Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Ziele von Lille und Ronaldo rücken näher

Veröffentlicht: Freitag, 20. Mai 2011, 10.48MEZ
In Frankreich kann LOSC Lille Métropole das Double perfekt machen, und in Spanien winkt Cristiano Ronaldo ein neuer Torrekord. UEFA.com blickt voraus auf das Geschehen in den europäischen Ligen am Wochenende.

rate galleryrate photo
1/0
counter
  • loading...

UEFA.com Features

Xavis Karriere in der UEFA Champions League
  • Xavis Karriere in der UEFA Champions League
  • Setzt sich die Pleitenserie für Auswärtsteams fort?
  • Bulgarien heiß auf das Spiel von Ludogorets gegen Real Madrid
  • Für Durmaz wird ein Traum wahr
  • Elfmeterschießen: Grauen ohne Ende
  • Das Beste der Woche: Spieltag 1
  • Meisterklasse: Ibrahimović über Ausspielen von Gegnern
  • So funktioniert es in der Gruppenphase
  • Die fünf besten Akrobatik-Tore der Champions League
  • Sieben Spieler im Fokus
1 von 10
Veröffentlicht: Freitag, 20. Mai 2011, 10.48MEZ

Ziele von Lille und Ronaldo rücken näher

In Frankreich kann LOSC Lille Métropole das Double perfekt machen, und in Spanien winkt Cristiano Ronaldo ein neuer Torrekord. UEFA.com blickt voraus auf das Geschehen in den europäischen Ligen am Wochenende.

An diesem Wochenende könnte in Frankreich, der Tschechischen Republik und der Türkei die Entscheidung im Titelkampf fallen, derweil deutet alles darauf hin, dass es in Spanien einen neuen Torrekord geben wird. UEFA.com blickt voraus.

Tschechische Republik: FK Viktoria Plzeň - FC Baník Ostrava (Samstag, 17.30 Uhr)
7 000 Fans werden im Stadion sein, wenn Plzeň mit einem Sieg erstmals tschechischer Meister werden könnte. Besonders für Kapitän Pavel Horváth - er hat zusammen mit Daniel Kolář und Jan Rezek 24 Tore geschossen - wäre es eine große Genugtuung, seinen Ex-Klub AC Sparta Praha hinter sich zu lassen.

"Wir sind nicht nervös", sagte der 36-jährige Mittelfeldspieler Horváth. "Die Mannschaft ist erfahren genug, um diesen letzten Schritt zu machen." Trainer Pavel Vrba wäre es der erste tschechische Titel, nachdem er 2007 mit MŠK Žilina schon slowakischer Meister wurde.

Spanien: Real Madrid CF - UD Almería (Samstag, 20.00 Uhr)
Sowohl für Real Madrid als auch Almeria ist die Saison gelaufen, deshalb werden alle Augen im Santiago Bernabéu auf Cristiano Ronaldo gerichtet sein, der einen neuen Torrekord in der spanischen Liga aufstellen könnte.

Der portugiesische Nationalspieler hat in den letzten drei Spielen neun Mal getroffen und liegt damit gleichauf mit den Rekordhaltern Telmo Zarra und Hugo Sánchez. Real-Kapitän Iker Casillas hat Ronaldo alle Hilfe versprochen, damit er den Rekord brechen kann: "Als Mannschaft können wir in dieser Saison keinen Titel mehr gewinnen, aber wir werden alles tun, damit er einen persönlichen Titel holt. Er ist einer der Besten der Welt und hat es verdient."

Frankreich: Paris Saint-Germain FC - LOSC Lille Métropole (Samstag, 21.00 Uhr)
Am letzten Wochenende gewann Lille durch ein 1:0 gegen den PSG zum ersten Mal seit 1955 den französischen Pokal. Mit einem weiteren Sieg gegen die Pariser könnte LOSC das erste Double seit 1946 perfekt machen. "Es ist noch nicht vorbei", sagte Lilles Trainer Rudi Garcia nach dem 1:0-Sieg gegen den FC Sochaux-Montbéliard am Mittwoch.

Der Klub aus der Hauptstadt will sich jedoch nicht nur revanchieren, für den PSG geht es auch noch um die Qualifikation für die UEFA Champions League. Derzeit liegt man zwei Punkte hinter dem Tabellendritten Olympique Lyonnais.

Türkei: Sivasspor - Fenerbahçe SK (Sonntag, 12.30 Uhr)
Ein Sieg gegen Sivasspor trennt Fenerbahçe noch von der 18. Meisterschaft in der Vereinsgeschichte, dann würde man aufgrund des besseren direkten Vergleichs vor dem punktgleichen Trabzonspor AŞ landen.

Fenerbahçe hat in diesem Jahr 15 von 16 Ligaspielen gewonnen, lediglich gegen Bursaspor gab es ein torloses Remis. Kapitän Alex sagte: "Wir haben Respekt vor Sivasspor und wissen, was sie können."

England: Wolverhampton Wanderers FC - Blackburn Rovers FC (Sonntag, 17.00)
West Ham United FC ist bereits abgestiegen, die beiden anderen Absteiger werden aus fünf Teams ermittelt, die nur durch einen Punkt voneinander getrennt sind. Wigan Athletic FC und Blackpool FC stehen jeweils bei 39 Punkten und müssen zu Stoke City FC bzw. Manchester United FC, Birmingham City FC - aufgrund des Torverhältnisses derzeit über dem Strich - gastiert bei Tottenham Hotspur FC.

Einen Punkt besser als dieses Trio sind die Wolves und Blackburn. "Vergesst alles andere, gewinnt einfach nur gegen Blackburn", sagte Wolves-Trainer Mick McCarthy.

Italien: Udinese Calcio - AC Milan (Sonntag, 20.45 Uhr)
Der passionierte Radfahrer Franceco Guidolin fand die passenden Worte, als er das letzte Spiel des Tabellenvierten Udinese, der um einen Platz in der UEFA Champions League kämpft, beschrieb: "Wir müssen noch einen letzten Berg erklimmen, aber das ist der steilste von allen", meinte der 55-Jährige vor der Partie gegen Meister Milan.

Udinese hat zwei Punkte Vorsprung vor dem Tabellenfünften S.S. Lazio und den besseren direkten Vergleich, ein Unentschieden würde also schon genügen. Guidolin warnte jedoch: "Wir spielen gegen die beste Mannschaft Italiens, deshalb kann ich nicht verstehen, wenn die Leute sagen, wir würden kurz vor der Ziellinie stehen. Milan war letzten Samstag auch schon Meister und gewann mit 4:1 gegen Cagliari [Calcio]."

Alle Zeiten sind MEZ.

Letzte Aktualisierung: 07.12.13 3.51MEZ

Verwandte Information

Teamprofile

http://de.uefa.com/memberassociations/news/newsid=1633001.html#ziele+lille+ronaldo+rucken+naher

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Der Name UEFA, das UEFA-Logo und alle Marken von UEFA-Wettbewerben sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.