Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Tolstykh neuer russischer Verbandspräsident

Veröffentlicht: Dienstag, 4. September 2012, 13.14MEZ
Nikolai Tolstykh wurde zum neuen Präsidenten des Russischen Fußballverbands gewählt, Breitenfußball und die FIFA-Weltmeisterschaft 2018 haben bei ihm oberste Priorität.
Tolstykh neuer russischer Verbandspräsident
Russlands neuer Verbandspräsident Nikolai Tolstykh ©Mikhail Shapaev
Veröffentlicht: Dienstag, 4. September 2012, 13.14MEZ

Tolstykh neuer russischer Verbandspräsident

Nikolai Tolstykh wurde zum neuen Präsidenten des Russischen Fußballverbands gewählt, Breitenfußball und die FIFA-Weltmeisterschaft 2018 haben bei ihm oberste Priorität.

Der erfahrene Sportfunktionär und ehemalige Fußballspieler Nikolai Tolstykh wurde zum neuen Präsidenten des Russischen Fußballverbands (RFS) gewählt. Er tritt damit die Nachfolge von Sergei Fursenko an, der im Juni zurückgetreten ist.

Tolstykh, Geschäftsführer des Russischen Olympischen Komitees, sprach von seinem Wunsch, den Fußball in seinem Land weiter zu entwickeln, besonderes Augenmerk legt er dabei auf den Breitenfußball und die Regionen.

"Ich freue mich, dass mein Programm die Zustimmung der russischen Fußballgemeinde gefunden hat", sagte er. "Jetzt sollten wir mit allen regionalen RFS-Abteilungen ein Programm zur weiteren Entwicklung des Fußballs in Russland ausarbeiten. Ich bin zuversichtlich, dass die Entwicklung des russischen Fußballs durch die Förderung des Kinder- und Jugendfußballs in den Regionen noch weiter vorangetrieben werden kann."

Ein weiterer wichtiger Punkt für den 56-Jährigen ist die FIFA-Weltmeisterschaft 2018. Im Dezember 2010 wurde Russland als Gastgeber ausgewählt, im Hinblick auf die organisatorische Herausforderung meinte Tolstykh: "Russland hat das Recht erhalten, die WM 2018 auszurichten - und unser Ziel ist es, dieses Event zu einem riesigen Fußball-Fest zu machen."

In seiner aktiven Zeit als Mittelfeldspieler war Tolstykh von 1974 bis 1983 beim FC Dinamo Moskva, anschließend wechselte er beim Klub aus Moskau in die Funktionärsebene. Unter anderem war er dort Generaldirektor und Präsident.

Von 1992 bis 2000 war er Präsident der Russischen Profiliga. Er kombinierte diesen Posten mit Aufgaben beim RFS, unter anderem als Vizepräsident und Mitglied des Exekutivkomitees. Für seine neue Position verlässt Tolstykh das Olympische Komitee von Russland.

Letzte Aktualisierung: 04.09.12 13.45MEZ

Verwandte Information

Mitgliedsverbände
Teamprofile

http://de.uefa.com/memberassociations/association=rus/news/newsid=1855881.html#tolstykh+neuer+russischer+verbandsprasident

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Der Name UEFA, das UEFA-Logo und alle Marken von UEFA-Wettbewerben sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.