Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Ein Rätsel, 50 Doughnuts und was für die Enkel

Veröffentlicht: Freitag, 24. Februar 2012, 10.00MEZ
UEFA.com hat etwas Neues in der UEFA Champions League, schnelle Treffer und ein kurioses Rätsel entdeckt - all das gibt es in unserem Rückblick auf die vergangene Woche.
von Richard Aikman
aus \
Ein Rätsel, 50 Doughnuts und was für die Enkel
Ezequiel Lavezzi hat seinen Sohn sicher stolz gemacht ©Getty Images

UEFA.com Features

Cerci will in Spanien durchstarten
  • Cerci will in Spanien durchstarten
  • Bühne frei für junge Talente
  • Die besten Europapokal-Leistungen bulgarischer Torhüter
  • Aufsteiger Eibar macht Trainer Garitano stolz
  • Wer ist der FC Shakhtyor Soligorsk?
  • Größte Europapokalnächte Kasachstans
  • Der schnelle Aufstieg von Rúben Neves
  • Saisonvorschau Premier League: Es wird heiß hergehen
  • AEL glaubt an Chance gegen Tottenham
  • Wie will Conte die Squadra Azzurra umkrempeln?
1 von 10
Veröffentlicht: Freitag, 24. Februar 2012, 10.00MEZ

Ein Rätsel, 50 Doughnuts und was für die Enkel

UEFA.com hat etwas Neues in der UEFA Champions League, schnelle Treffer und ein kurioses Rätsel entdeckt - all das gibt es in unserem Rückblick auf die vergangene Woche.

Spieler: Ezequiel Lavezzi (SSC Napoli)
Lavezzi wurde in der Pressekonferenz vor dem Spiel gefragt
, warum er noch nicht in der UEFA Champions League getroffen habe. Das beantwortete er beim 3:1 gegen Chelsea FC mit einem Doppelpack. "'Il Pocho weiß, dass er jetzt diesen letzten Schritt machen und zu einem Spieler werden muss, der 15 oder 20 Tore pro Saison macht", sagte Torhüter Morgan De Sanctis, "aber er arbeitet jeden Tag hart daran, effizienter zu werden." Lavezzi fügte hinzu, dass er auch seinen Sohn Thomas beeindrucken wollte, der einen seiner seltenen Stadionbesuche unternahm. Vielleicht sollte der Verein an eine Dauerkarte für Lavezzi Junior denken...

Tor: Pontus Wernbloom (PFC CSKA Moskva)
Wernbloom wechselte erst im Januar von AZ Alkmaar zu CSKA, aber er brauchte nicht lange, um sich an die arktischen Bedingungen in der russischen Hauptstadt oder den hohen Druck in der UEFA Champions League zu gewöhnen. In seinem ersten Pflichtspiel für den neuen Arbeitgeber erzielte er ein spätes Volleytor und sicherte den Russen so ein Remis gegen das mächtige Real Madrid CF. Der Schwedische Nationalspieler meinte danach zu UEFA.com: "Es war magisch, in der 93. Minute das 1:1 zu schießen und natürlich war es ein gutes Debüt. Das wird einmal eine schöne Erinnerung sein, wenn ich älter bin. Eine Geschichte für meine Enkel."

Mannschaft: Basel 1893
Basel ist als erste Schweizer Mannschaft in der K.-o.-Phase der UEFA Champions League bereits in unbekannten Gewässern und nur wenige Beobachter gaben den Bebbi eine Chance gegen den vierfachen Sieger der Königsklasse, den FC Bayern München. Die Mannschaft von Jupp Heynckes hatte in den Play-offs mit dem FC Zürich bereits eine Schweizer Mannschaft rausgeworfen und ihre einzige Europapokalniederlage in dieser Saison kam am 6. Spieltag, als das Weiterkommen bereits feststand. Basel sicherte sich allerdings einen späten 1:0-Sieg und versetzte den Bayern damit einen ähnlichen Schlag, wie es ihnen zuvor gegen Manchester United FC in der Gruppenphase gelungen war. Diesmal allerdings müssen sie den letzten Schritt auswärts gehen.

Zitat
"Könntet Ihr bitte gewinnen? Sonst machen sich meine Freunde in der Schule über mich lustig. Danke, Filippo." Der neunjährige Filippo ist Fan des FC Internatzionale Milano – sein Brief konnte das 0:3 Inters gegen Bologna FC, ihre vierte Niederlage im fünften Serie-A-Spiel, nicht verhindern. Filippo wurde aber immerhin zum Vereinstraining eingeladen und erhielt für seinen Ärger ein signiertes Trikot von Javier Zanetti.

Zahl: 19
Der FC Porto hat sich in der letzten Saison ein Triple aus der Meisterschaft, dem Pokalsieg und der UEFA Europa League gesichert, doch diese Woche wurden sie durch das 0:4 gegen Manchester City FC auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt – insgesamt verlor man diese Paarung des Sechzehntelfinals mit 1:6. In Manchester war schon extrem früh klar, wo die Reise hingehen würde – denn nach nur 19 Sekunden sorgte Sergio Agüero für die Führung von City.

Das Puzzle lösen
Der berühmte italienische Puzzler-Ersteller und Experte für Wortspiele, Stefano Bartezzaghi, feiert Napolis Erfolg gegen Chelsea mit einem Wortspiel. Er ordnete die Buchstaben "Champions League" neu an und machte daraus "Gesù, ma che Napoli" – "Jesus, was für ein Napoli".

Festzeiten und Notzeiten
In dieser Woche gab es in der Kabine von NK Dinamo Zagreb kein Mangel an Feierlichkeiten, denn Torhüter Ivan Kelava bestellte Essen für jeden zur Feier seines 24. Geburtstags. Mittelfeldspieler Jerko Leko legte mit 50 Doughnuts nach – eine traditionelle Süßigkeit am Karnevalstag in Kroatien – und Trainer Ante Čačić war nicht einmal sauer. "Wir sind ein normaler Verein", sagte er. "Wir wissen, wann Karneval gefeiert wird und wann Fastenzeit ist. Dieses Jahr werde ich während der Fastenzeit auf Sex und wilde Erdbeeren verzichten."

Letzte Aktualisierung: 24.02.12 10.51MEZ

Verwandte Information

Teamprofile

http://de.uefa.com/memberassociations/news/newsid=1759417.html#ein+ratsel+doughnuts+enkel

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Der Name UEFA, das UEFA-Logo und alle Marken von UEFA-Wettbewerben sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.