rayo Vallecano de Madrid mit 1:2.

Italien
Der FC Internazionale Milano hat Juventus nach 49 Partien in der Serie A erstmals wieder eine Niederlage beibringen können. Durch die beiden Treffer von Diego Milito liegen die Nerazzurri nun nur noch einen Punkt hinter Spitzenreiter Juve. Arturo Vidal hatte zwar nach 20 Sekunden das 1:0 für die Alte Dame erzielt, doch danach ging es bergab und Militos Doppelpack sowie ein Treffer von Rodrigo Palacio sorgten für einen 3:1-Endstand. "Das könnte der Beginn unseres Weges zum Scudetto sein", sagte Inter-Mittelfeldspieler Esteban Cambiasso. "Wir wissen nicht, wie lang dieser Weg sein wird, aber wir möchten unser Endziel erreichen." SSC Napoli konnte die Niederlage des Spitzenreiters nicht nutzen, da man nur 1:1 gegen Torino FC spielte, während S.S. Lazio den vierten Platz an ACF Fiorentina verlor, da man 0:4 gegen Calcio Catania unterlag.

Deutschland
Nachdem Bayern am letzten Wochenende in der Bundesliga erstmals Punkte eingebüßt hatte, schlug der Rekordmeister durch das 3:0 beim Hamburger SV, bei dem Bastian Schweinsteiger, Thomas Müller und Toni Kroos trafen, zurück. Durch den Treffer von Sven Schipplock verlor der ärgste Verfolger FC Schalke 04 in der Nachspielzeit noch 2:3 bei der TSG 1899 Hoffenheim. "Das ist sehr enttäuschend", sagte Huub Stevens. "Wenn man seine Chancen nicht nutzt, wird man dafür bestraft. So ist leider der Fußball." Der Drittplatzierte Eintracht Frankfurt und Meister Borussia Dortmund spielten unentschieden, so dass die Bayern an der Spitze nun sieben Punkte vor Schalke liegen. "Das ist natürlich gut für uns, wenn wir gewinnen und unsere ärgsten Konkurrenten Punkte verlieren", sagte Bayerns Kroos.

Frankreich
An der Spitze der Ligue 1 geht es eng zu, da Paris Saint-Germain am Samstag mit dem 1:2 zu Hause gegen AS Saint-Étienne erstmals in dieser Saison eine Niederlage hinnehmen musste, bei der Zlatan Ibrahimović auch noch vom Platz flog. "Unsere Einstellung war nicht so gut", erklärte PSG-Coach Carlo Ancelotti danach. "Vielleicht ist das für uns eine gute Lektion für die Zukunft, denn wir müssen Spiele anders angehen als heute Abend." Die Hauptstädter sind nun punktgleich mit Olympique de Marseille, das durch ein 2:0 bei AC Ajaccio auf die Erfolgsspur zurückkehrte und liegen einen Zähler vor Olympique Lyonnais, das sich des SC Bastia mit 5:2 entledigte. Toulouse FC hätte gemeinsam mit PSG und OM die Tabelle anführen könnten, unterlag aber 0:1 beim FC Girondins de Bordeaux.

Sonstige Ligen
Am letzten Spieltag in Schweden sicherte sich IF Elfsborg seine sechste Meisterschaft, obwohl man gegen Åtvidabergs FF nur 1:1 spielte, da Verfolger Malmö FF mit 0:2 bei AIK verlor. Auch der FC Daugava Daugpils darf sich über den Ligatitel in Lettland freuen – es war der erste überhaupt in seiner Vereinsgeschichte – während Derry City FC den Irischen FAI-Cup gewann.

In Belgien siegte der SV Zulte Waregem 1:0 bei Club Brugge KV und steht damit weiter gemeinsam mit dem RSC Anderlecht an der Spitze, während das Topspiel in Russland einen 3:1-Erfolg für den FC Anji Makhachkala im Derby gegen den FC Terek Grozny brachte – aber Anji liegt immer noch einen Punkt hinter Spitzenreiter PFC CSKA Moskva zurück. Der FC Shakhtar Donetsk holte in der Ukraine mit dem 2:0 gegen den FC Metalurh Zaporizhya den 14. Sieg im 14. Spiel und in den Niederlanden liegt der AFC Ajax nach dem 0:2 vor eigenem Publikum gegen Vitesse nun schon zehn Punkte hinter dem Ersten FC Twente zurück.

 
Letzte Aktualisierung: 05.11.12 13.37MEZ

Verwandte Information

Teamprofile

http://de.uefa.com/memberassociations/news/newsid=1886682.html#united+oben+juves+serie+endet+durch+inter

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Der Name UEFA, das UEFA-Logo und alle Marken von UEFA-Wettbewerben sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.